Stellengesuche - hat jmd Erfahrungsberichte

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von witti141282 24.03.11 - 10:19 Uhr

Guten Morgen,

bin gerade in Elternzeit und suche eine neue berufliche Herausforderung.

Hat jemand positive Erfahrungen mit Stellengesuche. Bin am überlegen ob in der regionalen Zeitung und Internet eine Anzeige aufgebe. Deswegen wollt ich mal fragen ob das jemand von euch schon mal gemacht hat und wie die Resonanz war.

LG

Beitrag von fuxx 24.03.11 - 10:55 Uhr

gemacht habe ich es noch nicht, aber sowohl Ex-Chef als auch derzeitiger Chef haben sich so schon Ihre Mitarbeiter gesucht.

Ich würde es versuchen.

Beitrag von redhex 24.03.11 - 10:55 Uhr

Hallo!

Ich kann nur negativ berichten!

Ich habe auf diverse Stellengesuche kein Angebot erhalten, leider.

Es rief sogar einmal jemand an, der FÜR MICH arbeiten wollte. Die Person hatte nicht verstanden, dass ich eine Stelle SUCHE, sondern hat tatsächlich gelesen, dass ich einen Stelle anbiete.

Viel Erfolg trotzdem!

LG redhex

Beitrag von sternchen-80 24.03.11 - 11:21 Uhr

Hallo,

ich habe schon 2 mal so einen Anzeige in der Zeitung gemacht wegen arbeit.Habe genau beschrieben was ich machen will und habe nur Müll angeboten bekommen und wurde dann sogar noch angemault ob ich nicht arbeiten wöllte #aerger (bin unbefristet in einer Firma schon länger)

Ich werde sowas nicht mehr machen und werde mich anderweitig nach was anderen umschauen.
Die Frau von der Zeitung meinte aber das wäre normal.

gruß sternchen

Beitrag von sassi31 24.03.11 - 17:16 Uhr

Hallo,

Bekannte von mir hatten damit keinen Erfolg.

Mehrere Personalchefs, die ich kenne, schalten lieber selber Anzeigen, wenn sie Personal suchen. Sie sagen, dass es weniger Zeit in Anspruch nimmt, als sich durch die Stellengesuche in der Tagespresse zu lesen.

Gruß
Sassi