Wie heißen Eure Jungs?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lina-26 24.03.11 - 11:22 Uhr

Hallo ,

bin hier meist nur stille Mitleserin ( unsere Tochter ist 5), aber eben bin ich auf die Idee gekommen bei Euch mal nach zu fragen.

Wir bekommen im Juli einen Sohn und die Namenswahl fällt uns diesmal sehr schwer.

Deshalb mal hier die Frage wie Eure Jungs heißen. Vielleicht ist ja da einer dabei für uns ;-)

#winke

Beitrag von sandra7.12.75 24.03.11 - 11:24 Uhr

Hallo

Unser Sohn hört eigentlich auf den namen Julian.

Alles Gute für euch.

lg

Beitrag von baerchi1981 24.03.11 - 11:28 Uhr

Hallo,

dann Reihe ich mich direkt nochmal mit einem Julian ein :-D

Uns ist es echt schwergefallen damals einen Jungennamen zu finden, der beiden gefällt.

Gruß
Steffi

Beitrag von stineengel 24.03.11 - 11:30 Uhr

Hallo,

Unser Sohn heißt Lennard. Unser Neffe Lukas und falls wir noch mal einen Jungen bekommen wird es wohl ein Paul oder ein Ole! Oder was tolles nordisches....

LG Steffi

Beitrag von sunnylu 24.03.11 - 11:48 Uhr

Unserer auch - zumindest manchmal.... ;-)

LG,
Susanne

Beitrag von taniasch 24.03.11 - 11:31 Uhr

Hallo

meine Jungs heissen: Sam und Lee

LG#sonne Taniasch

Beitrag von barracuda913 24.03.11 - 19:33 Uhr

SAM ist toll, habe auch einen #verliebt

LG barracuda913

Beitrag von twins 24.03.11 - 11:33 Uhr

Hi,
unser heißt eigentlich Lennert wird aber nur "Lenni" gerufen auch wenn er ausschaut wie ein Harry (Potter)...#rofl

Grüße
Lisa

Beitrag von jacky1983 24.03.11 - 11:37 Uhr

Hallo.

Meine Jungs heissen Paul und Jakob. #verliebt

lg

Beitrag von clan24 24.03.11 - 11:37 Uhr

hallo

meine jungs heissen;

Kyle Alan und Ryan Dean

eine schöne ss noch.

lg ramona

Beitrag von kathi24 24.03.11 - 11:41 Uhr

Hallo,

mein Sohn heißt Jakob, Julian würde der nächste heißen

LG und schöne SS
Kathi

Beitrag von ute29664 24.03.11 - 11:46 Uhr

Unser Sohn heißt Lasse

Beitrag von silke-b-g 24.03.11 - 11:46 Uhr


Huhu!

Also mein Sohn heißt Yannick!

LG

Beitrag von doris72 24.03.11 - 11:50 Uhr

Hallo,

mein Sohn heißt Paul Michael.#verliebt

LG von Doris

Beitrag von little2007 24.03.11 - 11:51 Uhr

Hi,

mein Sohn heißt Nolenn!

LG little2007 27SSW

Beitrag von claudi110405 24.03.11 - 11:55 Uhr

mein sohn heisst paul-louis :-)

Beitrag von sissy1981 24.03.11 - 11:56 Uhr

Unser Sohn heißt Damian-Philipp (deutsche Aussprache)

Beitrag von bezzi 24.03.11 - 14:11 Uhr

"Damian-Philipp (deutsche Aussprache) "

Schreibst Du das dann auch genau so in Formulare ect ? ;-)

Wenn man den Namen nicht automatisch richtig aussprechen kann, ist er meiner Meinung nach falsch gewählt.

Beitrag von thea21 24.03.11 - 14:13 Uhr

Mhh? Wie würdest du ihn denn "automatisch" aussprechen?

Beitrag von bezzi 24.03.11 - 15:50 Uhr

Dey mi en

Beitrag von sissy1981 25.03.11 - 08:01 Uhr

Ja und da in zu vielen Köpfen der abstruse Reflex ist einen Namen verenglischen zu wollen schreibe ich es in diesem konkreten Fall der namensfrage dabei.

Wird mein Sohn mal falsch angesprochen ist er durchaus in der Lage jemanden zu korrigieren.

Beitrag von sissy1981 25.03.11 - 08:02 Uhr

Deine Antwort war dämlich - was ich doch von dir garnicht gewohnt bin?!

Schlechter Tag? #tasse

Beitrag von bezzi 25.03.11 - 09:43 Uhr

Ich habe weder einen schlechten Tag, noch kann ich nachvollziehen, was an meiner Antwort dämlich sein soll #kratz.

Es ist nunmal meine Meinung, dass ich Namen ungeeignet finde, wenn man nicht weiß, wie man sie ausspricht. Umgekehrt übrigens genauso. Wenn ich einen Namen höre, sollte ich ihn, ohne buchtabieren lassen zu müssen, richtig schreiben können.

Das waren die KO Kriterien Nr. 1 und 2 bei unserer Namenswahl.

Der arme Kerl hier wird sein Leben lang Leuten erklären müssen, wie man seinen Namen richtig ausspricht. Dabei haben die Eltern doch bis zu 9 Monate Zeit, sich sowas vorher zu überlegen.

Beitrag von sissy1981 25.03.11 - 10:10 Uhr

ich hatte länger Zeit und bis auf 2 mal in einem ....nennen wir es mal Gossenviertel in denen zuviele wohl Schakkeline und Schantalle-geschädigt waren ist bisher nie jemand auf die Idee gekommen in seinen Namen irgendwelche Ä's oder Y's etc. einzubauen.

Ich gehe - ungeachtet sonstiger ausländischer Gegebenheiten davon aus, dass man in dem Land in dem man lebt die dortige Weise benutzt.
*räusper* da ich anderes aber durchaus manchmal auch hier bei Urbia gewöhnt bin, habe ich in diesem Fall daraufhin gewiesen

Für uns wäre euer KO-Kriterium sowieso nichtig, wir haben auf dieser Welt viele Verwandte und Bekannte und natürlich prägen Schrift und Aussprache der Namen dort auch unsere Anrede. Und ich hoffe ja immer noch, dass aus ihm mal was großes wird und er evtl. sogar dem piefigen Deutschland entflieht?! ;-)

Meine Eltern haben mir einen typischen Namen gegeben der in eure Kriterien für D super reinpassen würde - aber 20 Kilometer weiter ist das schon nicht mehr der Fall und je nachdem wo die Familienfeiern steigen hab ich auf den Einladungen aufeinmal mehr "J"'s oder L's in meinem Vornamen als Vokale oder ich werde mit Abkürzungen belegt damit es keiner ausprechen muss #rofl

Beitrag von andrea87 24.03.11 - 11:56 Uhr

Hallo,

meine 2 heißen

Mika Raphael

und

Yannick Luca

LG