Maus und ich total erkältet - will ihre Medis nicht nahmen - Tricks???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meak07 23.03.11 - 19:43 Uhr

Hallo

Meine Maus und ich haben seit letztem WE Nasennebenhölenentzündung mit Fieber (ist zum Glück wieder normale Temperatur).

Die Kleine hat laut KIÄ einen roten Hals. Sie hustet auch ganz schon dolle und ihre Stimme klingt auch etwas angeschlagen. Ich bin fast komplett heißer.

Hab schon Angst, dass daraus ne Kehlkopfentzündung wird oder schon geworden ist #zitter. Stimme schonen funktioniert bei ihr nicht #schmoll.

Sie bekommt Sinupret Saft und Nasenspray. Leider muß ich sie zu beidem sehr zwingen.
Habt ihr Tipps?

Was kann ich gegen ihren Husten und meine Heiserkeit tun?

Sollte ich wegen ihrem Husten (klingt trocken) noch mal zur KIÄ?


LG Mel

Beitrag von majasophia 23.03.11 - 20:52 Uhr

Hallo ihr Kranken!

mmhh..also ich weiß jetzt nicht wie alt deine Tochter ist...ganz gut gehts ab einem gewissen alter mit bestechen oder aber Medikamente besonders attraktiv gestalten (z.B. in einer Spritze oder einem bestimmten Glas oder so...) oder aber einfach verstecken, z.B. in einem Löffel Quark oder Joghurt einem Schluck Limo...

beim Nasenspray eben bestechen oder vielleicht erstmal dem Teddy geben oder selbst drücken lassen...

wenn der Husten so trocken ist und der Hals rot, könnte das ganze auch in einem Pseudokrupp enden (hängt auch vom alter ab..) ich würd auf jeden fall feuchte Tücher aufhängen und generell gucken, dass sie viel draußen an der frischen Luft ist...ansonsten bei Halsschmerzen die gängigen Hausmittelchen wie Kamillen/Salbeitee trinken, heiße Milch mit Honig (erst ab einem Jahr)...
schau mal was ihr besser gut tut (warme sachen oder eher was kaltes) und stell dich dann drauf ein; versuch krümmelnde sachen wegzulassen (Kekse z.B.) die können einen Hustenreiz auslösen..

wann warst du beim kia wie lange ist das her? wenn das erst diese woche war, würd ich vielleicht nochmal bis freitag abwarten und wenns dann nicht besser ist vor dem wochenende nochmal gehen...
hat sie denn fieber? isst und trinkt sie? das sind alles nochmal wichtige faktoren...ist sie einigermaßen fit?

schonmal gute besserung

Beitrag von ma-ja-be 23.03.11 - 21:01 Uhr

wieso bekommt sie denn sinupret und spray?? das spray würde ich weg lassen. hab ich auch immer gemacht.

den saft inner spritze klappt ganz gut. meist ist doch eine beim fiebersaft bei. die kannst ja dafür auch geben.

da du den sinupret saft hast geh ich mal von aus das sie shcon 2 jahre ist...
geh dir fenchelhonig kaufen. supermarkt oder drogerie. könnt ihr beide dann nehmen 3 x am tag ein löffel oder ihr in den tee oder in die milch mischen.

gut für hals und gegen husten.

lg #winke und gute besserung!

Beitrag von zickchen079 23.03.11 - 21:20 Uhr

Ich sage dann immer ein kleiner Schnaps und prost und wenn das nicht klappt sag ich der Papa möchte das so gern trinken und dann trinkt er es meistens und freut sich, dass er dem Papa zuvor gekommen ist. Klappt aber auch nicht immer.

Viel Glück und gute Besserung!