stillzeit:ständig krank, was darf ich nehmen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von agra 24.03.11 - 09:08 Uhr

Guten morgen

ständig bin ich krank seit die kleine da ist.

das kenn ich garnicht von mir.
ist man in der Stillzeit anfälliger?

diesmal hab ich ne dicke erkältung. so schlimm wars noch nie.
kann kaum sprechen.bin heißer, huste wie ein Hund und hör mich an wie im Stimmbruch....ganz schlimm.

in der stillzeit darf man ja nicht wirklich was nehmen oder?was amcht ihr wenn es eiuch so erwischt?

hab angst dass es ohne was garnicht weggeht.

vielleicht habt ihr ein paar tips für mich....

Beitrag von nana13 24.03.11 - 10:10 Uhr

Hallo,

mit salzwasser oder salbeitee gurgeln gegen die halsschmerzen.
hustenbonbons habe ich eigentlich immer genommen.

dan kanst du auch mit verschiedene wickel probieren.
zwibel ist eine gute wahl, würde ich aufschneiden und im schlafzimmer übernacht aufstellen, am nächsten morgen wegschmeisen!

hast du ein wickel buch? ich finde es super und benütze es regelmässig bei unserer familie auch mein mann liebt die wickel.

sonst würde ich mal in einer apotheke/drogerie nachfragen was du so nehmen darfst, gibts globolis oder andere homopatische mittel.

lg nana

Beitrag von putzemann 24.03.11 - 10:22 Uhr

huhu

wie oben steht, am besten pflanzliche sachen
wennss ger net geht kann man mexalen nehmen aber vorher bitte UMBEDINGT mit deinem hausarzt reden
gute besserung

lg