beikoststart

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von moisling1 24.03.11 - 09:43 Uhr

guten morgen

wir haben vor 5 tage erneut mit der beikost gestartet!
und ihr gefällt es und sie verträgt es super!
sie mocht die frühkarotten von hipp nicht!
habe jetzt welche von bebivita gekuft und die schmecken hundert mal besser!
in 2 wochen starte ich mit obstgläschen denn so kann auch der papa oder meine große mal füttern!

Beitrag von lilly7686 24.03.11 - 09:47 Uhr

Meine Güte, willst du schon wieder provozieren?

Wie wärs denn, wenn du einfach wo nen Blog erstellst? Dann kannst du sogar jeden Tag schreiben, was dir so im Kopf rumgeistert!

Beitrag von dasthes 24.03.11 - 09:54 Uhr

Hallo,

ich würde auf dein Kind hören. Mein Krümel hat man es angemerkt als er den zweiten Brei haben wollte (da waren wir aber auch Mittags schon 3,5 Wochen dabei.
Knappe drei Wochen finde ich zuwenig, man sagt immer so 4-5 Wochen Abstand zur nächsten Einführung. Vielleicht können deine Große oder ihr Papa mal am Wochenende füttern, wenn es dir darum geht.

Beitrag von roxy262 24.03.11 - 09:56 Uhr

aha....

was soll mir das jetzt sagen? hab ich die frage übersehen????

Beitrag von lilly7686 24.03.11 - 09:58 Uhr

Ach, die Frage ist sicher irgendwo versteckt.
Siehste, DAS ist der Grund für dieses Posting! Sie will ein Suchspiel veranstalten!
Also: such die Frage! ;-) #rofl

Hui, ich bin heute gut drauf. Dabei hab ich nicht mal was getrunken #rofl

Beitrag von lumidi 24.03.11 - 10:23 Uhr

Sie wollte bestimmt einfach mal ihre "Freude" mit euch teilen.

#winke

Beitrag von sarah05 24.03.11 - 09:58 Uhr

Warte noch ein bisschen bis du die nächste Mahlzeit ersetzt.
Dein Kind ist noch sehr klein.
Gruss sarah

Beitrag von lumidi 24.03.11 - 10:25 Uhr

Hallo,

schön, dass es mit Bebivita klappt.

Mit dem zweiten Mahlzeit würde ich vielleicht auch noch warten. Wir haben ganze zwei Monate nur GOB gegeben, weil unser Kleiner nichts anderes wollte.

Jetzt isst er auch Gemüse.

LG

Lumidi

Beitrag von lhyra 24.03.11 - 10:37 Uhr

Warum bekommt Dein Baby denn schon Beikost?

Beitrag von marysa1705 24.03.11 - 14:29 Uhr

Hallo,

hast Du Dich einfach nicht richtig über Beikost informiert oder ist Dir die Gesundheit Deines Babys egal?

Sabrina

Beitrag von muehlie 24.03.11 - 14:56 Uhr

Also DU kannst Fragen stellen! #augen Steht doch oben drin, was ihr wichtig ist: dass auch der Papa oder die große Schwester mal das Baby füttern können. Da kommst DU mit Gesundheit und solch einem Blödsinn! :-p ;-)

Beitrag von marysa1705 24.03.11 - 15:01 Uhr

Na ist doch wahr...
Das will einfach nicht in meinen Kopf rein. Es GIBT ja heute wirklich so viele Möglichkeiten sich gut zu informieren, aber nein...wichtig ist nur, dass die Karotte ENDLICH ins Kind kommt - je früher desto besser... #augen

Beitrag von felix.mama 24.03.11 - 19:23 Uhr

Ich hab neulich in einem anderen Forum gelesen wie eine Mutter damit gesponnen hat, das sie ihrem Baby schon mit 4 Wochen Mören gegeben hat (eintgeflößt wohlgemerkt), weil es ja so hungrig war und nur Milch wäre ihr auch zu langweilig. Mit 4 Monten hatte sie fast alle Mahlzeiten ersetzt!

Und da rennen noch mehr so gestörte rum und geben fleißig dumme Tips!

Beitrag von marysa1705 24.03.11 - 19:48 Uhr

Na dann, Mahlzeit! :-p

Beitrag von felix.mama 24.03.11 - 19:18 Uhr

Bebivita und Hipp sind ein und die selbe Firma. Alle Frühkarotten kommen aus einem Topf!

Das einzige was nicht geschmeckt hat ist der Preis!

Karotte ist nicht grad das beste was man seinem 4 Monate alten Säugling geben kann. Und nur damit andere mal füttern können klingt echt komisch.