Großer Kinder und Familienwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tiger87 23.03.11 - 20:09 Uhr

Hallo...ich weiß einfach nicht mehr was ich noch machen soll...ich wünsche mir sehnlichst eine familie und vorallem ein kind...ich bin 23 habe eine abgeschlossene ausbidlung und eine festanstellung...mit meinem ex partner (seit 7 wochen getrennt) waren eigentlich zusammenziehen, kinder und heiraten geplant...da er mich aber mit dem kind immer nur vertröstet, ja regelrecht verarscht hat und wegen ein paar anderer vorfälle habe ich schluss gemacht...dabei wünsche ich mir so sehr eine familie und ein kind...und dass nicht irgentwann sondern JETZT....ein paar freunde von mir haben schon ihre kinder und es fällt mir einfach schwer, dass ich keines habe =( ...habe auch schon überlegt einfach irgentjeamdnen zu suchen der mir ein kind macht, habe aber den gedanken wieder umgeworfen, da es weder mir noch dem kind etwas bringt ohne vater aufzuwachsen...ich weiß nicht mehr was ich tun soll, ich bin der totale familienmensch und fühle mich so einsam...hilfe!!!! bitte keine antworten, du bist doch noch so jung wirst sicher noch jemanden finden....mir geht es damit einfach nicht gut...und ich verstehe auch nicht an was es liegt...

Beitrag von wartemama 23.03.11 - 20:19 Uhr

Es hört sich für mich eher so an, als wenn Du versuchen willst, durch ein Baby andere negative Gefühle (Du sagst, Du bist einsam?) zu verdrängen. Du hörst Dich unglücklich an, und ich glaube nicht, daß es nur an Deinem KiWu liegt.

Auch, wenn Du es nicht hören möchtest: Du bist noch jung und hast alle Zeit der Welt. Auch Dir wird noch der richtige Mann begegnen, mit dem Du dann - wenn die Zeit dafür reif ist - Kinder in die Welt setzen kannst.

Ich hatte auch mit Anfang 20 schon KiWu - der passende Mann dazu ist mir mit 28 Jahren begegnet.

Ich weiß nicht, wie schlecht es Dir wirklich geht - vielleicht steckt Dir die Trennung noch in den Knochen, die noch nicht lange her ist - aber ggf. würde ich Dir raten, mit Deinem Hausarzt darüber zu sprechen. #blume

LG wartemama

Beitrag von tiger87 23.03.11 - 20:30 Uhr

natürlich ist ne trennung nie leicht aber gerade wenn alles schon so geplannt war und dann wird man nur verarscht und belogen....ja ich sag ja ich möchte net nur nen kind sondern eine komplette intakte familie, jemand der immer für mich da ist und dann als krönung ein baby

Beitrag von unipsycho 23.03.11 - 20:39 Uhr

Ich stimme da Wartemama zu. Für mich klingt es auch so, als wäre der Kinderwunsch für die die Lösung eines anderen Problems.

Ich habe 4 Jahre mit einem Kinderwunsch ohne Partnerzustimmung zugebracht. Es war die Hölle! Aber ich weiß eben auch, dass dieser Kinderwunsch für mich die Universallösung für alle meine Probleme war. Insbesondere das Gefühl gebraucht zu werden.
Hab viel an meinem mangelnden Selbstvertrauen und -bewustsein zu knabbern.
vielleicht bist du da ja ähnlich.

lass den kinderwunsch nicht dein leben bestimmen! da gibt es noch mehr!
schreib mal auf, welche träume damit einher gehen und wie man die alternativ lösen könnte.