Wird es Zeit für ein Kind

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *unsicher* 23.03.11 - 15:39 Uhr

Hallo,
mein Freund (32) und ich (29) sind seit 11 Jahren in einer Beziehung, haben ein Haus gebaut und sind ein gutes eingespieltes Team. Auch finanziell haben wir keine Sorgen, beide gute und sichere Jobs!
Doch so langsam merke ich, das mir irgendwas fehlt in unserer Beziehung, ich weiss nur nicht so richtig was! Ich war immer diejenige von uns beiden die noch keine Kinder wollte. Mein Freund liebt mich über alles, auch bei uns gab es Höhen und Tiefen die wir gemeistert haben.
Ich denke mal so etwas nennt man Alltag ;-) - ich muss dazu sagen, dass wir einen größeren Streit hinter uns haben (haben uns so noch nie gestritten), weil er dachte ich hätte ein Verhältnis mit meinem Ex - völliger Quatsch - Eifersucht schön und gut, aber nach 10 Jahren müßte er doch mehr Vertrauen zu mir haben. Egal, die Phase haben wir hinter uns - aber damit hat er meine Gedanken angeregt, Liebe ich ihn noch so sehr um mit ihm mein Leben lang zusammen zu sein oder fehlt uns einfach ein gemeinsames Kind (er wäre ein wundervoller Vater)???
Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder Ratschläge?
Danke fürs zuhören!!!
#winke

Beitrag von agostea 23.03.11 - 15:48 Uhr

Ein Kind wird oft als Highlight betrachtet, um dem Alltag Schwung zu verpassen.
Kann heftig nach hinten losgehen.

Das ihr euch üblicherweise NIE streitet halte ich übrigens für total ungesund.

Ansonsten: Ein Kind ist toll, sollte aber nicht als Notstopfen herhalten.

Gruss
agostea

Beitrag von *unsicher* 23.03.11 - 15:52 Uhr

Nie streiten hört sich vielleicht übertrieben an, wir haben schon Auseinandersetzungen, reden aber darüber und finden Lösungen bzw Kompromisse.
Nein ich möchte auf keinen Fall das ein Kind als "Beziehungsretter" kommen sollte, aber wir haben ja alles in unserer Beziehung! Ich plane halt gerne alles - aber ein Kind lässt sich nicht planen und ich habe es immer vor mich "her geschoben", weil ich immer dachte es ist der falsche Zeitpunkt und so langsam höre ich die Uhr ticken #schock!
Ach, alles doof irgendwie :-[

Beitrag von agostea 23.03.11 - 16:09 Uhr

Eben. Da sehe ich die Gefahr:

"Wir haben ja alles in der Beziehung".

Und nun wirds langweilig...da ist ein Kind doch gerade richtig....

Ich würde sehr genau überprüfen, ob WIRKLICH deine Uhr tickt, oder ob der Ursprung des Gedankens eher der dröge Alltag ist.

Beitrag von seelenspiegel 23.03.11 - 16:20 Uhr

Ey, greif mir nicht immer vor ! #gruebel











;-)

Beitrag von seelenspiegel 23.03.11 - 16:02 Uhr

Da kommt erst mal kein frischer Wind, sondern stinkende Windeln und ob der Stress und die seltsamen hormonellen Anwandlungen die viele Damen während und nach der Schwangerschaft haben hilfreich sind, wage ich ebenfalls zu bezweifeln.

Ein gemeinsames Kind als "Retter der Beziehung", oder als "Push - Up" ist das schlechteste was man machen kann !!!!!

Beitrag von agostea 23.03.11 - 16:07 Uhr

Du musst mir nicht alles nachplappern, ey. #augen

Beitrag von atomic-8 23.03.11 - 16:12 Uhr

:-D

Beitrag von atomic-8 23.03.11 - 16:15 Uhr

Huch, war noch nicht fertig ;-) ! Auch ich bin seit 10 Jahren in einer glücklichen Beziehung mit Haus und allem drum und dran. Wir üben fleißig für ein Kind - weil die Zeit jetzt einfach reif ist und ich denke - sie ist es bei dir auch - also viel #klee und alles Gute!!!

Beitrag von seelenspiegel 23.03.11 - 16:13 Uhr

Uuups......schrecklich....schon wieder einer Meinung :-[

Stell Dir mal vor wir wären verheiratet oder so.

Beitrag von agostea 23.03.11 - 16:21 Uhr

Wie langweilig.

Wir würden uns ANSCHWEIGEN....ab und an ein dynamisches "hmmm....joa....hach ja...." dazwischen...und dann einfach im sitzen wegpennen.

Beitrag von seelenspiegel 23.03.11 - 16:32 Uhr

Meinste wir würde doch noch so viel reden?

Ich wäre jetzt davon ausgegangen, Blicke und kurze Handzeichen würden reichen #rofl

Dann heiraten wir besser doch nicht.....aber einen trinken gehen sollte doch drin sein oder?

Beitrag von agostea 23.03.11 - 16:36 Uhr

Ausschliesslich der HÖFLICHKEITSHALBER käme hier und da ein "hm....jo....tzja....." - gepaart mit einem kurzen Mundwinkelzucken (Lächelersatz). #rofl


>>.aber einen trinken gehen sollte doch drin sein oder? <<

Das würde evt unseren gemeinsamen Sprachschatz auf ein energiegeladenes "Huch...ja...Mensch....mmmhh....puh...."
erweitern!

#winke

Beitrag von seelenspiegel 23.03.11 - 16:50 Uhr

<<<gepaart mit einem kurzen Mundwinkelzucken (Lächelersatz)>>>

Ich verstehe gerade nicht was Du mit "Ersatz" meinst .... mehr ist bei mir nie drin .... weisst doch dass ich keinen Humor habe.

Aber wir schweifen ab....mal wieder...wie immer.... öfter.....manchmal ........ja...Mensch.... mmmhh.... puh....

Beitrag von agostea 23.03.11 - 17:01 Uhr

Der "Ersatz" war auf mich bezogen. Mühsam antrainiert, damit die Leute mich für sozial kompetent halten.

DU bist ja schon Geburtsversteinert, da ist Hopfen und Malz.....tja....hm....mmmmh....*schnarch*














#rofl

Beitrag von *unsicher* 23.03.11 - 16:11 Uhr

. . . dann sag mir was ich tun soll #heul - oder was nicht - oder - ach ich bin total verwirrt - wir vereisen - wir arbeiten - wir haben tolle Freunde - sag mir doch bitte mal was mir fehlt - geht es mir zu gut oder was???
AAAAAHHHHHHHH

Beitrag von seelenspiegel 23.03.11 - 16:19 Uhr

Zu viel Zeit zum nachdenken.

Verlernt die kleinen Dinge zu sehen.

Glattlaufverwöhnt.

Alltagsträge.

Beitrag von *unsicher* 23.03.11 - 16:27 Uhr

Glattlaufverwöhnt? Das muss ich mir merken ;-)
Vielleicht ist wirklich alles zu perfekt, gut dann werde ich mich trennen und nur noch wilde und verrückte Sachen machen . . . :-p !
Schauen wir mal was die Zeit bringt - danke für dein Statement ;-)

Beitrag von agostea 23.03.11 - 16:22 Uhr

Ja. Das isses.

Das ist diese Reihenhaus - Handtuchgarten - Volvo - Mentalität.

Wo bleibt der Spass? Die Action? Das herrlich unperfekte?

Beitrag von seelenspiegel 23.03.11 - 16:34 Uhr

Meinste es würde ihr helfen mal ne Woche bei mir einzuziehen? #rofl

Beitrag von *unsicher* 23.03.11 - 16:38 Uhr

Habe mir gerade deine VK durchgelesen - ließt sich interessant ;-) ! Vielleicht sollte ich wirklich mal aus den Designerclub austreten und mal einen auf wilde Sau machen :-p / nackig durch die Kante rennen und so #rofl

Beitrag von seelenspiegel 23.03.11 - 16:45 Uhr

Zum aufwärmen und als Einstieg lassen wir das dann gelten...aber nur am ersten Tag. :-)

Beitrag von *unsicher* 23.03.11 - 16:58 Uhr

. . . und am zweiten? Was stellst du dir da vor?

Beitrag von seelenspiegel 23.03.11 - 17:01 Uhr

Wirst Du dann in ein paar weitere Dinge mit eingespannt...........

http://www.beepworld.de/memberdateien/members50/ponyplay2/013-4-026.jpg

Beitrag von *unsicher* 23.03.11 - 17:05 Uhr

#rofl - du bist ja ein richtiger kleiner Scherzkeks #rofl
Dann kann ich mich ja schon auf den Dritten Tag freuen ;-) !!

Naja, ich glaube du kannst mir auch nicht wirklich helfen #schmoll

  • 1
  • 2