Bruder hat WPW

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schwilis1 23.03.11 - 15:44 Uhr

Mein Bruder hat wohl Wolff parkinson white syndrom. Herzrythmusstörungen... wahrscheinlich angeboren. soweit gar nicht so tragisch... da richtige komplikationen mit vorhofflimmern eher selten sind.
Aber das tragische daran ist, dass er schon seit über 10 Jahren dieses Anfallsartige Herzrasen hat und jeder Arzt bei dem er war ihn belächelt hatte und keiner ein EKG machen wollte. bis gestern eben...

na gut... zugegeben mein Bruder hättte vll ein wenig energischer auftreten müssen. aber dennoch ist es doch fast irre dass er 10 jahre mit dem zeug rumläuft bis endlich mal ein arzt bereit ist was zu machen

Beitrag von jenny6 23.03.11 - 18:58 Uhr

Hallo!

Also meine Mutter hatte das Syndrom auch. Auch bei ihr wurde es sehr sehr spät entdeckt. Sie war vorher sehrrrrrr oft beim Arzt um EKG`s schreiben zu lassen und NIE hat es einer gesehen!
Ein Arzt fand es dann raus und sie wurde operiert,da es bei ihr doch sehr ausgeprägt war!

lg,Jenny

Beitrag von belala 23.03.11 - 20:49 Uhr

Hallo schwillis,

das ist ja wirklich unglaublich, dass er seit vielen Jahren Todesangst hat und belächelt wird.
Vermutlich wurden sein Herzrasen unter "Panikattacke" abgestempelt.

Ich hoffe, dass er bald eine Leitungsbahn weniger hat und sich nicht mehr vor den Tachycardien fürchten muß.

LG, belala

Beitrag von schwilis1 23.03.11 - 22:02 Uhr

naja wenn man ihn sieht sieht er halt wenig "krank" aus. ehemaliger footballspieler, schafft auf dem Bau... kerniger durchtrainierter Bursche eben...

wir waren mal im Fitnesstudio die hatten auch so einen herztest gemacht... ich weiß nicht mehr was das war und selbst der nicht arzt vom fitnessstudio hat duetlich sehen koennen dass da was mim herzen ganz und gar nicht in ordnung war/ist...

Beitrag von gewitterhexchen 24.03.11 - 21:00 Uhr

Hi ja scheinbar ist das so üblich, das die ärzte wohl dumm grinsen und einen als deppen dahin stellen, nur weil sie auf ihren zwei minuten ich machs mal eben im vorbeigehen ekg nichts sehen. wurde auch dumm belächelt und zum psychologen geschickt, bis sich dann nach 8 Jahren mal 1 Arzt von 12 die mühe gegeben hat mich mal richtig auf den kopf zu stellen. und schau an WPW, angeboren, ist nur halt sehr spät erst zum vorschein gekommen. Bin diesem Arzt heute wirklich dankbar und bin andersrum sehr schockiert, wieviele ärzte ihren beruf scheinbar verfehlt haben und den mensch nur noch als ware sehen.

Beitrag von gewitterhexchen 24.03.11 - 21:02 Uhr

ach ja, und eine ablation hat bei mir leider nicht funktoniert, man sieht auf dem EKG zwar meinen fehlimpuls, aber leider konnte dieser punkt zur verödung nicht ausfindig gemacht werden.