Gibt es eine Schlafberatung bzw.Schlafberater.....?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von shiela1982 23.03.11 - 20:22 Uhr

hallo,

ich bin langsam echt am ende:-(

also meine tochter ist 8 1/2 monate,sie hat noch nie nie nie wirklich gut geschlafen!
ich kann an einer hand abzählen das sie mal 5 std am stück geschlafen hat.
ich bin meisten alleine mit ihr und das ist echt anstrengend.
ich gebe mal in stichpunkten an wie es so ist:

immmmmmer noch pucken.
herum laufen,tragen,springen sonst schläft sie nicht ein.
sie bekommt schon beikost, daran liegt es nicht.
ich stehe bis zu 10 mal nachts auf muss wie oben genannt pucken usw.
flaschen bekommt sie 1-2 mal noch nachts.
in der zahnungszeit(was im moment gerade ist) sind wir bis zu 6mal in einer stunde wach!!!
sie schläft unruhig.
sie wälzt sich immer hin und her.
kiss syndrom ist es nicht.
zäpfchen wie viberucol helfen nicht, oder vielleicht eine stunde.
sie schläft bei uns im bett.
sie hat zwar auch schon in ihrem zimmer geschlafen aber das ist genauso schlecht.

ich bin auch schon total fertig,gereizt,hab keine gedult mehr!
kein wunder wenn man seid 8 monaten schlafmangel hat.
am tag gehe ich immer viel an die luft und da schläft sie meistens im kinderwagen da ich nicht auch noch den nerv habe sie in 30 min in den schlaf zu "laufen,springen",wobei ich da mit dem kinderwagen schon auch schnell und ruckig fahren muss....

naja das schlimmste ist ja das ich im juli wieder arbeite wo auch 24 std schichten dazu gehören(in der zeit schläft sie bei oma).
ich arbeite im OP und wenn die nächte bis dahin nicht besser werden(wenigstens 6 std am stück,bittte!)dann breche ich glaub ich irgendwann zusammen....dann kann ich mich doch nicht mehr konzentrieren in der arbeit!ich hab echt angst das nicht zu schaffen!

sorry für das lange schreiben!
meine eigentliche frage steht ja oben, gibt es so etwas?bringt es was?

lg shiela mit leyla#verliebt#verliebt#verliebt

Beitrag von strubbelsternchen 23.03.11 - 21:11 Uhr

Hallo,

ich finde grundsätzlich das Buch "Schlafen statt Schreien - das liebevolle Einschlafbuch" sehr gut. Da sind viele gute Tipps zum Schlafen, Einschlafen, Durchschlafen usw. drin und man nimmt sich das raus was zu einem selbst und der Situation paßt. Alle 'Methoden' wirklich liebevoll. Gibt's auch irgendwo im Netz zum Runterladen. Weiß bloß nicht mehr wo. #kratz:-[

Ansonsten, Schlafambulanzen, die helfen gibt's!! Meist sind die an den größeren Kliniken oder Unikliniken. Müßtest halt mal rumfragen, wo in deiner Nähe es sowas gibt und dich dann dort mal beraten lassen.

LG #winke

Beitrag von lilalaus2000 24.03.11 - 03:57 Uhr

http://ebookee.org/Schlafen-statt-Schreien-Das-liebevolle-Einschlafbuch-Das-10-Schritte-Progamm-f-r-ruhige-N-chte_545997.html


Da kann man es denke ich runterladen.

Ich muss das haben, ich kau auf dem Zahnfleisch.

Hoffe meine Süße läßt mich mal länger schlafen ..... sie hat jetzt 3 Stunden nur geweint und trösten - Flasche - Windel - Dentinox.... NÖÖÖ!

In dem Sinne, schlaft gut, sobald man euch läßt.

Beitrag von mrslucie 24.03.11 - 09:25 Uhr

Hallo,

ich kann das aufgrund mehrmaliger Erfahrung wirklich sehr verstehen - und empfehlen. Bereue jetzt auch, dass ich mit meiner Tochter später nicht mehr dort war.

Zu finden ist die Schlafberatung meist bei den Schreiambulanzen. Falls hier jemand das Buch "Wie beruhige ich mein Baby" hat (C. Rankl) - da stehen alle deutschlandweit drin. Habe es leider verliehen.

Was Du im Vorfeld machen musst: ein genaues Schlafprotokoll führen. Ist wichtig und aufschlussreich, da die NAchbartage immer mit angeschaut werden.

Insgesamt geht es aber wahrscheinlich auch darum, die Einschlafhilfen zu verringern, und das erfordert viel Konsequenz (es geht auch nicht ums Schreienlassen, vgl. obiger Buchtipp!) und ist mühsam. Aber eine ausführliche Beratung kann ich nur empfehlen!!!

LG Lucie

Beitrag von joolsy 25.03.11 - 15:29 Uhr

Hallo,

auf der Internetseite von Leben & Erziehen gibt es die Adressen von sämtlichen Schlafberatungsstellen nach PLZ geordnet.

http://www.leben-und-erziehen.de/aktuelledownloads/

Zur Zeit haben die auch ein Sonderheft zum Thema Schlafen.



LG

Julia