Sitzen im Hochstuhl wirklich erst so spät?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dassmarti 24.03.11 - 08:37 Uhr

Hallo,
meine Kleine ist acht Monate alt und sitzt noch nicht alleine, ist aber super beweglich,krabbelt und kniet, kann sich also gerade aufrichten.
Zum Essen wird es mit der Wippe jetzt richtig stressig, seit sie bei uns alles mitißt und dies auch alleine essen will. Da beugt sie sich so unnatürlich vor,weil sie ja sonst nicht an den Teller kommt und bedienen lassen ist uncool;-).
Was meint ihr, kann es wirklich schaden, Baby viermal täglich zum Essen für zehn Minuten in den Hochstuhl zu setzen?
LG und#danke,
Marti.

Beitrag von hardcorezicke 24.03.11 - 08:43 Uhr

Hallo

mit 8 monaten habe ich meine maus auch nur zum essen in den hochstuhl gesetzt... denn mir wurde es auch zu stressig und auf dem schoss sitzen sie auch... also warum nicht für 10 min in den hochstuhl..

LG

Beitrag von corky 24.03.11 - 08:43 Uhr

huhu #winke

also ich habe schon öfter gelesen das es ok sei wenn man die Kinder nur zu den Mahlzeiten abgestützt durch ein Hadtuch dann evtl. in den Hochstuhl setzt. Ist ja auch wie eine Wippe. Ne kurze Weile ist das alles ok nur man sollte es nicht übertreiben.

Mein Kleiner beugt sich jetzt auch immer vor in der Wippe obwohl er noch gefüttert wird (grade 7 Monate) also werde ich persönlich das auch bald so machen.

Liebe Grüße
Marie