10+2 SSW und Töchterchen Nr 3 (15 Mon) hat Fieber

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gobiam 23.03.11 - 15:58 Uhr

Hallo
Am So wars das erste Mal - meien Tochter wachte auf, glühte= 39,3Temperatur. Sie machte auch einen geknicken Eindruck. Nase läuft mal klar mal zähflüssig (Grün, gelb), und sie isst seit dem nur wenig - egal was. Sonst immer eine Scheibe Frühstück und eine zum Abend und jetzt nur noch 3 Bröckchen - egal was - selbst Süßigkleiten werden weiter gereicht. Sie hängt viel an mir. Das Fieber kommt und geht, mal mit Zäpfchen als Unterstützung mal ohne. Sie kuschelt viel und schläft viel, ansosnten weint sie und jammert. Gestern abend dann 39,9... es ändert sich einfach nix.
War beim Doc und wir haben Blut untersucht ohne Ergebnis- er "findet" nix - Hals ist nicht rot, Zahnfleisch nicht dck, Augen in Ordnung, Bauch auch weich, Ohren schlecht einsehbar, aber sie meckert nicht mehr, wenn man da dran will. Sie will vor allem ihre Ruhe. Und legt ihren kopf bei mir an.
Urinuntersuchung steht noch aus... sie trinkt zwar viel, pieselt aber net in den Beutel (grrrrr)
So nun zum Problem mein Kinderarzt redet sehr schnell und informativ... leider wirkt sich das so aus, das mein Hirn (bin auch erkältet) erst im nachhinein anfing zu rattern, als ich schon auf dem Heimweg war: er faselte was von Drei-tage Fieber, folgenden vermutlichen Ausschlag (keine Auswirkung auf meine SS) und Herpesvirus.... er weiß das ich in der 11 SSW bin....
Nun rumort es innerlich in mir... was wenn Nr 3 irgendson Herpesvirus hat... wie wirkt sich das auf meinen Bauchzwerg aus?
Weiß jemand was?
Ich weiß crossposting soll nicht sein, aber so ganz sicher bin ich mir nicht, in welches Forum es gehört und ich mach mir grad echt n Kopf!
Bitte verzeiht und Danke für die Hilfe.
Gruß gobiam

Beitrag von runa1978 23.03.11 - 16:51 Uhr

Wie jetzt, Sonntag fing das Fieber an und ihr habt schon ne Blutuntersuchung machen lassen?? #kratz

Also, was ein Herpesvirus macht in der SS kann ich Dir nicht sagen, da hilft vielleicht Dr. Google, aber da ja über 90% der Menschen diesen Virus in sich tragen, nur nicht bei jedem zum "Blühen" kommt, gehe ich mal davon aus, daß es nicht weiter schlimm ist.

Ich mache mir bzgl. der Kinderkrankheiten gar nicht so einen Kopf, selbst wenn es "schlimm" ist, kann ich meine Kinder ja jetzt nicht verbannen, oder??

Gute Besserung für Deine Tochter!

LG, Runa mit #ei 30 SSW und einem Scharlachgeplagtem 6 jährigen zu Hause #aerger

Beitrag von gobiam 23.03.11 - 17:20 Uhr

JA, am So Fieber und am Di bin ich dann zum Doc, weils als wieder kommt - der hat mich direkt ins Labor geschickt - war echt ne Tortour obwohls ja nur n Fingerpicks war!

Na verbannen wollt ich keinen, aber vielleicht muss ich ja frühzeitig selbst was einnehmen, damit ich es nicht auf Nr 4 übertrage?!

Beitrag von princesska 23.03.11 - 16:59 Uhr

OHJE FIEBER IST SCHLIMM MEINER FGIEBRT AUCH SEIT GESTERN HAT EINE DICKE WANGE: ZAHN ENTZÜNDET:-[

Beitrag von corinna1988 23.03.11 - 20:54 Uhr

Hihi, ich bin in einer ähnlichen Situation...Aber was will man machen bzgl. anstecken oder so. Mein Sohn liebt mich und will kuscheln ohne Ende, da kann ich ihm nicht erklären das Mama nicht kann da sie sich anstecken könnte. Da muss ich durch.

Mein Sohn fieberte seit Samstagabend bis zu 40 hoch. Mal weg dann wieder da. Ein hin und her. Montag dann zum Arzt, meinte es sei nur ne Erkältung und kein Wunder bei dem WEtter (bedenken muss man das mein Sohn mit einigen Tagen Unterbrechung Dauerkrank ist seit 4 Woche). Jedenfalls hatte er Schmerzen beim Pipi machen und ich habe darauf bestanden (schon traurig wenn ein Arzt das nciht selber bemerkt) eine Urinprobe zu machen. Dort stellte sich raus, das er einen Harnwegsinfekt hat. Auch das noch. Naja er ziemlich unausstehlich, obwohl ich die Hoffung habe das es sich bessert und das AB anschlägt.

Vor 2 Wochen hatte mein Sohn auch eine bakterielle Infektion am Körper, die hoch ansteckend war. da muss man durch.

Ich bin selber in der 22. SSW und habe immer zu i-was, mittlerweile meinen 2. Harnwegsinfekt hinter mir. Tja, von Leid gepalgt.

Ich wünsche dir ein gutes Durchhaltevermögen udn deiner Maus alles Gute und Besserung.