Meint ihr ich sollte langsam mit brei anfang?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ines16 23.03.11 - 17:17 Uhr

Hay Mein sohn wird am 29.3 5 monate ..

hab mir überlegt langsam mit brei anzufangen was sagt ihr denn dazu oder sollte ich noch warten?

Und wenn mit was sollte ich am besten anfangen und wie viel?
Und sollte ich die gläschin auch bon bebivita holen oder entpfehlt ihr mir was anderes ist alles neu land für mich :-)


danke für die antworten


lg Ines

Beitrag von stella711 23.03.11 - 17:21 Uhr

Ich habe auch vor 2.5 Wochen angefangen aber nicht mit Brei, sollte man nicht machen hat man mir gesagt.
Ich habe mit Gemuese angefangen mit Pastinake von Hipp habe ich ihr 1 Woche gegeben und dann 1 Woche lang habe ich ihr Kuerbis gegeben.
Hatte ihr dann Karotten gegeben aber das war nicht so gut es schmeckte ihr aber sie bekam verstopfung somit habe ich es bleiben lassen. Und heute hat sie Pastinaken mit Kartoffel bekommen.

Nochmal zum Brei anscheinend sollte man erst damit anfangen wenn das Baby Gemuese und Fleisch gegessen hat.
Viel spass :)

Wenn du Stillst wuerde ich noch warten bis dein Sohn 6 Monate alt wird.

Beitrag von tigerlady81 23.03.11 - 23:09 Uhr

Also soweit ich weiß ist in den Hipp Gläschen das Gemüse auch zu Brei verarbeitet, oder sind da ganze Pastinaken und Kürbisse drin?#kratz

Beitrag von kullerkeks2010 23.03.11 - 17:21 Uhr

Es ist dir überlassen, wann du deinem Kleinen Brei gibst;-)

Ich habe mit 4 Monaten und 1 Woche das erste Mal Brei gegeben...wir ahben mit Karotte angefangen...

Nein musst du nicht...wir haben Milasan als Milchnahrung und ich habe mit Babydream gläschen angefangen...wie gesagt frühkarotten und ca. nach 8 tagen mit kartoffeln auch von babydream....danach hab ich dann auch die marken gewechselt, weil ja nicht jeder hersteller die gleichen sorten hat;-)

LG Janine + #baby Jeremy (Sonntag 8 Monate)#verliebt

Beitrag von jiminy87 23.03.11 - 17:23 Uhr

Huhu Ines#winke

ich habe als mein Kleine den 5.Monat beendet hat mit Möhrchen angefangen#mampf und dann wöchentlich gesteigert. Nach einer Woche Möhren mit Kartoffeln und wieder eine Woche später ein Menü. Von welcher Marke denke ich sollte dein Bauchgefühl entscheiden. Womit du dich am besten fühlst. Wir holen Hipp.

lg #winke

Beitrag von stella711 23.03.11 - 17:24 Uhr

Am Anfang gibt du ihm nur ein paar loeffel und steigerst es langsam.
Und bietest ihm hinterher noch die Flasche an fals du nicht stillst.

Meine isst mittlerweile ein ganzes glaeschen somit ist die Flasche weggefallen. Biete ihr dann Wasser zum trinken an.

Beitrag von ines16 23.03.11 - 17:31 Uhr

Gut dann weiß ich bescheid:-)

Ich stille nicht sondern gebe die flasche.
Werde also von bebivita mal mörchen gläschin kaufen
und es dann mal ausprobieren.
Wie ihm das schmeckt;-)

danke das ihr mir so schnell antworten könnt:-)

lg ines und ein schlafender Adrian


der mama zur zeit die nacht klaut :-(
Und ihr bischen schlaf den sie hat #schmoll#rofl

Beitrag von golden_earring 23.03.11 - 19:09 Uhr

Hi !
Feli ißt auch Gemüsebrei. Am liebsten die von Hipp. Bebivita mochte sie gar nicht, Alete nur spärlich..
Wir hatte mit Möhre angefangen, da hatte sie aber nen Ausschlag von bekommen. jetzt mit Pastinake ist alles super!

Viel Spaß!

Beitrag von strubbelsternchen 23.03.11 - 20:43 Uhr

Hallo,

hier findest du gute Tipps zum Thema Beikoststart, also wann wie was usw. (war für mich auch sehr hilfreich):
http://www.babyclub.de/magazin/babys-erstes-jahr/babyernaehrung.html
http://www.babyclub.de/magazin/babys-erstes-jahr/babyernaehrung/brei-abc.html
http://www.babyclub.de/magazin/babys-erstes-jahr/babyernaehrung/babybrei-rezepte.html

LG#winke

Beitrag von murmel72 23.03.11 - 21:19 Uhr

Hallo,

zeigt dein Kind denn Interesse an fester Nahrung?

Wenn ja, fange mit Beikost (Gemüse) an. Wenn nein, warte noch.

Gruss
Murmel