Noch eine Frage zum Nintendo DS?!?!?!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von maya2308 23.03.11 - 20:43 Uhr

Huhu!

Unten hatte ja schon eine Mutter was zum Nintendo DS geschrieben, deswegen schreibe ich "noch eine Frage"!

Also, unsere Tochter soll im August zu ihrem 6. Geburtstag auch so ein Ding bekommen!

Ich habe mich die letzten Tage jetzt schon mal ein wenig damit beschäftigen, weil ich ein wenig auf Angebote achten wollte!

Erstens sind mir dabei die Unterschiede aufgefallen! Da gibt es ja soviele verschiedene von diesen Dingern, in XL, Lite, 3DS, DSi...
Mein Gott, welchen soll ich denn da nehmen?

UND...welche Spiele sind denn geeignet für eine 6jährigen? Sie soll nicht nur ausschließlich Lernspiele bekommen! Wie ist es mit den Bibi Blocksberg-Spielen!? und diese Nintendogs-Spiele! Die sind ja auch total süß und würden Maya, glaub ich, sehr gefallen! Aber sind die schon geeignet für sie?

Hoffe ihr könnt mir helfen!!!!!!! #winke

Beitrag von kleinerlevin 23.03.11 - 21:09 Uhr

Hi.
hmmm das ist echt eine gute Frage. ICH würde das ganz neue 3Ds nicht kaufen, einfach aus dem Grund weil es so teuer ist.
Ich habe das Ds lite von meinem Sohn geerbt :-p, er hat jetzt das XL und ist rundum glücklich. Allerdings finde ICH ist der Gewichtsunterschied schon beachtlich. Das XL ist nach längerem spielen doch recht schwer.Hat aber wiederrum mehr Funktion. Kamera/das verzerren der Fotos bringt auch Spaß.

Mein Sohn spielt gerne Mario Bros, Mario Kart, Lego Star Wars, Playmobil Piratenspiel, son Babyspiel, Spongebob, Sharky, Farm Life, Harvest Moon

Beitrag von leelou77 23.03.11 - 22:26 Uhr

Hallo
also ich hab den XL und mit dem spielt meine Kleine (6) manchmal. Sie spielt gerne Nintendogs wobei sie da nur füttert, bürstet und Gassi geht. Das Trainieren überlässt sie mir, das ist ihr zu anstrengend....;-)
Außerdem haben wir Bibi und Tina Schnitzeljagd, das ist ganz o.k. aber zum Teil recht schnell so wie die Bibi Blocksberg Spiele auch, das mag sie nicht soo gerne.
Mario ist ihr auch zu schnell.
Sie löst mit leidenschaftlich gerne mit mir zusammen Rätsel bei Prof. Layton, das ist garnicht schnell und richtig was zum knobeln wobei sie das auf gar keinen Fall alleine spielen könnte weil man vorlesen muss und manche Rätsel einfach zu schwer wären für dieses Alter. Also Layton kann ich echt empfehlen, wenn du mit ihr zusammen spielen willst.
Was sie auch sehr gerne spielt ist Kororos, das ist auch echt ganz süß und kann sie ganz alleine spielen.
Gut zum alleine Spielen für eine Nintendo-Anfängerin ist auch das Lilifee Vorschulspiel.
LG Leelou

Beitrag von jolin80 23.03.11 - 23:39 Uhr

Hallo ,

also wir haben unseren beiden den DS Lite geschenkt .
Ich finde so nen Schnick Schnack mit Kamera brauchen sie daran nicht .
Zum spielen reicht der auf jeden Fall.

Wir haben einige Lernspiele u.a.Lillifee Vorschule , find ich sehr gut .
Die Spiele von Bibi Blocksberg spielen sie aber auch gerne .
Unsere 6 jährige fährt gern Mario Cart .
Dann haben wie eins mit Katzen (füttern,spielen etc ) und eins wo man ein Baby versorgen muss .
Das Baby muss bespasst werden , gefüttert , gewickelt , gebadet , in den Kindergarten gebracht werden und dort müssen dann auch verschieden Aufgaben erledigt werden .
Gefällt mir besser als das Katzen oder Hündchen Spiel .

lg

Beitrag von speedy26911 24.03.11 - 07:28 Uhr

Ich würd auf keinen Fall den 3D nehmen, ist ganz anstrengend für die Augen, länger als eine halbe Stunde sollte man (von Kind ganz zu schweigen) nicht damit spielen. Unsere hat den XL seit Weihnachten.
Kleiner Tipp, es gibt im Handel Speicherkarten, da kannst du dir online soviele Spiele runterladen wie du willst ;-) Diese Karte kostet ca. 50.-
Am liebsten spielt meine Tochter Mario Kart, Cooking Mama und irgendso ein Junior Brain #kratz

Beitrag von sissy1981 24.03.11 - 09:32 Uhr

Du weißt aber schon, dass der Tip zwar gut (wenn auch überteuert du bekommst ein gutes System im europ. Ausland -problemlos über a.... bestellt schon für 20-30€) aber in weiten teilen illegal ist??

Beitrag von sissy1981 24.03.11 - 09:29 Uhr

Den 3DS kann ich nicht empfehlen da Kinder bis 6 Jahren den 3D-Effekt eh ausschalten sollen und auch darüber muss ich sagen, dass man nach ner halben-3/4-Stunde die Augenermüdung schon merkt.

Der XL hat den Vorteil der großen Display's - mein persönlicher Favorit - aber als Einsteigergerät für ein Kind würde ich auf den normalen DSI oder den Lite zurückgreifen.

Die Bibi-Reihe hat sehr schöne Adventurespiele für Mädels und Nintendos ist letztendlich nichts weiter als ein virtuelles Haustier, also auch geeignet wenn man nicht bei allem den pädagogischen nutzen haben muss/will.

Was mir auch ganz gut gefällt - gerade für unterwegs etc. sind die Kinderbrettspiel-Adaptionen