was habt ihr genommen als eure die backenzähne bekamen??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von happymomi 23.03.11 - 17:59 Uhr

hallole,

wir benutzen die osanit und dentinox,
aber dieses quält sich unsere süsser sich ganz doll.


er schläft keine nächte mehr durch,er weint und schreit dadurch.


nachts auch ganz schlimm.


das sind die letzten 4 backenzähne was er bekommt.


wir wissen wirklich nicht mehr weiter wie wir ihm helfen können.


klar muss er allein durch,aber einwenig leichter kann man es ihm doch auch machen.


wäre dankbar für schnelle antworten

Beitrag von melle_20 23.03.11 - 18:06 Uhr

also wir bekommen gerade die 1.backenzähne...Und es war schlimm bis sie ein bissl durch waren...

Aber bei uns hat die fenchelknolle und diese veilchenwurzel super geholfen.

Ich durfte unserm Paracetamolsafr / Nurofensaft geben wenn es ganz schlimm war.

Lg

Beitrag von littleblackangel 23.03.11 - 18:09 Uhr

Hallo!

In ganz schlimmen Situationen Schmerzzäpfchen/Saft.

Bist du dir denn ganz sicher, das es die letzen Backenzähne sind? Würde ich mit 23M sehr früh finden. Lukas hat seine letzten nun vor etwa 2Monaten bekommen, aber er ist ja auch wesentlich älter und richtig durch sind die noch lange nicht...

LG Angel mit Lukas 2J.9M. und Anna 1J.knapp8M.

Beitrag von happymomi 23.03.11 - 18:13 Uhr

laut doc schon.

und 4 backenzähne sind schon lange da.



Beitrag von littleblackangel 23.03.11 - 18:34 Uhr

Hallo!

Das hat der Doc auch bei jedem beginnenden Infekt bei Lukas geglaubt...

Die 4 vorderen Backenzähne hatte Lukas da auch schon über ein Jahr, da war die ganze Zeit ruhe dazwischen.

Hat dein Kleiner die Eckzähne denn schon? Die kommen vor den 2.Backenzähnen!

LG

Beitrag von happymomi 23.03.11 - 20:00 Uhr

ja,die hat er schon.

und es fehlen nur noch die hintersten backenzähne.

wen er die hat dann ist der kleine mund voller zähne.

aber er quält sich so sehr,das tut schon richtig weh in leiden zu sehn.:-(

Beitrag von yvy1981 23.03.11 - 19:58 Uhr

Sina ist gerade knapp 20 Monate und bekommt auch ihre letzten 4 Backenzähne. Wir haben das gleiche Problem. Keine Nacht mehr durchschlafen, meist ab 2-3 Uhr bei Mama, sonst geht garnichts mehr. Der 1. Von den letzten 4 ist seit heute durch, aber 2 andere scheinen auch schon ziemlich durch. Nur den 4. da sieht man noch nichts.
Bei allen Zähnen haben bei uns Viburcol-Zäpfchen super geholfen, aber diesmal helfen auch die nichts :-(
Da Hilft wohl wirklich nur viel kuscheln und hoffen das es bald vorbei ist. Für uns und vorallem für unsere armen Mäuse.
LG
Yvonne

Beitrag von amadeus08 24.03.11 - 14:09 Uhr

unser Kleiner hat auch mit 20 Monaten den ersten der letzten vier Backenzähne bekommen, übrigens VOR dem vierten Eckzahn. Während ich immer dachte, meine Güte, was quält er sich mit diesem vierten Eckzahn und man sah da auch so wenig, hat er hinten oben den ersten der vier Backenzähne bekommen. Erst dann kam der Eckzahn, so dass wir mit 21 Monaten 17 Zähne hatten.
Die Freundin meines Sohnes hat mit 22 Monaten bereits alle Zähne. Auch sie hat die letzten vier Backenzähne mit 20-21 Monaten bekommen.

Das gibts also, dass die Zähne so früh sind.

Lg

Beitrag von sunshine7505 23.03.11 - 19:54 Uhr

Hallo,
ICH habe gar nichts genommen als meine Kinder Zähne bekamen. ;-)
LG Katja mit Julia (fast 6) und Sebastian (2,5) #sonne

Beitrag von rmwib 23.03.11 - 20:13 Uhr

Gar nix haben WIR genommen.
Und mein Kind hat auch nix bekommen.

Beitrag von melkel 23.03.11 - 21:50 Uhr

hallo, wenn es bei Paul ganz besonders schlimm wird und osanit und kamistad zahnungsgel nicht helfen bekommt er für die nacht ein Paracetamolzäpfchen! Was soll ich ihn quälen, wenn er dann wenigstens etwas entspannter schlafen kann!
LG Mel

Beitrag von amadeus08 24.03.11 - 14:11 Uhr

meistens nichts mehr, denn es hilft absolut nichts, egal was wir gegeben haben und versucht haben. Auch Schmerzzäpfchen ändern nichts am Schreien und an den durchwachten Nächten........insofern in die Arme nehmen, ein bisschen Singen, daneben legen........nur das "hilft" bedingt bei uns und ich mache drei Kreuze wenn diese blöden Zähne endlich alle da sind!!! Wir haben jetzt 17 und bis auf zwei waren alle eine wochenlange Qual! Der Backenzahn war das Schlimmste bisher............na ja, noch drei........

Lg