KS 3 Wochen vor ET???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von monacoengerl 23.03.11 - 22:39 Uhr

Hab da mal ne Frage:
Kann man den KS auch schon 3 Wochen früher machen lassen,also 3 Wochen vor ET???
Bin nun in der 30.SSW.Hatte vor 1,5 Jahren einen KS und nun seit Wochen ein ständiges brennen im Bauch.Ich denke mal das sind die innerlichen Narben vomletzten KS!?
Außerdem zieht es jede Nacht so sehr das ich aufwache.Kann mich dann kaum umdrehen vor Schmerz.
Zusätzlich habe ich seit 4 Wochen Zahnprobleme(Wurzelbehandlung) die nicht wirklich aufhören.bIN JEDE wOCHE 1-2 mal beim Zahnarzt.Hatte auch schon solche Schmerzen das ich Paracetamol nehmen musste und das nicht wenig.

Also gesund kann das alles fürs Baby nicht sein.

Normalerweise macht man doch 10-14 Tage vor ET den KS.Könnte man nicht noch eine Woche früher das Baby holen???

Beitrag von canadia.und.baby. 23.03.11 - 22:40 Uhr

Sprech da am besten mit deinem Wunsch Krankenhaus und deinem FA darüber!

Gerade mit der Narbe sollte man nicht spaßen!


Hier können wir nur spekulieren!


Alles gute

Beitrag von widowwadman 23.03.11 - 22:46 Uhr

Je frueher der KS gemacht wird, desto hoeher ist das Risiko von anfaenglichen Atemwegsproblemen - deshalb macht mein KH geplante KS normalerweise erst ab 39+0 es sei denn es ist aus anderen Gruenden dringlich erforderlich.

Beitrag von nata003 23.03.11 - 22:47 Uhr

Hallo,
Meine Hebamme sagte bei Notfällen ,, wenn die werdende Mama nicht mehr kann oder aber die Narbe schlecht aussieht kann frühstens 3 Wochen vorm ET ein KS gemacht werden,, Lass dir doch Deine Narbe mal untersuchen?!
Viele Besserung und lg

Beitrag von engelsmami 24.03.11 - 07:14 Uhr

Hallo

Meinen Kleinen haben die Ärzte 19 Tage vor ET geholt. Er hatte zwar die ersten Stunden leichte Probleme mit der Atmung, brauchte aber keinen Sauerstoff, musste nicht mit in die Kinderklinik.

Er wurde aus gesundheitlichen Gründen meiner Seits so früh geholt.
Sprich am besten mit den Ärzten in der Klinik.

Das Problem mit der Sectionarbe hab ich auch. Bin nun auch wieder in der 30ssw und bin froh um jede Bewegung die ich nicht machen muss.

Drück dir die Daumen, wünsch dir alles Gute
Liebe Grüße
Christine

Beitrag von ichbinhier 24.03.11 - 07:16 Uhr

Ich würde es nicht machen!
Meine Tochter wurde bei 37+2 geholt, musste geholt werden wg pl.praevia totalis.
Sie hatte derbe Anpassungsschwierigkeiten und war schneller mit Rettungswagen in der Kinderklinik als ich aufrecht sitzen konnte.

Wenns unbedingt wieder ein Schnitt werden soll, dann lass dem Baby Zeit!

Beitrag von mauz87 24.03.11 - 08:19 Uhr

Wenns wirklich an der Narbe liegt, dann sei froh das dein Kind eher geholt wird.Damit ist nicht zu spaßen.
Ich hatte in der zweiten SS in der 27.SSW einen Narbenbruch bekommen der alten KS Narbe von innen. Es schmerzte tierisch und konnte mich ab und an kaum bewegen.Doch später umso größer die Gebärmutter wurde umso weniger wurden die Schmerzen dann auch.

Mein zwieter KS wurde allerdings 2 Tage vor ET gemacht.

Es kommt auch immer darauf an wie voll der Terminkalender der Klinik ist auch wenns sich blöde anhört.

Spreche da am besten mit dem zuständigem Arzt in deiner Klinik .


lG mauz