Beikoststart deutlich misslungen :-(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von novembersonne2010 24.03.11 - 00:44 Uhr

meine Kleine ist 4,5 Mon alt und ich habe seit gestern mit Brei angefangen... gestern war noch alles ok und heute voll die Koliken ...ich habe ihr Frühkarotte gegeben und danach normal ihre Milch...der Stuhlgang war aber recht dünnflüssig, also gehe ich mal von aus sie hat es nicht vertragen weil es zu früh war???

Was meint ihr?

Hattet ihr auch solche Probs?

lg

Beitrag von ulmerspatz37 24.03.11 - 06:17 Uhr

Hallo novembersonne,
ich hab bei meiner KLeinen auch mit 4,5 Monaten mit Beikost angefangen. Allerdings mit Pastinaken, das hat ihr gut gefallen. Karotten haben wir als zweites Gemüse probiert. Das ging aber schief - die hatte sie nicht so gut vertragen.
Also: Probiers mal mit Pastinaken.
Viele Grüße

Beitrag von lilly7686 24.03.11 - 06:31 Uhr

Guten Morgen!

Es ist eher selten, dass ein Kind mit 4,5 Monaten bereits beikostreif ist.
Ich würde dir raten
1. eine Weile (2-3 Wochen) zu warten und dann einen neuen Versuch zu starten
und 2. mit einem anderen Gemüse zu beginnen. Pastinake ist eine nahe Verwandte der Karotte, daher würde ich die eher nicht nehmen. Kürbis würde sich vielleicht besser eignen ;-)

Liebe Grüße!

Beitrag von nele27 24.03.11 - 09:50 Uhr

Hi,

ich denke auch, dass es zu früh war... ich würde jetzt auch keine Experimente mehr mit anderem Gemüse machen, sondern abwarten.

Probiere es doch noch mal, wenn sie 5 Monate alt ist. Und nimm diesmal Pastinake, Kürbis oder Zucchini!

LG, Nele