Job in EZ - Steuerkarte beim alten AG holen oder 2. Karte beantragen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sternentage 24.03.11 - 07:32 Uhr

Guten Morgen,

ich hoffe mir kann jemand weiter helfen.

Ich bin z.Zt. noch in Elternzeit und bei meinem AG auch noch angestellt. Da dieser mir nach der EZ nichts anbieten kann was in meiner Nähe liegt und ich mit 3 kleinen Kindern nicht den ganzen Tag weg sein kann (ist kein 7-15 Uhr Job), habe ich mir jetzt was anderes gesucht. Die Stelle ist allerdings erstmal befristet und ich bleibe bei meinem alten AG angestellt, werde aber beurlaubt (ist da bis zum 7. Lebensjahr des jüngsten Kindes möglich, ohne Anspruch auf meinen ursprünglichen Job zu verlieren).

Wie ist das nun mit meiner Steuerkarte? Hole ich die bei meinem alten AG ab und gebe sie in der Zeit in der ich die neue Stelle habe dort ab, oder muss ich eine 2. Karte (Steuerklasse 6?!) beantragen?

Danke für Antworten, leider ist die Dame vom Personalbüro meines AG's genauso ratlos wie ich ... #schwitz

Beitrag von kruemlschen 24.03.11 - 09:29 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=28&tid=3079216

Beitrag von sternentage 24.03.11 - 12:05 Uhr

Dein Betrag hilft mir jetzt ja sehr weiter ... #augen

Da ich noch keine Antwort bekommen habe, ist es ja durchaus nicht verwerflich nochmal zu fragen, zumal mein erstes Posting auch eine Danke an die enthielt, die mir geholfen hatten ...

Beitrag von kruemlschen 24.03.11 - 12:59 Uhr

Du HAST doch im 1. Post eine Antwort bekommen und zwar genau die Richtige.

Was willst Du denn also noch wissen?

Beitrag von sternentage 24.03.11 - 14:01 Uhr

Die Posterin hat nur geschrieben dass sie DENKT dass ich meine alte Karte holen muss!
Ich hätte gerne eine fundierte Antwort von jemandem, der es sicher weiß.

Und da ich weiß dass Postings, wenn sie auf die 2. Seite gerutscht sind, nicht mehr beachtet werden, habe ich nochmal konkreter gefragt.

Weiter bin ich jetzt immer noch nicht, stattdessen werden viele denken, wenn sie sehen dass mein Post jetzt viele Antworten hat, dass die Frage sicher schon beantwortet ist und gar nicht mehr reingucken. Das ist eins der urbia-Phänomene ...

Vielen Dank ... #augen

Beitrag von sissy1981 24.03.11 - 16:29 Uhr

Du willst eine fundierte Antwort?

Dann poste nicht wild in einem Forum, sondern ruf die Personalabteilung an

Beitrag von sternentage 24.03.11 - 16:37 Uhr

Habe ich ja (siehe mein Posting ...)

Aber es gibt hier ja durchaus des Öfteren Leute, die wirklich Ahnung haben, weil sie genau in diesem Gebiet arbeiten und auf deren Antwort habe ich gehofft.

Wie schon erwähnt, ich weiß dass die dann oft Postings mit so vielen Antworten nicht mehr lesen, weil sie denken dass sie schon beantwortet sind.
Jetzt habe ich also nur sinnlose Antworten auf mein Posting, die vermutlich verhindern, dass sich nochmal jemand mit Ahnung die Mühe macht, mir zu antwortet ...

Beitrag von yesse 25.03.11 - 19:27 Uhr

Hallo,

falls du noch nach einer fundierten Antwort suchst - ich arbeite in der Personalabteilung.

Du musst dir deine Steuerkarte bei deinem Arbeitgeber holen - solange du in Elternzeit bist benötigt er sie nicht - mit Steuerklasse 6 hättest du viel zu viele Abzüge, das lohnt sich nicht.

Viele Grüße
Yesse