Schade:(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von joanna251180 24.03.11 - 10:40 Uhr

Hallo, wir haben 3 Kinder , ich wünsche mir so sehr noch eins, aber leider ist das finanziel bei uns nicht. Das Gehalt meines Manes deckt alle laufende kosten , ich arbeite 400€ habe das KiGeld und bezahle davvon noch das Auto ab. :( ,schade, ich mir so ausrechne ist das fat unmöglich.

Beitrag von kleinehexe74 24.03.11 - 10:59 Uhr

Hallo,

das ist dir in dieser Situation zwar kaum ein Trost, wenn du dir noch ein Kind wünschst, aber immerhin hast du ja 3 mit denen du glücklich sein kannst.
Und es würde ja auch nichts bringen, wenn du dir jeden Tag Gedanken machen müsstest, wie ihr mit dem Geld über die Runden kommt.
Und je größer die Kids werden, desto größer die Kosten- ich seh das an meinen 3 Nichten. Und zu allem nein sagen, was sie sich wünschen, das ist sicher auch keine auf Dauer zufriedenstellende Lösung für alle.

LG
Bianca

Beitrag von xxtanja18xx 24.03.11 - 11:06 Uhr

Hallo :-)

Ja, es ist manchmal schwer nicht auf sein Herz zu hören....Aber was nicht geht, geht leider nicht...Finde es toll, das du auf deinen Verstand hörst, denn es gibt ja leider immer wieder welche, die dann halt auf Harz4 angewiesen sein MÖCHTEN...klar kann man mal in diese Lage kommen, aber einfach denken, dann beantrage ich eben mal Leistungen, finde ich verantwortungslos.

Wir basteln inmoment am dritten...Für meinen Freund ist es das erste leibliche Baby...Wenn Es Finanziell aber inmoment nicht gehen würde, müssten wir auch noch mal warten.

Wieso gehst du nicht erstmal "richtig" arbeiten, so das du mehr Geld hast, dann würdest du ja auch in der Elternzeit mehr bekommen.

Ich werde auch ein Jahr zu hause bleiben und danach, wieder Vollzeit arbeiten...Somit werden wir überhaupt keine einschrenkungen haben!

Wir verdienen beide zwar gut, aber wir wollen dann doch lieber 2mal im Jahr in den Urlaub und ich bin nicht der Typ, der zu hause bleiben will.

Vielleicht klappt es ja in 2-3Jahren doch nochmal bei euch!

Lg

Beitrag von sandy7724 24.03.11 - 11:08 Uhr

Leider auch kein Trost, aber freu dich wirklich darüber, dass du 3 bekommen durfest.

Andere - wie ich - wären schon froh darüber nach langem Üben und warten auch mit der Geburt eines Kindes gesegnet zu werden, nicht nur mit Fehlgeburt oder sonstigem.

Freu dich über deine 3 und geb denen alle Liebe, die du geben kannst. Sie werden es dir sicher mal danken und sich wahrscheinlich auch nicht beklagen, dass sie dich nicht mit mehr Geschwistern teilen müssen.