Weidenhecke / Osterstrauch / Naturschutz

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von lina1975 23.03.11 - 21:26 Uhr

Hallo

Wir haben eine Weidenhecke.
Weiden stehen angeblich unter Naturschutz.
Heute wollte mir eine Kollegin erzählen, dass ich die Weiden, die auf einem Privatgrundstück stehen, nicht abschneiden darf... für einen Osterstrauch. Also keinen Radikalschnitt.
Stimmt das???

LG Lina

Beitrag von r.le 23.03.11 - 21:54 Uhr

Hallo Lina,

gegen einen Osterstrauß spricht nichts, wenn es sich in Grenzen hält (siehe Bundesnaturschutzgesetz §39, Abs. 3: ''jeder darf ... Zweige wild lebender Pflanzen aus der Natur an Stellen, die keinem Betretungsverbot unterliegen, in geringen Mengen für den persönlichen Bedarf pfleglich entnehmen und sich aneignen'')

Viele Grüße

Ralf

Beitrag von lina1975 23.03.11 - 21:57 Uhr

DANKESCHÖN!!!

Genau das wollte ich wissen!!!

GlG Lina