Yorki Welpen und Stubenreinheit !?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von loeffelstiel 23.03.11 - 17:47 Uhr

Hallo zusammen !

Ich habe ein paar Fragen zu meinen Yorki Welpen. Die beiden (Zara und Gina) sind jetzt 5 Monate alt.

Bei Gina klappt es mit der Stubenreinheit schon sehr gut. Sie meldet sich nachts und auch tagsüber hält sie dicht bis ich mit den beiden vor die Tür gehe (nach jedem Aufstehen, nach jedem Trinken, nach dem Spielen, usw. - regelmäßig halt). Nur das "Groß" geht noch in die Wohnung, leider.

Bei Zara ists etwas anders. Die Kleine macht meistens wenn sie draußen ist, oft sind aber andere Dinge interessanter. Aber selbst wenn sie draußen macht, setzt sie sich kurze Zeit später drinnen aufs Parkett und verteilt Seen an ihre Stammplätze :-(. Ich schimpfe nicht mit ihr, weil sie es immer wieder heimlich macht und ich sie dabei nicht erwische. "Groß" geht bei ihr auch meist in die Wohnung - blöderweise frisst sie es dann auch noch auf. Wenn ich das sehe bekommt sie ein "Pfui", aber sie macht es trotzdem immer wieder.

Habt ihr da Tipps wie ich den letzten Rest der Stubenreinheit auch noch packe ?!

Eigentlich wollte ich jetzt noch was fragen - ist mir grad entfallen.

Lg
Loeffel

Beitrag von loeffelstiel 23.03.11 - 17:50 Uhr

Jetzt weiß ichs wieder: kläffen !!

Zara ist total still, Gina kläfft bei jeder Gelegenheit. Ein "nein", "aus", "still" ignoriert sie. Wenn es klingelt ists ja ok, aber nicht mitten in der Nacht wenn sie draußen ein Geräusch hört. Oder auch wenn ich sie nachts in den Garten lasse wird erstmal gekläfft bis der Nachbarshund antwortet.

Habt ihr da einen Tipp ?!