Ab wann bekommt man muttermilch ?? bitte antworten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tusari85 23.03.11 - 21:37 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin jetzt in der 28 ssw. und merke noch nicht das sich milch bei mir produziert :) meine brüste sind aber größer geworden. Ich hoffe das meine Milch dann auch kommt, weil ich gerne stillen möchte. hoffe es klappt.

Danke.

lg
tusari #winke

Beitrag von hasismausi85 23.03.11 - 21:43 Uhr

Jede Mama (wenn sie nicht unterernährt ist/ zu wenig getrunken hat), kann Milch produzieren (und auch genug Milch!).
Manche Frauen bilden dabei die ersten Tropfen bereits vor der 20. SSW, andere erst in den ersten Tagen nach der Geburt.

Mach dir keine Gedanken #liebdrueck

Beitrag von kaka86 23.03.11 - 21:44 Uhr

Mach dir keine Sorgen!

Hatte in meiner 1. SS auch gar keine Vormilch und konnte auch ganz normal stillen!

Manche Frauen haben mehr, manche weniger, andere gar keine Vormilch!

Die richtige Milch bekommst du eh erst 3-4 Tage nach der Geburt!

Da hast du Brüste, die aussehen, als hättest du frische Silikonimplantate!

Aber die Vormilch sagt nix darüber aus ob du stillen kannst, oder nicht!

LG
Carina

Beitrag von tusari85 23.03.11 - 21:55 Uhr

das hat doch nichts damit zu tun, wieviel ich trinke oder ?? das habe ich ja gar nicht gehört.

ich trinke ganz normal 1,5 l manchmal mehr manchmal weniger am tag wasser und saft.

Beitrag von hasismausi85 23.03.11 - 22:02 Uhr

Ich vermute, dass bezieht sich auf mich ;-)

Wie viel du jetzt trinkst, ist egal. Aber wenn du dann stillst, steigt dein Flüssigkeitsbedarf und den musst du ausgleichen.
Bei mir ist die Milch mal weniger geworden (als Junior einige Wochen alt war), weil ich im Hochsommer zu wenig getrunken hatte, weil ich mir die Zeit nicht leisten wollte/ konnte, öfter als 3x am Tag auf Klo zu gehen.

Beitrag von victorias 23.03.11 - 21:44 Uhr

http://www.focus.de/gesundheit/baby/schwangerschaft/40wochen/die-32-woche_aid_27440.html

Hier ein Bericht dazu.

LG Victoria 19.SSW

Beitrag von widowwadman 23.03.11 - 21:56 Uhr

Das letzte Mal hatte ich 2 Tage nach der Geburt den Milcheinschuss und konnte problemlos 18 Monate stillen

Beitrag von hsi 23.03.11 - 22:12 Uhr

Hallo,

das was du meinst ist die Vormilch und nicht jede Frau bekommt sie in der SS, das heisst aber nicht das du nicht stillen kannst. Ich habe in keinen von den drei SS Vormilch gehabt. Bei meinem Mittleren war ich ne richtige Milchkuh, es ist nur so gelaufen, habe ihn 6 Monate ohne Probleme voll stillen können. Bei meinem Kleinsten ist es etwas schwieriger die Milchproduktion anzuregen, da er ja noch nicht gestillt werden darf, erst ab der "34 SSW", vorher eben nicht. Aber es kommt auch was und es reicht für ihn momentan, er bekommt nur Muttermilch.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 3 W.

Beitrag von meandco 24.03.11 - 00:13 Uhr

hab mal gelesen, dass selbst männer in ausnahmesituationen stillen könnten ... sollte also klappen ;-)

und milch gibts ab ca. 3 tage nach der geburt. davor nur kolostrum. kann schon in der ss auftreten muss aber nicht. sei froh wenn du verschont bleibst - damit hast du noch lang genug zu tun ;-)

lg
me

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 24.03.11 - 00:37 Uhr

Ich bin jetzt in der 24. Woche und ab und zu kommt schon was aus meinen Brüsten. Ich hab das Gefühl, mehr kommt links. Aber es ist nicht viel. Ein paar Tropfen am Tag. Hab jetzt ab und an Stilleinlagen im BH, aber oft ist auch garnix dran. Keine Ahnung woran es liegt.
Ich will auf jeden Fall stillen.
Wird schon werden ;-) Es ist noch Zeit. Ich würde nicht nervös werden, wenn noch nichts kommen würde. War ganz überrascht, als ich es zum 1. Mal bemerkt hab. Hab damit noch garnicht gerechnet.

Beitrag von bomimi 24.03.11 - 08:20 Uhr

huhu,

auch ich hatte in der schwangerschaft überhaupt keine vormilch (und ich brauche auch diesmal bitte keine....#rofl) und milcheinschuss erst vier tage nach der geburt#schwitz......konnte meinen großen und schweren vieltrinker trotzdem problemlos über ein jahr stillen.


lg bomimi mit engelchen #verliebt (01/10) und #ei (21.ssw)