Wie bekomm ich meinen körper wieder straffer?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sasula 23.03.11 - 19:53 Uhr

Hallo an alle,

ich habe seit meiner letzten Geburt im April 2010 knapp 30 kg abgenommen. Ich bin froh, dass ich das geschafft habe, aber meine Haut hat darunter doch sehr gelitten. Mein Bauch hat leider eine kleine Fettschürze. Von meiner Brust brauch ich gar nicht zu sprechen... Ich hab mich vorher schon bewegt und ein wenig Sport gemacht.

Ich mache jetzt schon seit ein paar Wochen Situps. Gibt es denn Hoffnung, dass der Bauch sich wieder strafft? Oder gibts vielleicht andere Übungen? Fitnessstudio möchte ich nicht machen.

Danke schonmal
Suse

Beitrag von claerchen81 23.03.11 - 20:25 Uhr

Hallo,

zunächst herzlichen Glückwunsch zu deinem Abnehm-Erfolg! 30 Kilo, das ist ja unglaublich! Mein Respekt.

Generell strafft man den Körper mit Sport. Idealerweise bezieht man dabei die gesamte Muskulatur mit ein, dh. entweder ein gut abgestimmtes Gerätetraining, regelmäßig Pilates, Kieser-Training o.ä. Ich würde dir zu täglichen Pilates-Einheiten (können auch ganz kurz sein) raten, zusätzlich noch Schwimmen (Ganzkörpertraining + Massagewirkung des Wassers).

30 Kilo sind jedoch so viel, dass ich nicht denke, dass du das gesamte Gewebe wieder gestrafft bekommst, es sei denn, du hast ein unglaublich gutes Bindegewebe.

Meine Mutter - damals Anfang 50 - hat innerhalb von drei Monaten 12 kg abgenommen. Sie macht seitdem regelmäßig Sport (2-3x die Woche 1-2h Walken, jeden Morgen 30 Min. Gymnastik) und der Körper hat sich trotz ihres Alters wieder gut gestrafft, aber am Bauch ist ein Rest geblieben. Das ist natürlich auch altersbedingt, trotzdem befürchte ich, auch mit massivem Sport wäre es schon ein Wunder, wenn keine Folgen bleiben würden.

Aufmunternde Grüße, C.

Beitrag von fuxx 24.03.11 - 09:13 Uhr

Hallo,

ich befürchte leider, dass Dein Bauch sich nicht wesentlich verändern wird. Durch die Sit-ups straffst Du Deine Muskeln, die sind aber UNTER der Bauchdecke und in Deinem Fall unter der ganzen überflüssigen Haut.
Deine Haut hat sich durch das vorhandene Gewicht seinerzeit gedehnt und ist nun "überflüssig".
Leute die wie Du so viel abgenommen haben, kommen meist nicht um eine OP umhin, um die Haut wieder zu straffen.

Beitrag von soulcat1 24.03.11 - 09:31 Uhr

Wow!

Super, wie diszipliert Du bist.

Also, ich habe eine recht schmale Figur ABER einen wabbelig, dicken Bauch (wie meine Mama...:-() und gelesen, dass das durch Ausdauersport (also Laufen) in den Griff zu bekommen scheint.
Gut, also fing ich - nach einer kompletten Ernährungsumstellung und 6kg Gewichtsverlust aber kein Gramm am Bauch verloren - mit Laufen an.

Bereits nach 1 Woche (gelaufen: samstags, montags, mittwochs, samstags, sonntags je 30 Minuten) waren 3cm Bauchumfang weg!!! #freu #huepf

Ich konnte es nicht fassen. #rofl

Man soll so 3 bis max. 4x die Woche ca. 30 Minuten Laufen in Verbindung mit schnellen Gehen (wenn die Puste weggeht ;-)).

Bin wirklich sehr zufrieden. Und grade erst in der 2. Woche ;-)

Klar, ist zu "viel Haut" immer schlecht. Sieht man ja immer wieder im TV. Da hungern die sich monatelang diszipliniert die Kilos von den Hüften und dann hängt die Haut und geht trotz Sport nicht mehr weg.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du die kleine Schürze mit Sport wegbekommst! ;-)

Achso, vielleicht kannst Du ja in der Woche abends und am Wochenende morgens laufen, wenn der Papa auf das Kind aufpasst! :-)
So mache ich es - meine Tochter ist 7 und dann schon im Bett oder noch am Schlafen wenn ich Laufen gehe (bin alleinerziehend).

Liebe Grüße #winke

Petra & Joelina :-p

Beitrag von aileen12 24.03.11 - 13:59 Uhr

ich gehe 3 mal die woche walken. habe die nordig walking schuhe von deichmann und laufe auch mit den nordic walking stöckern. das strafft die ganze figur, bauch beine po und arme.
allerdings weiß ich nun nicht, ob das auch hilft gegen deine fettschürze. klar es wäre besser gewesen, du hättest sport mit in deine ernährung mit einbezogen, aber das ist ja nun nicht mehr zu ändern.
hut ab, ich habe auch 2 mal 30kg abgenommen, einmal vor und dann nach der ss.
probier es aus, ob es dir liegt, für mich ist es der ideale sport und alles andere kann ich mir sparen.
bei der brust kannst du nur für die muskulatur was tun. tennisball zwischen die hände wie beim beten , ellenbogen hoch und den ball zusammendrücken, nicht zu fest, nur leicht und halten, dann entspannen, wiederholung 20-50 einheiten.
viel erfolg und meld dich mal wieder.
lgh aileen

Beitrag von sasula 24.03.11 - 20:00 Uhr

Hallo,

danke euch allen für die nachrichten.

Ich kann es selbst kaum glauben, dass ich es geschafft habe. Ich hab mein Foto im Perso gesehen, da ist ein ganz anderer Mensch drinne.

Ich werd mal schauen, wie ich es mache. Es ist ja zum Glück nicht soooo viel, aber es hängt leider und sieht ohne Pullover einfach nicht schön aus. Aber durch drei Schwangerschaften und dann noch die abnahme ließ es sich wohl auch nicht vermeiden.

Ich geh ja noch jeden Tag walken. Das sind so über den Tag verteilt ca. ne stunde. Und ich hab die kleine noch vor dem Bauch. (im ergo)

Ich werd denk ich mal mit schwimmen anfangen, da ich mir joggen überhaupt nicht liegt. Ich hoffe, dass es dann wenigstens ein bisschen straffer wird.

Mit der Brust ist das andere Problem. Viel ist davon nicht mehr übrig geblieben. Und das was da noch ist hängt...:-[ Ich glaub da werd ich nichts mehr machen können, ausser mir ordentliche Push up BHs zu kaufen.

Suse

Beitrag von muttiator 25.03.11 - 14:11 Uhr

Was bedeutet ein wenig Sport?

Was machst du für Sport?