Mönchspfeffer - Welches Präparat nehmt ihr?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stern-chen 23.03.11 - 18:25 Uhr

Hallo!

Lese hier oft etwas von Mönchspfeffer. Meine Bekannte ist damit auch sofort schwanger geworden. Da ich einen sehr langen Zyklus habe, denke ich, es könnte auch etwas für mich sein. Werde das aber noch mit meiner FA abklären. Wollte aber trotzdem mal fragen, was ihr für Erfahrungen habt und welches Präparat ihr nehmt.

Vielen lieben Dank!

Beitrag von mullimaus2006 23.03.11 - 18:53 Uhr

Hallo , sehr gute Erfahrungen macht man mit Agnolyt .

Viel Glück !

Beitrag von stern-chen 23.03.11 - 19:14 Uhr

Danke! Da meine Bekannte das auch genommen hat, tendiere ich auch dazu. Mal gucken, was meine FA sagt!

LG

Beitrag von mini82 23.03.11 - 18:55 Uhr

hi,

ich nehme Mastodynon (ist auch Möpf drin) , zur Zyklusregulierung. Reduziert auch die PMS Beschwerden!!! Ich würde aber nichts ohne den Rat meiner FÄ nehmen.
Ich drück Dir die Daumen!!!
Ich bin jetzt wieder im 3 ÜZ nach einer FG im 6.ÜZ Habe um den 25.03 NMT...

lieben Gruß
Kathi mit #stern chen im #herzlich en und ganz ganz viel #klee Hoffnung

Beitrag von zwergenzwerch 23.03.11 - 18:59 Uhr

Hallo! #winke

Also ich nehme Mönchspfeffer von Ratiopharm. Ich nehme es jetzt bereits seit 4 Monaten. Hatte vorher Zykluslängen von 35 Tagen und jetzt hat es sich (nach 3 Monaten) auf 28 eingependelt.

Schwanger bin ich leider noch nicht. Aber es hat meinen Zyklus reguliert und da bin ich sehr sehr froh drum!

Mir hat es auch mein FA empfohlen!


Lieben Gruß #herzlich