Matratzenempfehlung für Stubenwagen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von ninad81 23.03.11 - 21:26 Uhr

Hallo zusammen!
Könnt ihr mir eine Matratze für einen Stubenwagen empfehlen? Bei dem Überangebot komme ich gar nicht klar...
Habe auch noch eine alte Matratze, wo jedoch schon zwei Babys drazf geschlafen haben. Hab aber mal gehört, dass man keine Matratze zwei- oder mehrmals verwenden soll, wegen dem plötzlichen Kindstod. Ist da was Wahres dran? #zitter
Nina (33. SSW)

Beitrag von julie1108 24.03.11 - 07:31 Uhr

Hi,

plötzlicher Kindstod wegen alter Matratze, plötzlicher Kindstod, weil das Baby nicht im Zimmer der Eltern schläft usw. Ich weiß nicht, ob man das immer so alles glauben soll, oder? Ich meine, klar ist es bestimmt gut die Matratze auszuwechseln, wenn schon zwei Kinder drauf geschlafen haben ist sie ja auch bestimmt schon etwas älter. Da wechseln wir unsere ja auch ab und an mal aus wegen der Milben etc. Entscheide das am Besten selbst.

Ich brauche für meinen Stubenwagen auch eine neue. Es gibt doch ganz viele von den Matratzen für die Stubenwagen. Ich nehme einfach meine alte mit und gucke welche genau die Größe hat. Dann würde ich an deiner Stelle einfach eine nehmen, die nicht zu teuer ist und nicht die billigste. So ein Mittelding halt.

LG

Beitrag von steffisz 24.03.11 - 07:53 Uhr

Hallo.
Der Preis sagt ja nicht immer etwas über die Qualität aus. Ich habe hier den Zöllner Lagerverkauf in der Nähe, deswegen habe ich solche Matratzen. Aber auch Alvi gehört zu den Marktführern. Bei Babymatratzen für den Stubenwagen sollte man darauf achten, dass sie nicht zu weich sind. Bei Zöllner haben sie auf der Seite, auf der das Baby liegt so Erhöhungen, die den Körper des Babys ideal umschließen, ohne ihn einsinken zu lassen.
Diese Matratze sind so klein und eh günstig, da würde ich nicht sparen.

Gebrauchte Matratzen sollte man nicht nehmen, weil sich einerseits Pilze bilden (vor allem, wenn sie im Keller gelagert wurden) und außerdem ja platt gelegen sind von dem Kind davor. Matratzen sollte man nie ausgepackt im Keller lagern! Und vorher ein wenig ausdünsten lassen, damit nicht mehr so viele Schadstoffe drin sind, wenn das Zwergi drauf gelegt wird.

Viel Spaß beim Shoppen!

LG, Steffi 35. SSW

Beitrag von mahaluma 24.03.11 - 12:03 Uhr

http://babybutt-de.erwinmueller.com/shop/artikelsuchen-DE-de-BB/-(3380,5191,3950)/Matratze-Wash-3950.htm?sucheurl=%2FErwinMueller%2FSearch.ff%3Fquery%3Dmatratze%26filterGeschaeftsfeld%3Dbb%26m%3Dem_de%26productsPerPage%3D12%26xml%3Dtrue

Ich hab die genommen. Einfach, weil sie billig ist und man den Bezug zum Waschen abziehen kann. Aus dem Stubenwagen wächst das Kleine ja eh schnell raus. =O) Da find ich Schaumstoff rechtfertigbar.
Gibt aber da in der Nähe auch noch welche für 10,- mehr, wenn Dir das lieber ist...