Sohn 3 jahre extreme schlaf probleme

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von katel84 23.03.11 - 19:40 Uhr

Mein Sohn ist jetzt 3 jahre und hat mal wieder seit wochen die phase ich schlaf nicht vor 22-23 uhr
meine sohn hat ein ads verdacht gibt es mütter mit dem selben problemen ,,,
egal was ich mache er kommt nicht zur ruhe ,, er ist täglich mit mir min 2 h unterwegs das er etwas auasgelasdet ist ...-
kann es sein das er geistig nicht ausgelasdet ist deshalb diese unruhe ?
zeitweise schläft er um 20 uhr ein doch dan sind wochen dabei da schläft er nie und das geht einem ganz schön an die nerven ,,,
war jemand mal im schlaflabor ? was wird da gemacht ?

Beitrag von mamamia-1979 23.03.11 - 21:50 Uhr

Hallo


Erzähl mal ein wenig darüber wie der Abend bei euch ausgeht. Was machst du damit dein Sohn zur Ruhe kommt. Ich denke der Abend sollte schon immer so ziemlich den gleichen Ablauf haben. #


Gruss

Beitrag von katel84 24.03.11 - 09:08 Uhr

ja der abend hat immerden gleichen ablauf .. wir essen dan gehts ins bad waschen ect ,, sing oder lese ihm was unddannsollte er schlafen ..
wen ich mich mit ihm hin legen schläft er auch als etwas schneller ein aber dauert auch als 2-3h bis er ruhig wird er redet dan immer und will noch spielen habe schon alles versucht ,, und ich kann mich nciht jeden abend mit ihm hinlegen ---

Beitrag von sparrow1967 24.03.11 - 09:34 Uhr

Hm..ADS Verdacht...dafür fidne ich es sehr früh. Meistens wird so eine Diagnose erst im Schulalter gestellt. Kleinkinder sind nun mal quirlig.

>>kann es sein das er geistig nicht ausgelasdet ist deshalb diese unruhe ? <<

Jep- das kann durchaus sein. Auch geistige Auslastung macht müde. Nicht nur rumrennen und toben bringt Müdigkeit mit sich.
Geht er in den Kindergarten?
Gib ihm wichtige AUfgaben zuhause z.b. Besteck aus der Spülmaschine in den Besteckkasten einräumen, Blumen gießen, Wasser von einem Becher in den anderen gießen.
Was du noch machen kannst:Besorge dir Anti-Rutsch-Pads für die Badewanne : http://www.restpostenserver.de/fotos/11375851919760.jpg oder ähnliche, leg sie mit den Noppen nach oben auf eine Unterlage, besorge dir eine Pipette aus der Apotheke z.B. und gefärbtes Wasser.Jetzt muß dein Sohn Wasser in die Pipette saugen und dann die Noppen jeweils mit einem Tropfen füllen. Die geübten saugen die Tropfen später auch wieder auf ;-) Kinder können das Stundenlang spielen.


Spiel mit ihm "Kofferpacken", Ich sehe was was du nicht siehst ( geht toll mit Wimmelbüchern)....

Versuche ihn geistig auszulasten und sorge dafür, dass er dort auch Erfolgserlebnisse hat.

lg
sparrow

Beitrag von katel84 24.03.11 - 12:37 Uhr

Ja ads ist noch zu früh das is klar ,, doch mitlerweile ist es so das unser kiga sich weigert ihn voll zeit aufzunehmen nur stunden weise er wäre zu aktiv wir sind grad umgezogen und er ist hier im neuen kiga ich hab eher den eindruck die erzieher sind etwas faul ,m, den die entscheidung der stunden betreuung haben sie entscheiden als er das erste mal 30 min allein im kiga war ,,
er ist im förder kiga gemledet da sind leider erst nach den sommerferien plätzefrei
das beschäftigen am tag machen wir auch das mit der rutschmatte is auch mal ne idee..

Beitrag von sparrow1967 24.03.11 - 12:46 Uhr

Ist er ein I-Kind oder warum soll er in den FörderKindergarten?

Suche dir einen GUTEN Kindergarten, falls das möglich ist. Umzug- das nimmt auch Kinder sehr mit, sie müssen sich ja erst mal neu zurecht finden. Schade, dass sie in eurem Kindergarten dafür wohl kein Verständnis aufbringen.

Ein Kindergarten ist auch dazu da, um unruhige Kinder sinnvoll zu beschäftigen - und nicht nur, um die Rabauken zu beaufsichtigen ;-). Laß dir wegen dem ADSH bitte nix erzählen. Es ist schade, dass lebhafte Kinder in dem Alter shcon diesen Stempel aufgedrückt bekommen :-( - ist aber wohl das einfachste für viele Ärzte/Erzieher/Betreuungspersonen.

sparrow

Beitrag von katel84 25.03.11 - 09:09 Uhr

Er soll in den förder kiga weil er da einfach das bekommt was er braucht .. und die erzieher da viell nicht mit ihmm überfordert sind und er unterfordert ist ,,
er ist nicht unruhig wie andere kinder , man kann ihn nicht aus den augen lassen den wen haut er ab oder stellt was an . er breuchte eine 1 zu 1 betreuung die er im kiga nicht bekommt