Wann ins KH bei 2. Kind?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maeusekrieger 23.03.11 - 19:44 Uhr

Hi!
Ich bekomme in ca. 3 Wochen unser 3. Kind - das erste kam per geplantem KS, also wird es meine 2. natürliche Geburt. Ich weiß jetzt zwar, wie die Wehen sind, aber ich bin mir unsicher, wann ich ins KH fahren soll, wenn es soweit ist. Bei der letzten Geburt hab ich mich an die Regel gehalten: regelmäßig, alle 5 min, mind. 40 sek pro Wehe. Dann sind wir nach einer "durchwehten" Nacht gefahren früh am Morgen und das ganze ist 2 Std drauf abgeflacht und erst um 16 Uhr wieder losgegangen. Zwerg war um 23 Uhr da. Nachdem ich jetzt schon 2 Kinder habe, die betreut werden wollen, will ich eher so spät wie möglich fahren. Aber wann? Ging die 2. Geburt bei euch rascher? Wieviel?
Danke, lg maeusekrieger

Beitrag von mooriee 23.03.11 - 19:48 Uhr

Bekomme zwar erst in ca. einer Woche mein zweites Kind, aber meine Hebamme hat mir empfohlen, beim zweiten Kind früher loszufahren, da es aus Erfahrung doch schneller geht.
Sie meinte, man solle sich ruhig, wenn die Wehen alle zehn Minuten kommen, langsam aber sicher auf den Weg machen.

Alles Gute dir für die bevorstehende Geburt!

Beitrag von nadine1013 23.03.11 - 19:48 Uhr

Hallo,

ich hatte bei meinem Sohn jetzt morgens um halb sechs nen Blasensprung. Ins KH sind wir gegen 8 Uhr gefahren, da kamen die Wehen alle 10 Minuten. Er war dann um genau 13.21 Uhr da - also ca. 8 Stunden.

Bei meiner Tochter hat es grad mal 2 Stunden länger gedauert, also war die 2. Geburt jetzt nicht wesentlich schneller als die erste.

LG, Nadine mit Helena (20 Monate) + Raffael (4 Wochen)

Beitrag von unikat2208 23.03.11 - 20:01 Uhr

ich würde an deiner stelle so früh wie möglich fahren..
bei meinem 2. fingen die wehen um 18.00 an,ich fand es nicht schlimm und wartete ab,aber hab zum glück schon meinem babysitter bescheid gesagt..
um 20.00 sind wirdenn ins kh gefahren,weil die wehen stärker wurden,aber nicht regelmäßig kamen..
naja zu guter letzt bin ich gleich in den kreissal und um 21.11 war er dann da..
also kann doch recht flott gehen

Beitrag von becca78 23.03.11 - 20:17 Uhr

Hallo!

Also so ganz pauschal wird dir das hier wohl niemand sagen können...

Kann bei mir nur sagen, dass es die Regel mit "alle-10-Minuten-Wehen" bei beiden bisherigen Geburten niemals gegeben hat... Beide Male fing es mit einem Blasensprung an und sofort hatte ich ca. alle 2 (!) Minuten Wehen... Erste Geburt 9 Stunden, zweite Geburt 3 Stunden...

Meine Hebi hat mal gesagt, dass eine Geburt MEISTENS schneller verläuft als die vorherige, wenn der zeitliche Abstand nicht besonders groß sei...

Wie wir das dann bei unserem Dritten (Babysitter für die zwei "Großen") machen, wissen wir jetzt auch noch nicht. Wenn alles zu knapp wird, muss eben die heimische Badewanne herhalten... ;-)

Ich werde da wohl wortwörtlich auf mein Bauchgefühl hören... ;-)

LG und alles Gute! #klee
Becca
mit N. (*2.11.07) und R. (*2.11.09) und #ei 17. SSW

Beitrag von karbolmaeuschen 23.03.11 - 21:08 Uhr

Mir hat meine Hebamme geraten, sie anzurufen, wenn ich das Gefühl habe, dass ich Hilfe brauche, sprich wenn es allein nicht mehr relaxt zugeht und ich jetzt gerne eine Fachfrau an meiner Seite hätte.

Das hat beide male sehr gut geklappt zeitlich.

LG Silke