Buggy oder Sportwagen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von frdaja 23.03.11 - 20:46 Uhr

Wo ist da genau der Unterschied?? #kratz

´n Abend erstmal!
Bin grade etwas dämlich, glaube ich.
Sind mit Buggy diese Klappteile gemeint? Also sowas:

http://erwinmueller.scene7.com/is/image/erwinmueller/reduziert%5F2011?$280$&layer=comp&wid=280&hei=280&$produkt=95_471&$reduziert=15

Wir haben das Teil im Set mit der Schale gekauft:

http://www.safety1st.com/de/DJGFiles/ProductImages//500_999_2673_5877.jpg

Der lässt sich flach zurücklegen und das Gestell/die Federung ist ja genauso wie bei der Schale. Also kann ich den doch manchmal (nicht dauerhaft!) schon nehmen, oder??

Vielleicht hat ja jemand mit dem Modell Erfahrung.

Beitrag von susasummer 23.03.11 - 20:50 Uhr

Wie alt ist dein Kind denn? Buggy ist sowas einfacheres,wie im ersten Link.
lg Julia

Beitrag von frdaja 23.03.11 - 20:52 Uhr

Ach so, da war ja noch was... #schein
Mausi wird neun Monate und sitzt noch nicht alleine.

Beitrag von susasummer 23.03.11 - 21:34 Uhr

Dann kannst du ruhig deinen Aufsatz nehmen und sie hin legen.
lg Julia

Beitrag von laboe 23.03.11 - 21:11 Uhr

Hallo!
Wenn man einen billig-Buggy nimmt, wie im 2.Link abgebildet, dann ist der erst geeignet, wenn das Kleine so richtig selbstständig sitzen kann, über längere Zeit. Also im Grunde erst mit 8,9 Monaten oder so.

Der Sportaufsatz, den man aufs KiWa-Gestell´draufsetzen kann, hat im Grunde die selbe Funktion. Allerdings ist er stabiler und wesentlich besser gefedert. Was für Babys Rücken einfach gesünder ist. Trotzdem ist auch hier die Empfehlung, die Kinder erst reinzusetzen, wenn sie sitzen können.

Allerdings kannst du dein Kind in Liegeposition transportieren, wenn die Schale zu klein ist oder sonstwie nicht mehr passt. Dafür eignet sich aber eben eher nicht so ein preiswerter Buggy. Habe lange Zeit recherchiert nach einem passenden.#schwitz

Wir haben daher einen Buggy, den man in Liegeposition stellen kann, der super gefedert ist und trotzdem alle Vorteile eines handlichen Buggys hat. Er war eben nicht billig. Aber da man ihn so lange nutzt, ist es sinnvoll.
Achso, hier der Name: Gesslein f4 Buggy
Heute war die erste Probefahrt und ich geb ihn jetzt schon nicht mehr her. #verliebt Könnt glatt Werbung machen dafür...#rofl

LG
Laboe