test negativ, zu früh???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rehlein10 24.03.11 - 09:07 Uhr

Hallo Mädels,
bin zu hibbelig und habe heute morgen getestet. Mein ES müsste am 14.3 gewesen sein und MNT am kommenden Sonntag. War der Test zu früh? Wann soll ich noch mal testen, sofern die Prst nicht eintrudelt?

LG

Beitrag von majleen 24.03.11 - 09:07 Uhr

Ich werd am Montag nochmal testen. Viel Glück #klee

Beitrag von rotkaepchen2010 24.03.11 - 09:09 Uhr

Ich würde auf jeden Fall noch was warten. Vielleicht ist der hcg-wert noch zu niedrig. Mein FA meinte, dass es immer am besten ist man wartet bis ca NMT+4 damit man sich nicht unnötig verrückt macht...ich weiß, einfach gesagt! Wenn Du es nicht aushalten solltest, mach am So noch mal nen Test...ansonsten abwarten und hoffen!!

Viel #klee

Beitrag von majleen 24.03.11 - 09:12 Uhr

Ja, das stimmt. In normalen Zyklen hätte ich auch erst bei ES+18 getestet. Bei einer künstlichen Befruchtung geht man aber früher zum BT.

Beitrag von susi-strolch 24.03.11 - 09:14 Uhr

also bitte nicht auslachen ich hab jeden tag an 4 tage davor getestn
immer negativ
immer morgen pipi


gestern abend hab ich dann einen anderem test gekauft bei schlecker
und um 18.30 gemacht sofort positiv
heeute nmt

also kommt auf den test an,
wie schnell die werte steigen
und isst beei jedem unterschiedlich


daumen sind gedrückt