Also unsere Geburt war schöööönnn

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von binstephie 23.03.11 - 15:02 Uhr

Hallo, so nach 2 Monaten schaffe ich es endlich zu schreiben. ;-)


Ich hatte von Mit. auf Do. die Nacht in regelmäßigen Abständen Wehen gehabt, alle 10 Minuten, zwar super zum aushalten, aber wir sind dann doch um 5 Uhr morgens los zur Klinik. Da auf dem Ctg nix zu sehen war,und bei der Untersuchung, der GmH noch auf 3,3cm war der MM nur Trichterbildung hatte, haben die mich nach Fragen wieder nach Hause geschickt.
Den ganzen Tag hab ich dann nix gehabt.
Die Nacht von Do. auf Fr.- das gleiche Speielchen von vorne. Wieder pünktlich um halb 1 ging es los. Ich wieder die Zeiten aufgeschrieben, dann noch in die Badewanne. Konnte wieder nicht schlafen und bin dann um 9Uhr von meinem Papa zum Fa gebracht worden, weil mir das zu blöd war wieder ins Kh zu fahren.
Mein Menne kam dann nach, nachdem er Collin zum KiGa gebracht hatte und die Fa hat gar nicht untersucht, nur Ctg geschrieben, auf dem wieder keine Wehe zu sehen war , die hat mich sofort ins Kh überwiesen, war ja auch schon 5 Tage drüber.
Haben dann Collin um 12 uhr abgeholt und ihn bei meinen Eltern untergebracht. Waren dann so gegen 14 Uhr im Kh, da wurde ne Std. Ctg geschriebene- wieder keine Wehe zu sehen.
Dann kam um 16 Uhr der Oberarzt und wollte mich laut gestrigen Befund wieder nach Hause schicken und war dann ganz erstaunt, dass bei der Untersuchung der MM schon 2 cm offen war. Hat dann irgendwas "da unten" geamacht, so dass ich ne Std. später alle 2-3 Minuten Wehen hatte.
Sind dann um 18 Uhr rüber in den Kreissaal, um 19 Uhr war der Hebammenwechsel (meine achsorgehebamme hatte Dienst), die hat dann um 19.30 untersucht, da war der MM auf 5 cm offen. Wollte dann ne PDA haben, weil es da anfing weh zu tun, nur leider platzte 15 Minutnspäter die Fruchtblase, kurz bevor der Anästhesist kam, und somit konnte ich keine PDA mehr bekommen. Naja ging dann ja auch alles sehr schnell, denn um 20.56 war sie da.
Insgesamt war eine Stunde unangenehm, also es muss nicht immer ne Horror Geburt werden.

Liebe Grüsse