Hilfe, vollzeig arbeiten im Hotel mit kreislaufproblemen ( 27 ssw )

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schanine87 23.03.11 - 20:02 Uhr

hallo ihr lieben, wie gehts euch heute so?

mir gehts nicht so gut, komm grad von der arbeit und bin totral verärgert... arbeite in der gastronomie und seid dem 6.monat geh soll ich 50% im service und 50% im büro sein aber da dies im hotel nicht immer machbar ist muss ich öfters mal 9 std im service arbeiten.

ich war letzte woche wegen kreislaufproblemen krank geschrieben aber mein arzt meinte ich solle wieder versuchen arbeiten zu gehen.

nach der woche krank kommt es mir so vor als ob sie noch weniger rücksicht nehmen muss immer abends bis 19 uhr arbeiten und am nächsten tag wieder um 6 und nächste woche sogar bis 21 uhr und morgens wieder um 6 uhr.

muss leider auch bis zum tag der geburt arbeiten, wohne in der schweiz und hier ist dies so geregelt und sowas wie beschäftigungsverbote gibt es auch nicht.

hatte heute schon mit nasenbluten auf arbeit zu kämpfen, da ich kreislaufprobleme hab und schon tropfen dagegen 3 mal täglich einnehmen muss.

wäre sehr dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könnt.

liebe grüsse

janine mit mausi 27 ssw

Beitrag von traumkinder 23.03.11 - 20:04 Uhr

versuch nochmal mit dem chef zu reden das du so nicht weiter machen kannst. dann versuch es noch ein zwei tage und wenns gar nicht geht geh zum arzt und lass dir ein BV ausstellen...

Beitrag von jenny133 23.03.11 - 20:07 Uhr

Hallo Janine

gibts bei euch auch keine Mutterschutzgesetze?
Darauf könntest du halt in Deutschland pochen. Da dürfen SS nur zwischen 8 und 20 Uhr arbeiten. Nicht länger als 8 Stunden und auch nur mit Sitz, Liegemöglichkeit und ausreichenden Pausen.
Hab in meiner ersten SS noch Vollzeit gearbeitet. Aber nur bis acht Wochen vor der Geburt (dann Resturlaub und Mutterschutz) Mein AG hat sich gut an die Vorgaben gehalten und das arbeiten war bis zum Schluss völlig ok.

Wenn es bei dir diese Gesetze nicht gibt finde ich, das du unbedingt mal ein klärendes Wort mit deinem AG sprechen solltest. Vielleicht kann er dich doch verstehen, wenn du ihm auch mitteilst, das du gerne und gut arbeiten kannst (und das ist ja wichtig um sein bestes für die Firma/das Hotel zu leisten) wenn er dir die Möglichkeiten dazu optimiert?!

Wünsch dir alles gute!

LG
Melanie (26+3)

Beitrag von schanine87 23.03.11 - 20:16 Uhr

danke für deine antwort, aber leider gibts sowas hier nicht wirklich, war ja schon froh das ich nur 50% im service und den rest im büro arbeiten muss, aber das ist echt schwer hier und mit meinem arbeitgeber ja mit dem ist nicht so leicht zu reden. wer halt keine kinder hat kann sich nicht in die lage reinversetzen, so kommt es mir leider vor. und zum mutterschutz, nein leider fängt der ab dem tag der geburt an und geht dann 16 wochen.

lg

Beitrag von jenny133 23.03.11 - 20:26 Uhr

Wie könnte es denn bei dir weiter gehen wenn du wirklich nicht mehr arbeiten kannst? Kann dich der Arzt dann ohne BV krank schreiben bis zum Termin?

Ansonsten will doch jeder Chef, das der Mitarbeiter den er hat das beste leistet. Wenn du ihm das nochmal in Ruhe erklärst, das du das nur kannst, wenn er dir die groben Rahmenbedinungen schafft dürfte er doch gar nicht groß Probleme mit dem Gespräch haben und vielleicht klappts ja wirklich? Überleg mal für dich, was du bräuchtest, damit du besser durchhalten kannst. Mehr Schlaf? Also andere Schichten? Das müsste sich doch mit etwas Geschick einrichten lassen. Was noch?

LG
Melanie