Ohne Happy End...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von nefer-tari 23.03.11 - 20:27 Uhr

Hallo,
war den ganzen Tag ,glaub ich, im Schock. Nun wird es richtig real- unsere Hoffnung blieb leider aus und das große Wunder auch. Morgen mittag hab ich wieder eine AS. Die erste war am 10.9 und nun morgen die nächste. Unser Kleines hat sich wieder entschieden, nicht zu wachsen- es war heute gar nicht mehr zu sehen.Einfach weg! Einfach alles leer- so wie es nun mir aussieht. Manchmal frag ich mich- was man noch alles ertragen und erleben muß??:-[
Und ich bin froh- das man hier wenigstens nicht alleine ist- und verstanden wird. Somit ist es doch etwas einfacher, da andere einen nicht verstehen- die so was nicht durchmachen müssen. Klar ist es was Natürliches und die Natur- aber WARUM? Mein Arzt sagte heute:"das Leben ist nicht gerecht und auch nicht immer leicht- und schon gar nicht zu verstehn."#heul
Und dann ist da die Frage: riskieren wir es nochmal? und komisch- dann fängt der Überlebenskampf an: KLAR- irgendwie muß es doch klappen und weiter gehn....
Ich #liebdrueck alle- wir sitzen alle im gleichen Boot-...

LG

Beitrag von lonii 23.03.11 - 20:46 Uhr

Hey
Kurz zu meiner Geschichte... Ich hatte letztes Jahr am 1.9. meine 1 AS da hat sich mein Schatz in der 10 ssw verabschiedet.
Und nun Heute wieder. In der 10ssw.
Ich steh auch noch total unter schock.und bin einfach nur LEER
Ich habe keine Tränen mehr, ich versteh die Welt nicht meh,ich versteh nicht was noch alles in meinem Leben kommen muss. Ich habe einen Wundervollen Mann und eine tolle Familie. Und eine liebe beste Freundin,das ist mein trost.
Ich Drücke DICH ganz fest und wünsche dir von Herzen alles GUTE.
Ich habe heute auch solche Gedanken soll ich irgendwann noch ein versuch starten und dann muss ich ständig Angst haben....
lassen wir erstmal eiwenig Zeit vergehen.

#liebdrueck und zünden wir eine#kerze an für unsere Babys

Beitrag von nefer-tari 27.03.11 - 20:35 Uhr

Hallo lonii,

wir sitzen nun im selben Albtraum und hoffen das er aufhört und sich von uns abwendet. Ich werde nun erstmal 3 Monate abwarten und dann starten wir wieder. Wir werden uns aber mal untersuchen lassen, ob Genetisch irgendwas nicht stimmt. Und ich werde vieleicht mit Globoli etwas meinen Körper unterstützen- mach mich da schon im netz schlau.
Ich umarme dich und wünsche uns beiden viel Kraft und viele positive Gedanken für die Zukunft. Und ich hoffe die Angst verliert sich was eine erneute SS bringen könnte....

#liebdrueck und viel#klee und #kerze für unsere #sternne

Beitrag von singa07 24.03.11 - 08:50 Uhr

O nein.

Es tut mir so leid, Süße. Ich hatte - wie die vielen anderen hier - so sehr gehofft, dass es ein gutes Ende nimmt.

Ich wünsch dir... ja, was? Dass die AS gut rum geht, dass da liebe Menschen um dich rum sind, die dir beistehen.
Und Kraft und Mut.

GLG
Singa

Beitrag von nefer-tari 27.03.11 - 20:37 Uhr

Hallo Singa,
nun ist es überstanden und mein Kopf wieder etwas freier. danke für deine lieben Zeilen. Abeman lernt im wahren Leben- das es fast keine WUnder mehr gibt....

LG nefer-tari

Beitrag von dia111 24.03.11 - 10:52 Uhr

Ich kenne das nur zu gut.

Ich hatte zwei Frühaborts ohne AS und ich verstand die Welt nicht mehr.
Haben uns für einen weitern Versuch entschieden, und diesmal schien alles zu klappen. Doch in der 22SSW,dann die Stille Geburt unserer Tochter Mia Isabella.
Ich dachte das es nicht noch schlimmer kommen konnte, doch mit dem habe ich nicht gerechnet.

Ich habe dann begonnen jetzt eine Therapie zu machen. Habe auch ein paar tolle Freunde, mit denen ich immer darüber reden kann und ich immer zu ihnen kommen kann.
Doch ich will ja auch nicht nerven....

und viele andere haben es leider schon wieder vergessen. Es ist bei mir jetzt 14Wo her, aber es tut noch genauso weh.

Drück dich ganz feste und wünsche dir viel viel Kraft und es ist toll tolle Freunde zu haben.

Lg
Diana

Beitrag von nefer-tari 27.03.11 - 20:43 Uhr

Hallo Diana,

eine FG in der 9SSW ist schon heftig- aber noch schlimmer ist doch dein Schicksal. Man sieht ja dann sein Kind und brachte es auf die Welt. Ich kann dich sehr gut verstehen und drück dich ganz arg! Und ich kann mir vorstellen, das es für viele schwer ist, sich vorzustellen wie es ist ein Kind zu verlieren. Und es tröstet einen nicht, wenn man hört: "besser so als krank! "-"Oder dann lebt halt ohne Kinder! " Von solchen "Hilfen" braucht man keine Einzige. Daher ist es schön, hier auf menschen zu treffen die einem echt verstehn.

Und egal wie lang oder kurz es her ist- wir vergessen unsere #stern nie!

Lg und viel Kraft
Birgit

Beitrag von suse.1975 24.03.11 - 19:29 Uhr

Hallo,

ich hatte auch 2 MAs und schon jede Hoffnung auf ein Baby aufgegeben. Meine Gyn hat immer gesagt, dass ich noch gesunde Kinder bekommen würde und hat meinen Mann und mich zur humanbiologischen Beratung in die Uniklinik überwiesen. Dort hat man uns untersucht und grünes Licht für einen weiteren Versuch gegeben. Ohne diese Untersuchung hätten wir wohl nicht den Mut für eine erneute Schwangerschaft gehabt. Mittlerweile haben wir einen 7,5 Monate alten Sohn...
Gib die Hoffnung nicht auf. Vielleicht wäre die genetische Beratung auch was für Euch? Entweder man findet nichts, was gegen ein Baby spricht oder man findet was und kann Euch (in den meisten Fällen) helfen. Für uns war das ganz wichtig.

Ich drücke Dir die Daumen!

Liebe Grüße
Susanne

Beitrag von nefer-tari 27.03.11 - 20:47 Uhr

Hallo Susanne,

in der Pause die wir uns nun nehmen- lassen wir uns untersuchen. Vielelicht hilft es ja, oder kann uns wenigstens die Angst nehmen- das alles nochmal durch zu stehen. Denn viele Ursachen kann es nicht geben, da wir schon einen Sohn mit 2 1/2 Jahren haben, wäre nur was genetisches zu vermuten.

Aber da nun die As vorbei ist- denke ich schon wieder an ein Geschwisterchen- also Aufgeben tun wir noch nicht....

Danke und LG
Birgit