Schmerzen... kann mich jemand beruhigen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jana1609 23.03.11 - 20:20 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich weiß, das wird nicht gerne gesehen, aber ich hab heute nachmittag schonmal gefragt und leider wußte wohl niemand etwas dazu.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=3080398

Könnt ihr bitte noch mal schauen?
Es wird grade immer schlimmer, auch im Liegen, aber der Schmerz ist jetzt nicht unerträglich. Mach mir trotzdem ziemlich Gedanken und muss ja noch bis morgen früh warten, um zur FA zu können.

Also vielen lieben Dank, falls mir jemand helfen kann, der das vll auch schonmal hatte...

Liebe Grüße,
Jana 15.SSW

Beitrag von schnatterine81 23.03.11 - 20:28 Uhr

hmm ich würde mal in die klinik fahren wenn es nicht besser wird. sicher ist sicher. nicht das es was schlimmes ist und du bist beruhigter. weil wir sind keine Ärzte und können dir nur diesen Rat geben. Alles gute ...

liebe Grüße
schnatterine81 31.ssw #winke

Beitrag von becca78 23.03.11 - 20:29 Uhr

Hallo!

Ich würde das im KH abklären lassen - besonders, wenn es schon seit 3 Tagen anhält...

Es bringt dir doch nix, wenn du zu Hause sitzt und drüber grübelst, was das sein könnte. Notfalls lieber einmal zu viel nachschauen lassen als einmal zu wenig... #liebdrueck

LG und alles Gute! #klee
Becca
mit N. (*2.11.07) und R. (*2.11.09) und #ei 17. SSW

Beitrag von momiundunbekannt 23.03.11 - 20:50 Uhr

Liebe Jana,

wieso gehst Du nicht zum Arzt?

Du hast diese Schmerzen jetzt schon 3 Tage?!?

wir sind doch hier keine Ärzte!

Du schreibst auch dass es immer schlimmer wird...

Geh entweder jetzt in die Klinik oder morgen früh (je nach Schmerzen) glaich zum FA und lass uns dann wissen wie es Dir geht!

Wünsch Dir alles alles Gute!!!!

Momi

Beitrag von jana1609 23.03.11 - 20:59 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich mag keine Ärzte #schwitz
und hab immer das Gefühl dass ich da nicht hindarf wenns nix ernstes ist.

Und die Schmerzen sind nicht dauerhaft, jetzt z.B. so gut wie gar nicht spürbar...

Ich weiß auch nicht...

Vielleicht mache ich mich verrückt, aber ich lese gerade über Leistenbruch in der SS und denke, ich werde jetzt doch eine Freundin anrufen und sie bitten, mich in die Klinik zu bringen, wenn nix ist bin ich wenigstens beruhigt.

Danke für den Zuspruch #winke

Beitrag von jana1609 23.03.11 - 21:29 Uhr

Hallo ihr,

ich habe gerade über den ärztlichen Notfalldienst mit einem FA telefoniert und er tippte entweder auf eine Verspannung in den Mutterbändern, die ja zur Leistengegend führen. Wenn die Gebärmutter nicht ganz mittig oder geknickt ist, kann das schonmal soweit in die Seite gehen.
Er meinte ich solle jetzt erstmal Magnesium nehmen, und wenns besser wird wars wohl die Verspannung.

Solange ich keine Blutung bekomme oder die Schmerzen unerträglich werden soll ich lieber liegen bleiben, denn jede Aufregung würde nur noch mehr schaden, falls es doch was ist und morgen früh zum FA. Andernfalls ins KH fahren. Aber wenn was mit der SS ist, köönte man eh nix tun und dann wäre die Aufregung nur kontraproduktiv-

Ich bin erstmal beruhigt und gehe dann morgen zur FÄ.

Wünsche euch noch nen schönen Abend #winke