habe angst wegen morgen!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von erkika 23.03.11 - 21:47 Uhr

hallo
meine maus 20monate wird morgen operiert, paukenrührchen und polüpen-sorry wegen schreibfehler!
Ich bin jetzt schon fertig, vielleich übertreibe ich einwenig aber trozdem macht mich das fertig, die op, die vollnarkose- alles!
Habt ihr vielleicht ratschläge was ich nach der op noch beachten soll, es wird ambulant gemacht!

danke lg

erkika

Beitrag von sternchen7778 23.03.11 - 22:01 Uhr

Hallo,

ich hab' zwar keine Erfahrung mit Polypen & Co., aber als bei meinem Sohn damals zwei OPs gleichzeitig unter Vollnarkose gemacht wurden, hatte ich auch ziemlich Bammel. Hier im Forum wurde ich immer beruhigt, dass die Kleinen sowas viel besser wegstecken wie die Mamas. Jaja, hab' ich gedacht, ihr könnt mir viel erzählen. Aber tatsächlich. Ich fand's unglaublich, wie gut mein Sohn das alles weggesteckt hat.

Deshalb möchte ich Dir einfach ganz, ganz viel Mut machen!!! Morgen abend bist Du um Welten erleichtert und wirst grinsen, dass Du so große Bedenken hattest...

LG und alles, alles Gute, #stern

Beitrag von matsel 23.03.11 - 22:05 Uhr

laß dir hinterher auf jeden fall ein schmerzmittel geben, so schnell wie es notwendig ist.
wir haben es auch hinter uns und es war nicht so schlimm und stressig wie gedacht.
lg und alles gute

Beitrag von schnuffel0101 23.03.11 - 23:26 Uhr

Es ist wirklich wahr. Die kleinen verpacken das ziemlich gut. Zu Paukenröhrchen kann ich nichts sagen, aber die Polypen dauern ungefähr 10 Min. Ich würd mir auf jeden Fall ein Schmerzmittel mitgeben lassen, kann sein dass Ihr es braucht, kann aber auch nicht sein.
Ich hab mich auch total irre gemacht. Meine 2 Kinder hatten insgesamt 3 Op´s im letzten Jahr, man gewöhnt sich wirklich dran. Versuch, Deinem Kind Deine Nervosität nicht zu zeigen. Das ist ganz wichtig.
Aber man ist stärker, als man selber denkt.

Drücke Euch die Daumen, es wird alles gut werden.