Kennt Ihr Thermometer wo an Stirn bzw. mit Schnuller Fieber gemessen w

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von moccassine 23.03.11 - 20:08 Uhr

Hallo Ihr lieben!

Wollt mal fragen, ob jemand Erfahrung mit diesen neuen Fieberthermometern hat, bei denen man an der Stirn des Babys messen kann oder kennt jemand diesen Schnuller den es als Thermometer gibt. Da muß das Baby wohl eine kurze Zeit drauf rum schnullern und dann hat man die Tempi.#schrei

Die Frage stellt sich deshalb für mich, weil ich von diesen Ohrthermometern nicht mehr überzeugt bin. Haben ein relativ teures von Braun gekauft, das permanent 35,5 C anzeigt. Auch als wir es umgetauscht haben und ein neues bekommen hatten ist die Abweichung zu dem rektalen Messergebniss 2-3 Grad. Rektal kann man zwar um die 0,5 Grad abziehen und beim Ohrthermometer etwas drauf rechnen, aber Abweichung ist einfach zu groß. Hatte es auch mal beim Kinderarzt mit, und auch als die Ärztin mit meinem gegengemessen hat, hat es ganz falsche Werte geliefert. Handhabungsfehler kann ich deshalb wohl ausschließen.

Ist halt grad nachts blöd die Mäuse zu wecken um mal schnell Temperatur zu messen. Von daher wäre irgendeine Alternative auf jeden Fall wichtig. Muß aber halt auch zuverlässig sein. Die beim Arzt oder im Krankenhaus sind geeicht und liefern deshalb auf jeden Fall richtige Ergebnisse.

Hoffe es kann mir jemand helfen

Grüße Mocca

Beitrag von ellalein 23.03.11 - 20:23 Uhr

Ich hab eins geschenkt bekommen damals,für Stirn und Ohr,finds aber auf deutsch gesagt scheiße,hab mir dann ein digitales für den Popo geholt,damit fahr ich immernoch am besten und es zeigt die Temp wenigstens genau an,nicht wie das andere,ständig hatte ich andere Werte.:-[
Nachts wenn meine schlief,hab ich ihre Stirn gefühlt und wennse mir zu warm erschien hab ich sie trotzdem geweckt,nochmal gemessen im Pops und Zäpfchen gegeben.
Wecken muss man sie dann eh,selbst wenn man an der Stirn misst und es zu hoch sein sollte oder am Ende zeigt es nicht mal das richtige an.Ich würde meine im Falle von Fieber lieber wecken dann.

Beitrag von de.sindy 23.03.11 - 20:25 Uhr

hallo,
also wir haben ein stirn& ohrthermometer. allerdings nehme ich es nur wie du schon sagst um mal fix in der nacht eine kontrollmessung zu machen. ich halte es mir immer an die stirn und dann dem kleinen. daran sehe ich, welche temperatur ungefähr angezeigt werden müsste. weil wenn ich fieber habe, das merke ich ja.

an sich sind die dinger egal ob stirn oder ohr eher ungenau. die kerntemperatur bekommst du nur im Po. und da ist es auch egal wieviel geld man für so ein thermometer ausgibt. wir haben ein relativ günstiges von rossmann was bei stiftung warentest mit gut abgeschlossen hat.

und die schnullerdinger sind auch ne große glückssache. benito würde ihn niemals im mund behalten, weil er wirklich nur SEINEN schnuller nimmt. aber sie sind halt auch um vergleich zum Po ungenau.

LG

Beitrag von freno 23.03.11 - 20:25 Uhr

Hallo

Als erstes richte ich mich nach meiner Hand. Wenn ich merke, dass mein Kind heiß unter dem Kinn oder im Nacken ist, dann habe ich schon mal so ungefähr eine Abschätzung.

Dann habe ich jetzt ein Kombigerät. Das misst im Ohr oder an der STirn. Ich habe mal gegengemessen und es kamen ähnliche WErte raus. Aber Rektal messe ich nie. So wichtig ist mir die Höhe nicht. Es reichen mir ungefähre Werte.

Wenn es zu hoch wird, dann kann ich immer noch rektal messen.

Alles Gute

Freno

Beitrag von moccassine 23.03.11 - 20:35 Uhr

Danke für Eure Antworten, werd mich mal nach so einem Kombi Gerät umsehen. Das wäre doch vielleicht ein alternative.

Schönen abend noch... :-)

Beitrag von moccassine 23.03.11 - 20:46 Uhr

Hey, Danke für Deine Mühe! Das werd ich mir auf jeden Fall mal anschauen! :-)

Beitrag von nine-09 23.03.11 - 20:35 Uhr

Hallo,

ich hatte das für die Stirn was man zur Schläfe zieht,war totaler Quatsch weil ich irgendwann merkte das es nicht genau misst. Das Ding war Teuer und für das Geld wars nicht gut.

Bin wieder beim normalen gelandet.

LG Janine

Beitrag von trieneh 23.03.11 - 20:59 Uhr

ich messe rektal,und werde das auch in zukunft weitermachen.meine kinder werden aber auch nicht richtig wach dabei.ich zieh die hose nur soweit,dass ich das thermometer reinstecken kann und danach hose wieder hoch.keine große sache eigentlich.

Beitrag von zwei-erdmaennchen 23.03.11 - 23:31 Uhr

Hi Mocca,

hab letztens ausführlich hier geschrieben:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=3075855&pid=19472999

Vielleicht hilft dir das weiter. Schnullerthermometer kannst du genauso vergessen wie die für die Stirn. Das ist von viel zu vielen Faktoren abhängig und liefert nicht mal ansatzweise verwertbare Ergebnisse.

Die Thermometer sind übrigens beim Arzt und in der Klinik dieselben wie die Geräte die du kaufen kannst. Wir haben genau das identische Gerät wie die in der Klinik und wie unsere Kinderärztin.

Liebe Grüße
Ina #winke