hi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von nadi110880 23.03.11 - 18:58 Uhr

Hi,
ich weis das klingt jetzt vielleicht blöde aber ich bin halt ne Frau und nun ja...
Wird man eigentlich beim Gyn gewogen oder muss man sein Gewicht selbst angeben.
Wenn ich NAchmittags den Termin hab hab ich doch schon ewig viel Wasser getrunken (3 l am Tag) und so einiges gegessen.
Da stimmt doch das ganze Gewicht nicht mehr.

Wenn ich mich früh nach dem Aufstehen wiege habe ich gut 1-1,5 kg weniger auf der Waage wie Nachmittags - das verfälscht doch total zumal man ja seine FA Termine nicht immer zur selben Zeit hat. Werden da nicht Gewichtsschwankungen ermittelt die eig. gar nicht da sind???

Bin jetzt 9+4 und habe seit der 6. Woche von 54,5 auf 55,5 (Morgengewicht) zugelegt. Mehr gegessen habe ich eigentlich nicht #mampf, gekotzt aber auch nicht - is bisher nur bei übel und der schrecklichen Bratfleischabneigung geblieben. #rofl

Wie war das bei Euch????
Muss nächsten Donnerstag wieder hin dann bekomme ich endlich den Mutterpass wenn die WErte der Blutuntersuchung endlich da sind und eingetragen werden können.

Danke schon mal für euer Verständnis und eure Antworten.
LG Nadi

Beitrag von corinna.2010.w 23.03.11 - 19:01 Uhr

huhu

man wird gewogen ..
Un in etwa kann man aber auf dauer sehen was du zugenommen hast +/-.

Ich hab inzwischen 15kg zugenommen.
ich esse keine massen aber ich esse mehr und ich esse auch einfach drauf los.
Muss ich gestehen.

Un das was du zugenommen hast ist doch vollkommen okay.
Mach dich damit mal nicht verrückt.

son bisschen wirst du denke ich noch zunehmen 1-2 kilo sicher:)


lg
corinna
#schwanger mit Etienne 25ssw

Beitrag von mellipirelli1015 23.03.11 - 19:02 Uhr

Ach je, da würde ich mir wirklich keinen Kopf drüber machen.
Bei meinem Doc geht man samt Klamotten auf die Waage. Und daß man nicht immer das selbe an hat versteht sich von selbst.
Und bei deinem Gewicht würde ich mir am wenigsten Gedanken machen#rofl

Beitrag von repumuck 23.03.11 - 19:03 Uhr

Huhu

beim FA soll auch nicht so genau dein Gewicht kontroliert werden, allerdingst kann man bei starken od viel zu kleinen Gewichtszunahmen ander Diagnosenstellen und so kommt auch eine SS-Diabetis eher ans Licht :D

Beitrag von leae83 23.03.11 - 19:07 Uhr

Man wird beim FA gewogen. Mich haben sie vorletztes Mal mit Winterstiefeln und dicken Klamotten gewogen, letztes Mal dann mit leichten Sachen.
So richtig genau wäre es eh nur zur immer gleichen Tageszeit nackt zu wiegen aber die brauchen ja auch nur ungefähre Werte um zu kontrollieren, dass du nicht rapide zu- oder abnimmst. Mach Dir keinen Kopf, erst recht nicht, wenn Du keine "Fressattacken" oder starkes Erbrechen/Durchfall hast;-)

Beitrag von ellismiller 23.03.11 - 19:09 Uhr

Das Wiegen macht, wie schon beantwortet dein FA und das wird von mal zu mal irgendwann mehr :)
Mach dir doch nicht so einen Kopf, iss wenn du hungrig bist und gib deinem Körper das, was er braucht.
Vor meiner SS habe ich total wenig gegessen und kaum war ich schwanger bekam ich Hunger und aß endlich vernünftiger. Die Übelkeit hatte ich ebenfalls, musste aber zum Glück mich auch nie übergeben. Außerdem hatte ich eine absolute Fleischabneigung die ersten Monate.
Vertrau, wie gesagt, deinen Körper und Folge ruhig dem Hunger. Aber man sollte bei großen Hunger immer noch ahcten, was man isst.