Wieviel Flaschen bekommen eure kleinen? (3-4 monate)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stoffelschnuckel 24.03.11 - 08:53 Uhr

Hallo zusammen.

Mein kleiner ist morgen 15 Wochen alt. jona bekommt alle 6 Std. die Flasche (also 4 Stück pro Tag).
Er trinkt pro Flasche 220ml.
Ich hatte hier im Forum neulich eine Frage gestellt und dabei erwähnt, dass Jona 4 Flaschen pro Tag hat.
Mir wurde gesagt, dass sei zu wenig.
Mein KIA hat noch nichts gegenteiliges behauptet.
Nun würde mich mal interesieren, wieviel eure kleinen trinken.

Lg stephie mit Eric (6jahre) im Kindergarten und Jona (morgen 15 Wochen) am Schlafen

Beitrag von andreahetke 24.03.11 - 08:59 Uhr

Hallo,

Louisa bekommt 5 Flaschen am Tag mit 4x160ml und 1 200ml...die sie aber meist gar nicht austrinkt...also immer noch zu wenig für ihr Alter..

Aber sie nimmkt sich schon das was sie braucht..

LG,Andrea

Beitrag von bouncecat 24.03.11 - 09:05 Uhr

Also mein kleiner Krümel trinkt zur Zeit durch seinen Schub um die 7-8 x 165 ml. Ansonsten ist er bei 5-6 x 165 ml dabei. Je nachdem wie hungrig er ist und auch drauf ist.

Also eigentlich recht gut.

Beitrag von crumblemonster 24.03.11 - 09:11 Uhr

Hallo,

jedes Kind ist anders.

Meine bekommt 5 Flaschen am Tag und das alle 3 Stunden. Sie trinkt aber auch nur so ca. 150 ml (also insgesamt 750 ml). 'Zustehen' würden ihr zwar lt. Angaben auf den Milchpackungen auch 'nur' 5 Flaschen, aber mit deutlich mehr Inhalt.

Wichtig sit doch aber, ob Dein Kind satt und zufrieden ist, ob es 'normal' wächst, sich gut entwickelt und reichlich nasse Windel hat.

Meine Tochter ist jetzt 16,5 Wochen alt, also durchaus vergleichbar vom Alter her. Allerdings merke ich in den letzten Tagen, daß sie momentan doch mehr trinken möchte, so daß sie jetzt ca. 180 ml pro Flasche bekommt. Vor einer Woche wären die 30 ml mehr gleich wieder rausgekommen.

LG

Beitrag von stoffelschnuckel 24.03.11 - 09:21 Uhr

Hallo.

Ja laut dieser "Kurve" liegt er drüber. Hatten ja letzte woche die u 4.

lg stephie

Beitrag von crumblemonster 24.03.11 - 10:12 Uhr

Hallo,

dann ist doch alles iO:-). Meine Großen waren und sind 'Fresssäcke' (obwohl sie momentan eher an der 'leichten' Linie langhangeln - 129 cm und 21,5 kg bzw. 113 und 17,5 kg). Die Kleine ist eher ein 'leichtes' Mädchen und trinkt eher wenig.

Hier mal die Daten der Jungs bzw. von der Kleinen von der U4 (allerdings waren sie alle erst 13 Wochen alt bei der U4):

1. Junge - fast 14 Wochen
64 cm Länge, 6440 g, 41 cm KU (Geburt ET-13: 53 cm, 3370g, 37,5 cm KU)

2. Junge - genau 13 Wochen
62 cm Länge, 5740 g, 39 cm KU (Geburt ET: 53 cm, 3410 g, 35 cm KU)

3. Mädchen - 13 Wochen, 2 Tage
60 cm Länge, 4460 g, 38 cm KU (Geburt ET-16: 51 cm, 3020g, 34,5 cm KU)

Seit sie 12,5 Wochen alt ist bekam sie 40% Muttermilch, 60 % Fertigmilch (vorher konnte ich voll stillen) und seit sie 16 Wochen alt ist bekommt sie nur noch Fertigmilch. Durch die Fertigmilch hat sie ordentlich aufgeholt. Sie ist jetzt ca. 65 cm groß und wiegt ca. 5,5 kg.

Laß Dich mal nicht irre machen.... Du machst das schon richtig.

LG

Beitrag von stoffelschnuckel 24.03.11 - 10:36 Uhr

Danke für deine Worte.

Bin einfach unsicher. Bei meinem großen ist das schon ne Weile her und da ich alleinerziehend bin, ist das alles etwas schwierig manchmal...


LG Stephie

Beitrag von hoffnung2011 24.03.11 - 09:28 Uhr

Blödsinn, schau doch die Verpackungsbeilage an..da steht glaube ich 3-4 Monate 4-5 flaschen..rechne 1/5 des Gewichtes auf die Flasche um...beispiel: kind, 6300 Gramm, max Bedarf 1260ml d.h. dann würde es an sich vollkommen o.k. sein..

Meins bekommt 4 flachen am Tag zwischen 240 und 300ml, wir hatten auch mal 400ml aber das ist viel zu viel!

Beitrag von moeriee 24.03.11 - 09:30 Uhr

Hi Stephie! #winke

Wichtig ist nicht die Gesamtmenge. Man kann doch nicht pauschal sagen, dass es zu wenig ist. Für mich macht es keinen Unterschied, ob ein Kind 8 Flaschen à 100 ml trinkt oder 4 à 200 ml. Oder doch? #kratz #rofl

Louis trinkt ganz unterschiedlich. Mal 3, mal 6 Flaschen. Wie er eben gerade hungrig ist. Meist landen wir so bei 200 bis 300 ml. Je nachdem. Gestern waren es 5 Flaschen und grob geschätzt 800 bis 900 ml.

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (15 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von moeriee 24.03.11 - 09:32 Uhr

"Wichtig ist nicht die Gesamtmenge." -> Ersetze "nicht" durch "doch". #rofl

Beitrag von stoffelschnuckel 24.03.11 - 10:01 Uhr

Hi Du.

Wie gehts euch?

Wie gesagt mein kleiner (wenn amn das noch klein nennen kann) bekommt 4 flaschen am tag.
Er kam bisher gut damit aus.
Und Gewicht und Größe sind auch gut.
Geburt/u4

3490gr/6830gr
55cm/61,5cm
35,5KU/41,5KU

Beitrag von prinzessinaqua 24.03.11 - 10:16 Uhr

Huhu,
unser Lars nun 13 wochen trinke 4 Flaschen am Tag mit 165 ml und eine Flasche mit 120 ml die ich aber verdünne heißt 120 ml wasser und 3 Löffel Nahrung. Das reicht ihm zur Zeit auch noch völlig.
Zudem trinkt er dann immer noch 100 ml tee.

So sieht unser Tagesplan eig aus und man kann Uhr nach stellen:

5 Uhr erste Flasche Nahrung 160 ml
9:30 Uhr zweite Nahrung 160 ml
11 Uhr 100 ml Tee
13:30 dritte flasche Nahrung 160 ml
16.45 Uhr bekommt er dann die 120 ml verdünnte
19:00 Nachtflasche mit 160 ml

So geht unser Tagesplan eig seid 3 Wochen gibt nur wenige Tage wo esmal anders kommt.Dann sitztihm ein pups krum oder es geht ihm nicht so gut.

LG
Manu