Einfach keine Lust mehr :(

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Mhmz 23.03.11 - 23:48 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Ich bin 21 Jahre alt, bin mit meinem Mann seit 2008 zusammen und seit 2010 verheiratet.

Seit ungefähr 3/4 Monaten habe ich überhaupt keine Lust mehr auf Sex.
Nein, falsch ausgedrückt. Also das Gefühl der Lust besteht schon, aber wenns dann ums ausüben geht da fehlt mir echt die Lust.

Dazu muss man vielleicht sagen, dass es mir grade Körperlich gar nicht gut geht und was unser Sexleben angeht, er kommt ziemlich früh. :x
Also ich meine wirklich früh.

Auf der anderen Seite kann ich doch auch nicht immer sagen, dass ich keine Lust habe. Er sagt dann immer 'Es muss ja an mir liegen..', aber ich hab einfach keine Lust warum genau weiß ich nicht..lag ja kein Zettel dabei. ^^

Hattet ihr das auch? Ist es immer noch so? Oder geht die Zeit auch wieder vorbei? :l

Schönen Abend noch. :)

Beitrag von ttr 24.03.11 - 07:26 Uhr

also wenn er zu früh kommt, dann könnte das wohl ein grund sein, keine lust auf den akt an sich zu haben.
also wenn ich beim sex nicht auf meine kosten kommen würde, weil der andere schon grad, wenn ich in fahrt komme. "fertig" schreit, dann mach ich das garantiert keinen monat mit.
ich denke, sexuell sollte sich was bei euch ändern und du solltest ihm reinen wein einschenken. wenn er die vermutung äußert, dass es an ihm liegt, dann solltest du ihm auch sagen, was dich stört.
vielleicht gibt es ja möglichkeiten, dass er mal länger durchhält und du auch wieder spaß am sex hast.
ich denke, dann wird deine lust auf ausübung von allein wiederkommen.

Beitrag von lichtchen67 24.03.11 - 08:06 Uhr

also wenn es mir körperlich nicht gut geht, habe ich auch keine Lust auf Sex. Punkt A.

Punkt B, ja klar gibt es mal solchen und mal solche Phasen, mal mehr Lust mal weniger...

Frage... zu früh kommen ist eines.... das andere ist, dreht er sich dann um und pennt oder kümmert er sich noch um dich? könnt ihr eine zweite Runde einlegen, vielleicht nach kurzer Pause?

Die Frage ist eigentlich eher, hast Du einfach keine Lust oder hast Du keine Lust auf Sex mit ihm? Da das Gefühl der Lust besteht wie Du sagt, glaube ich eher letzteres oder? Ein Sexleben kann befriedigend und ausgefüllt sein, auch wenn ein Mann zu früh kommt - allerdings klingt das irgendwie bei Dir nicht so. Klingt eher so, als hätte ich darauf auch keine Lust ;-).

Das ist aber untereinander zu klären, das würde nämlich nicht von allein mit der Zeit vergehen, da müsstet ihr dran arbeiten und drüber reden. Wie ihr euch Sex eben vorstellt und was ihr euch wünscht....

Lichtchen

Beitrag von angsthase1990 24.03.11 - 22:43 Uhr

Also wenn er dann gekommen ist, dann bringt er mich schon noch zum Orgasmus, aber halt nur mit der Zunge. Mir fehlt aber der normale Sex.
Das war auch nicht immer so.
Am Anfang hatten wir mehrmals am Tag und das Problem mit dem zu früh kommen gab es nicht.

Beitrag von lagefrau78 24.03.11 - 08:40 Uhr

Hallo!

Warum geht es Dir denn körperlich nicht gut? Liegt da irgendeine Krankheit zugrunde? Denn - wie meine Vorschreiber schon geschrieben haben - wenn man körperlich nicht mit sich im Reinen ist, warum auch immer, hat man keine Lust auf Sex. Daran solltest Du in jedem Fall zuerst etwas ändern. Ich weiß nicht, was Deine Beschwerden sind, aber im Zweifel solltest Du zum Arzt gehen.

Darüber hinaus solltest Du mit Deinem Partner über Deine Bedürfnisse reden und darüber, was Deiner Meinung nach schief läuft. Auch daran, dass er zu früh kommt, kann man gemeinsam arbeiten, denke ich.

Beste Grüße!