nur auf einem Auge eine Reflektion

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mimimii 23.03.11 - 16:30 Uhr

Hallo..

Ich mache mir ein wenig sorgen.
Ich bin nun den dritten Tag im Praktikum.
Mein Praktikum mache ich in einem Kindergarten und gleich am ersten Tag als ich mir ein paar Fotos aus meiner Gruppe angeschaut habe konnte ich sehen das bei einem Kind nur ein Auge bei Blitzlicht aufleuchtet (ich hoffe ihr versteht was ich meine).
Ich habe mal gelesen das hinter so einer Sache eine schlimme Erkrankung stecken kann.
Der kleine ist gerademal 3 und wenn sich mein Verdacht weiterhin bestätigt und ich auf anderen Bildern das selbe feststelle, weiß ich nciht wie ich mich verhalten soll.
Ich kann doch die Eltern als Praktikantin nchit mit so einer krassen Geschichte konfrontiern.

Habt ihr ne Idee was das sein könnte und wie ich mich dann verhalten soll wenn es dabei bleibt (Ich habe bisher nur ein Bild von ihm gesehen.Wollte da noch mal genauer nachforschen und weitere Fotos machen oder schauen ob ich noch weitere Fotos von ihm finde.)

L.G :-)

Beitrag von ippilala 23.03.11 - 18:07 Uhr

>Ich kann doch die Eltern als Praktikantin nchit mit so einer krassen Geschichte konfrontiern.

warum?

Wenn es dort hell reflektiert, dann ist dort definitiev etwas, was dort nicht hingehört. Vielleicht sogar Krebs. Vielleicht nur ein Tumor und die Eltern wisses es bereits...

mach morgen einfach Fotos und wenn du wieder etwas siehst, sagst du das den Eltern

Beitrag von bensu1 23.03.11 - 18:42 Uhr

hallo,

ich - als mutter - wäre dankbar, wenn mich eine kindergärtnerin (und sei es "nur" die praktikantin) darauf hinweisen würde.

besser einmal zu oft zum augenarzt als zu wenig.

mach's!

lg
karin

Beitrag von jenny6 23.03.11 - 19:01 Uhr

Hallo!

ich finde es auch sehr sehr wichtig dass du da etwas sagst, denn das ist meist wirklich etwas. ich hatte das auch mal auf einem Foto gesehen und Denjenigen angesprochen. Er hatte von Geburt an Probleme mit dem Auge und auch irgendeine Erkrankung. Aber es deutet leider wirklich oft auf Krebs hin. Also auf jeden Fall ansprechen!!!!

Lg,Jenny

Beitrag von mimimii 23.03.11 - 19:54 Uhr

Hallo...

dann seht ihr das wie ich.
Ich werde so schnell ich kann meinen Verdacht verhärten.
Ich denke nur das es besser wäre es heimlich zu machen denn für Fotos brauche ich die Einverständniserklärung der Eltern.Der Erzieherin trau ich mich das auch nicht zu sagen.Ich will nicht die Pferde wild machen...
Am Ende stehe ich noch als die Dumme da.
Mal sehen.Auf jeden Fall wurmt mich das und wenn ich könnte hätte ich das Kind schon zum Arzt gebracht.
Doch für sowas braucht man Handfeste Beweise, denke ich.

Na gut ich danke euch für eure Antworten und aufmunternden Worte.

seid lieb gegrüßt.
Ich sag bescheid wenn ich geneueres weiß oder sich was neues ergeben hat.

L.G #blume

Beitrag von stephka 23.03.11 - 20:25 Uhr

hallo,

schaut er frontal in die kamera ?

wenn er nicht direkt ins Blitzlich schaut kann es schon sein, daß nur ein Auge den Blitz reflektiert. Wenn er den Kopf schief hält ist der Winkel für das Auge zu groß!
Schielen könnnte auch ein Grund sein.

Nichtdestotrotz würde ich das bei den Eltern ansprechen, denn es kann ja auch was ernstes sein.

LG
Stephka

Beitrag von lepidoptera 23.03.11 - 20:34 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat auf beiden Augen grünen Star. Das Auge, dass schlimmer betroffen ist reflektiert ebenfalls nicht auf Fotos. Bei meiner Tochter wurde die Erkrankung zu spät entdeckt, so dass sich die Iris in beiden Augen stark vergrößert hat. Vielen Menschen fällt das auf den ersten Blick jedoch nicht auf und ich höre immer wieder, was für schöne große Augen meine Tochter hat.
Manchmal reflektiert auch keines ihrer Augen, wenn sie gerade ganz dezent schielt.

Wenn ich richtig gelesen habe, hast Du bisher nur ein Foto von dem Jungen gesehen. Es kann immer mal vorkommen, dass bei einigen Bildern mal das Licht im Auge nicht richtig reflektiert wird. Noch würde ich den Eltern gar nichts sagen.
Sprich am Besten mal mit einer der "Stamm-Kindergärtnerinnen" und sag ihr, was Du gesehen hast. Trau Dich, sie kennen das Kind einfach besser und wissen vielleicht etwas.
Sollte das Gespräch mit den Eltern dann wirklich stattfinden, lasst bitte jegliche Andeutung in Richtung Diagnosen weg. Besser wäre es z.B. stattdessen zu fragen, ob sich das ein Augenarzt mal angesehen hat.

Liebe Grüße
Lepidoptera

Beitrag von mimimii 23.03.11 - 20:52 Uhr

Hallo.

Ich werde mir eure Ratschläge auf jednen Fall annehemen.
Zunächst werde ich erstmal nur schauen ob an meinem Verdacht etwas dran ist und noch niemand was davon erzählen.
Und dann werde ich (wenn ich denn muss) mit meiner Praktikumsanleiterin sprechen und ihr zeigen was mir aufgefallen ist.
Dann wird man sehen was passiert...

Danke euch#winke

Beitrag von ronja001 23.03.11 - 21:19 Uhr

Hallo!

Erst mal finde ich es toll, dass es Menschen wie dich gibt, die aufmerksam sind, sich für andere interessieren, sich Sorgen machen. #pro

An deiner Stelle würde ich die Eltern direkt drauf ansprechen. Kannst doch sagen, was dir aufgefallen ist und deine Sorge begründen. Wenn das bei mir jemand machen würde, wäre ich sehr sehr dankbar und würde gleich einen Termin beim Arzt machen ums abklären zu lassen. Man kann ja nie wissen...Kenne da auch so einen Fall, und das Kind hatte dann einen Tumor hinter dem Auge. Und das fiel auch erst durch ein Foto auf...Zum Glück noch rechtzeitig...

Deswegen, warte nicht und spreche gleichmit deiner Praktikumsleiterin aber gehe trotzdem auf jeden Fall zu den Eltern, egal was deine Leiterin sagt... nicht dass sie es abtut und du dir im Nachhinein Vorwürfe machst. Ausserdem
hättest du dann mit Sicherheit keine ruhige Minute mehr und machst dir ständig Gedanken darüber...Ich würds jedenfalls so machen.

Sag dann bitte mal bescheid was du erreicht hast, ok?

LG

Beitrag von mimimii 23.03.11 - 21:59 Uhr

Hey :)

Oh man...
wenn ich das hier alles so lese bekomme ich angst, angst um den kleenen.
Ich finde es ganz schlimm und fühle mich nun irgendwie verantwortlich.Denn mir ist es aufgefallen und ich weiß nicht was dahinter steckt.Ob ich überhaupt Recht habe und ob das alles so gut ankommt...

Aber auf jeden Fall sag ich hier noch mal bescheid wie es ausgegangen ist (vorerst).

Einen schönen Abend noch

L.G.