Wann wird es endlich anders???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von viti-08 23.03.11 - 20:36 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich schreibe nur mal kurz das Problem, mein Sohn, jetzt 2,7 Jahre, schläft einfach "bescheiden" , aber schon von Geburt an. Immer sehr wenig und nachts vllt 5 mal durchgeschlafen in der ganzen Zeit,und dann aucu nur, wenn er richtig krank wurde :-(

Mom ist es so, dass er in seinem Bett einschläft, mit meiner Begleitung, aber jetzz schon immer früher zu mir ins Bett kommt, eig schon so um 10 rum.... er schläft dann da zwar wieder ein, wirbelt aber die ganze Nacht rum, und hat sich angewöhnt im Halbschlaf so zu stöhnen. Das nervt mich echt , denn ich kann dabei überhaupt nicht schlafen.

Wie kriege ich ihn dazu , in seinem Bett zu schlafen?? Ich habe echt keine Kraft mehr, seit über 2 1/2 Jahren keine NAhct mehr durchgeschlafen, ich kann nicht mehr, dann den ganzen Tag präsent sein, er ist sehr munter...

Aber wir müssen doch mal schlafen, aber ich kann das nicht mehr , dass er neben mir liegt, ich kriege da keine Ruhe...
Bitte Tipps und sorry etwas länger geworden
LG

Beitrag von yvka1 23.03.11 - 20:45 Uhr

Hallo!

Wann geht er denn schlafen und wann gehst du schlafen?

LG, Yvi!

Beitrag von viti-08 23.03.11 - 20:55 Uhr

Hallo,

er geht meistens so zwischen 8 halb neun schlafen, mom leg ich mich auch ziemlich zeitig ins bett,aber man will ja auch noch n bissi zeit mitm partner haben, aber das is im mom nicht drin, bin einfach zu fertig.

aber auch wenn ich ihn später hinliege, ist es genauso, und morgens ist die nacht spätesten um halb 7 vorbei, um 5 fängt er meistens schon extrem an zu ruscheln und stöhnen, also die nacht ist da schon vorbei.

Beitrag von yvka1 23.03.11 - 21:10 Uhr

Die Idee mit der weiteren Matratze im Sz ist doch schonmal prima. Wär das nix?
Oder aber du gehst mit ner Matratze bei Bedarf in sein Zimmer?!

Auf jeden Fall würd ich an deiner Stelle früh schlafen gehen, ist zwar anstrengend, klar, man hat wenig Zeit füreinander etc.
Aber du siehst ja, dass du auch deinen Schlaf brauchst.

Blöde Situation, drück euch die Daumen dass ihr bald alle zufriedener sein könnt.

LG!

Beitrag von njmuench 23.03.11 - 21:03 Uhr

Wir hatten/haben ein ähnliches Problem - er kommt auch nächtlich zu uns. Wir haben in der Zwischenzeit eine Matrazen neben mir und er darf entweder dort od in seinem bett schlafen.

Er war/ist ein sehr unruhiger Schläfer, aber so hat jeder seinen schlafort und es klappt prima.

Viel glück!!

Beitrag von viti-08 24.03.11 - 20:11 Uhr

Danke für eure Antworten,aber für Matratzen ist leider in beiden Zimmern kein Platz. Wir wollen zwar umziehn, das kann jedoch noch n biisserl dauern, hier ist nicht soo viel mit Wohnungen.

Ma schaun, ich hoffe das ändert sich bald wieder, sonst lieg ich bestimmt bald unter der Erde ;.)

LG Fiona