ich könnte heulen

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von ayla0401 23.03.11 - 23:35 Uhr

hallo liebe mama`s

geht es euch auch so anstelle durch das stillen abzuholen und solangsam wieder in die alte form zurück zukommen nehmt ihr noch zu und bleibt so dick wie in der schwangerschaft .

ich esse wie immer bewege mich und mache schon jetzt rückbildungsgymnastik , aber es tut sich nichts .

bei den ersten beiden kids ging alles sooo schnell und nu geht nix .

ich könnte nur noch heulen

ayla

Beitrag von meggie39 24.03.11 - 00:20 Uhr

Hallo ayla,

vielleicht liegt's am Alter ... Ich bin mit 39 zum ersten Mal schwanger geworden, habe 20 Kilo zugenommen in der SS, nach der Geburt 10 Kilo weniger, und in der Stillzeit habe ich noch 4 Kilo zugenommen :-[ . Bin dann 6 Monate nach der Geburt wieder schwanger geworden, habe aber in der zweiten SS kaum zugenommen, weil ich SS-Diabetes hatte und Diät halten musste. Danach habe ich durch Sport und Diät wieder abgenommen, habe aber immer noch 7 Kilo mehr auf den Rippen als vor der ersten SS.

Nach der Rückbildungsgymnastik kannst du ja verstärkt Sport machen, und nach dem Abstillen weniger essen. Es dauert halt ein bisschen ...

LG und viel Erfolg! Meggie

Beitrag von anarchie 24.03.11 - 08:52 Uhr

Huhu!


kenn ich!

ich bin nach 3 Kindern fix und problmelos die 20-25kg wieder losgeworden und in die 4. ss mit dem selben Gewicht gestartet,wie in die 1. ss mit 19..das 4. Kind ist 18 Monate at und ich hab immernoch 5kg mehr...

Und ich stille tandem...zum Einen hängst natürlich am Altr,zum Anderen ist s auch Veranlagung und 3. auch hormonell bedingt(Reserven bunkern...), das kann halt bei jedem Kind aders laufen..

Dazu muss ich aber sagen dass ich mich auc nicht eischränke, dafür es ich z gern und Größe 38 istgerade noch erträglich für mich...

lg

melanie und die 4 (8,7,3,1)

Beitrag von bine0373 24.03.11 - 12:59 Uhr

Hallo Ayla,
puh, ehrlich gesagt, mir geht's genauso, verstehe meinen Körper üüüüberhaupt nicht mehr...
Dabei wird unsere Kleine bald schon 1 Jahr und ich sehe immernoch aus wie im 5. Monat.
Dabei war vor 9 Jahren bei meinem Sohn alles so easy, kam aus dem KKH, Gewicht bis auf 2 kg wie vorher und schwupps habe ich auch in die alten Hosen gepasst. War ein Traum!! Und so war ich jetzt bei der SS auch völligst entspannt...
Aber es will und will nix wirklich runter von den Pfunden, dabei ist man den ganzen Tag mindestens 14 Stunden auf Achse, essen passiert meist so nebenbei und trotzdem bringt es nix...

Wahrscheinlich liegt es wirklich am Alter (38), hätte nie gedacht, dass ich mich mal so "verformen" würde...
Naja, vielleicht wird's ja bis zum Sommer noch etwas besser....

Liebe Grüße #liebdrueck

Sabine

Beitrag von leiana1 24.03.11 - 13:38 Uhr

Hallo Ayla,
ich hab eine Freundin, die hat nach der Geburt auch nicht abgenommen. Bei ihr wurde dann eine Schilddrüsenproblematik festgestellt, die sich wohl durch die SS entwickelt hatte. Vielleicht lohnt es sich, das zu untersuchen?