Wie ZB führen bei Monsterzyklen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jb83 24.03.11 - 09:13 Uhr

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/827179/572561

Da ich keine Ahnung hab, wie lang dieser Zyklus noch werden soll hier die Frage, wie macht ihr das, wenn der Zyklus länger wie 41 Tage ist? einfach die weiteren werte in ein neues Zyklusblatt eintragen?

LG Jenny

Beitrag von unipsycho 24.03.11 - 09:18 Uhr

du überträgst die letzten 8 werte in das neue ZB und machst einen Vermerk zum ZT in die Notizen.

Bei Monsterzyklen ist es schlau den ZS zu beobachten, sonst verpasst du die fruchtbaren Tage.
http://www.nfp-info.de/zervix.html

Beitrag von jb83 24.03.11 - 09:48 Uhr

okay, dankeschön!

naja, bin ja mal gespannt, wie lang der Zyklus wird. Immerhin hab ich heut festgestellt, dass nun wieder mehr ZS ist, die letzten tage war eigentlich nichts da.

lg