S:Schwiegermutter "beeindruck-Kuchen-Gebäck BITTE !

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von olchen81 23.03.11 - 19:07 Uhr

Hallo liebe Frauen ,

ich brauche Hilfe .
Wie schon tausendfach im TV vorgekommen ich "muß"etwas backen bin aber weniger begabt HELFT MIR!:-)

Also meine Schwiegermutter ist ein richtiger Drache, wir hatten lange keinen Kontakt dann habe ich es nicht ausgehalten , meiner Kinder wegen und habe den Kontakt angezettelt.
Bisher haben wir uns bei denen getroffen .
Nun ja , jetzt am WE ist der Augenblick gekommen sie kommen zu Besuch .- u der Bruder m.Frau meines Mannes u. noch andere Verwandte .

Sie kann sehr gut kochen und vorallem backen, es gab dort tolle Sachen .
Ich kann auch aber nichts besonderes .
Aber ich möchte natürlich auch nicht hinterstehen .
Bitte gebt mir euer ultimatives Rezept , etwas leckeres . außergewöhnliches nicht so schwer-zu-machendes :-)

Keine richtige Torte, etwas Kuchiges aber schon toll und Kleingebäck .
Hoffe jemand ahnt wie ich mich fühle :-)

Würde es morgen/übermorgen probebacken .
Ich weiß , ich weiß ich sollte einfach ich sein :-) auf den Kuchen kommt es nicht an , nur die Frau ist sooooooooo speziell .

ah ja .....


DANKE
liebe Grüße
olga

Beitrag von gini1 23.03.11 - 19:55 Uhr

Hi,

wie wäre es denn hier mit:

Marmor-Käsekuchen

100 gr. Zartbitterkuvertüre 5 EL weiche Butter
100 gr. Zucker 1 Prise Salz
1 P. Vanillezucker 500 gr. Quark
75 gr. Creme fraiche 3 Eier
1 P. Grieß Cremepuddingpulver 3 EL Mehl


Kuvertüre hacken und schmelzen, etwas abkühlen lasse.

Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker cremig rühre. Quark und Schmand unterrühren, dann Puddingpulver und Mehl.

Quarkmasse halbieren. Unter eine Hälfte die flüssige Kuvertüre rühren.

Den dunklen Teig in eine, mit Backpapier ausgelegte Form, geben. Den hellen Teig oben auf und mit einer Gabel spiralförmig durchziehen.

Bei 175°C ca. 60 Min backen. Den abgekühlten Kuchen mit Kakao bestäuben.



Oder hiermit:

Apfeltaschen

750 gr. Äpfel 50 gr. Rosinen
50 - 70 gr. Zucker 3 – 4 TL Backöl Zitrone
300 gr. Mehl 1 P. Backpulver
150 Quark 6 EL Milch
6 EL Speiseöl 75 gr. Zucker
1 P. Vanillezucker 1 Prise Salz
100 gr. Puderzucker




Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden, mit Rosinen und Zucker unter Rühren leicht dünsten, erkalten lassen, mit Backöl abschmecken.

Mehl mit Backpulver mischen und sieben, Quark, Milch, Öl, Zucker, Vanillezucker und Salz hinzufügen. Zu einem Knetteig verarbeiten. Ausrollen und Kreise mit ca. 10 cm Durchmesser ausstechen. Mit der Apfelfüllung belegen, den Rand jeder Teigplatte mit Milch bestreichen und zuklappen. Bei 170°C etwa 15 Minuten backen.

Puderzucker sieben und mit heißem Wasser zu einer dickflüssigen Masse glatt rühren. Die Taschen direkt nach dem backen bestreichen.



Oder schonmal als Vorgeschmack auf Ostern:


Osterzopf à la Bienenstich


500 gr. Mehl 1 Tüte Trockenhefe
150 gr. Zucker 1 Ei
150 gr. Butter abger. Schale 1 Zitrone
¼ TL Salz 650 ml Milch
2 Eigelb 1 Pck. Vanille-Pudding
250 gr. Quark 50 gr. Puderzucker
8 EL Sahne 50 gr. Mandelblättchen


Mehl, Hefe, 100 gr. Zucker, Ei, 100 gr. weiche Butter, Zitronenschale, Salz und 250 ml lauwarme Milch in einer Schüssel zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 40 Min. gehen lassen.

300 ml Milch aufkochen, 100 ml Milch, 1 Eigelb und Puddingpulver glatt rühre. In die kochende Milch geben, einmal gut aufkochen. In einer Schüssel etwas abkühlen lassen.

Teig nochmals durchkneten. Auf einer bemehlten Fläche auf 45 x 45 cm ausrollen. In drei Stufen von 15 cm Breite teilen. Quark und Puderzucker unter die Vanillecreme rühren. Masse aus einem Spritzbeutel mit Lochtülle längs auf die Mitte der Teigstreifen spritzen. 1 Eigelb und 1 EL Sahne verquirlen. Ränder mit etwas Eiersahne bestreichen, je eine lange Seite über die Füllung klappen und aufrollen. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und zu einem Zopf flechten. Restliche Eiersahne aufstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf der 2. Schiene von unten 40 Min. backen.

50 gr. Butter, 50 gr. Zucker und 7 EL Sahne aufkochen, 1 Min. sprudelnd kochen lassen, Mandelblättchen zufügen. Mischung nach 40 Min. auf die Mitte des Zopfes streichen und weitere 10 Min. backen.


So, ich hoffe es war was dabei für dich.

LG

Carola

Beitrag von c77y 23.03.11 - 21:20 Uhr

hallo olga
wie wäre es mit einer leckeren bisquitrolle gefüllt mit sahne und früchten?
oder mandelschnitten
dazu brauchst du
250 gr. butter
150 gr.puderzucker
1 ei
3 el. milch
abgeriebene schale von 1/4 zitrone
500 gr. mehl
200 gr. grobgehackte mandeln
100 gr. schokoladen-fettglasur
200 gr. geröstete mandelstifte

die butter mit dem gesiebten puderzucker, dem ei,der milch und der zitronenschale verkneten.das mehl sieben und nach und nach mit den grobgehackten mandeln unter das butter-zucker-gemisch kneten. den mürbeteig zu einer langen rolle formen und die rollle zu einer eckigen stange drücken. die stange in alufolie oder pergamentpapier gewickelt 2 stunden im kühlschrank ruhen lassen. den backofen auf 200° vorheizen. von der teigstange etwa 6 mm. dicke scheiben abschneiden, auf ein backblech legen und auf der mittleren schiene 15 min. backen, bis sie goldgelb sind. dann etwas abkühlen lassen.
die schokoladenglasur im wasserbad schmelzen lassen und die mandelschnitten dick damit bestreichen. auf die noch weiche schokoladenglasur die gerösteten mandelstifte streuen. die glasur anschliessend gut trocknen lassen.

ich wünsche dir gutes gelingen und VIEL glück mit deinem schwiegerdrachen.#winkelg conny

Beitrag von weltenbuergerin2 24.03.11 - 00:50 Uhr

Setz dich nicht unter Druck.
Du steht wahrscheinlich sowieso unter Strom, wenn Schwiegermutter anreist.
Kauf etwas bei einem richtig guten Bäcker, evtl. vorbestellen.
Damit entgehst du jeder Kritik und kannst anmerken, dass du an ihre Backkünste nicht heranreichst, ihr aber etwas Gutes bieten willst.*schleim
Du musst nicht alles können. Als Alibi kannst du einen Obstboden belegen, dazu frisch geschlagene Sahne, keine aus der Sprühflasche. :-)
Du solltest nicht versuchen, in Konkurrenz zu treten.

"Aber ich möchte natürlich auch nicht hinterstehen ."
Stehst du aber doch, also steh dazu. Stell dich nicht selber auf den Prüfstand.


Beitrag von pearljen 24.03.11 - 08:45 Uhr

Hallo,

ich steh mit dem backen auch auf Kriegsfuß! ;-)

Hier ein Rezept, was super leicht gelingt und prima schmeckt:

Schmandkuchen mit Mandarinen:

200 g Mehl
1 P Backpulver
75 g Zucker
75 g Butter
1 Ei
1 P Vanillezucker

Alles mischen und als Teig verarbeiten, richtig durchkneten.

1 l Milch
3 P Sahne- oder Vanillepudding
200 g Zucker
4 Becher Schmand
2 Dosen Mandarinen

Milch, Puddingpulver und Zucker mischen und wie Pudding kochen. Danach abkühlen lassen, immer mal wieder umrühren damit sich keine Haut bildet oder mit einer Frischhaltefolie abdecken. Danach den Schmand darunterrühren.

Den Teig in eine Runde Springform geben, Puddingmasse daraufgeben und die Mandarinen darauf legen. Danach im Backofen ca. 1 Stunde bei 180 Grad backen.

#koch Den Kuchen habe ich auch schon mit Schokopudding und Sauerkirschen gemacht! Einfach den Sahne- oder Vanillepudding und die Mandarinen austauschen! #koch

LG #herzlich

Beitrag von nuckenack 24.03.11 - 13:54 Uhr

...hab grad spontan kein Rezept für dich, wollte nur was erzählen.


Mir ging es vor ein paar Jahren ähnlich wie dir. hab mich voll bemüht mit backen usw. (kann es auch ganz gut)
Hatte dann für die Kinder auf die Hand diese Apfeltaschen (gefroren) aus dem Aldi, aufgebacken.
Meine Schwiegermutter ist fast ausgeflippt vor Lob...sie wollte unbedingt das Rezept haben, mein Mann hat ihr dann spontan ein Apfeltaschenrezept irgendwoher ausgedruckt...
Sie versucht dieses Rezept immer wieder und sie gelinegn ihr NIE (kein Wunder)...jetzt bin ich dafür zuständig diese Apfeltaschen zu backen:-p

Vor ein paar Wochen haben wir es ihr erzählt und sie fand es lustig...

nuckenack



Beitrag von pearljen 24.03.11 - 14:02 Uhr

sehr gut! #ole

#rofl

Beitrag von enni12 24.03.11 - 14:55 Uhr

#rofl gigantisch!!!

Beitrag von rebsi 24.03.11 - 16:21 Uhr

Hi Du!!!

Wie wärs denn mit diesem hier:

http://www.chefkoch.de/rezepte/29731007741135/Schwiegermutterkuchen.html

Wär doch perfekt :-)

LG

Rebekka

Beitrag von brietta1971 24.03.11 - 20:59 Uhr

Hallo wie wäre es denn hiermit

http://www.chefkoch.de/rezepte/1252331230473914/Rote-Gruetze-Torte-gefuellt-mit-Mini-Windbeutel.html

Mega lecker, einfach zu machen und sieht auch noch gut aus.

Bei den Windbeuteln unbedingt 2 Packungen nehmen.
Ich habe statt Sahne oben drauf kleine Baiser genommen.
Kam super an.

Gruß brietta