Geburtsplanung war nicht so toll *Aprilis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweety2202 24.03.11 - 11:47 Uhr

Hallo ihr lieben #winke

ich habe es geahnt, das etwas nicht stimmt #zitter Der Oberarzt möchte mich in zwei Wochen wieder sehen (Doppler), weil unsere Maus 2 Wochen hinter her ist. Er denkt das sie nicht gut ernährt wird. Wenn sie in den zwei Wochen nichts weiter zunimmt, wird die Geburt eingeleitet da die Versorgung drausen einfach besser wäre.

Ich bin so sauer auf meine FÄ, sie misst immer so fix und großzügig und stellt alles so hin als wäre nichts. Hätte ich nicht auf einen Termin bestanden (letzte Vorsorge 02.03. - US soll am 08.04 sein), so hätte sie mich bis zur Geburt nicht mehr bestellt. -> Hebammenvorsorge! Was soll ich bloß machen, zum anderen Arzt wechseln? Jetzt noch?

Wieder 2 Wochen voller Unsicherheit und Angst!

#winke #winke ET-29 Tage

Beitrag von little2007 24.03.11 - 11:49 Uhr

Ohje, dass klingt ja nicht so gut!
Ich würde den Arzt jetzt nicht mehr wechseln, denn du gehst in 14 Tagen ja wieder in die Klinik zum Doppler!
Daher würde ich mir den "Stress" bei deinem anderen FA gar nicht mehr antun!

Ich wünsche dir alles Gute für die Geburt!

LG little2007 27SSW

Beitrag von linzerschnitte 24.03.11 - 11:53 Uhr

Hallo!

Das tut mir leid! Aber vertraue den Ärzten im KH, die werden dich/euch jetzt ohnehin engmaschig kontrollieren, da brauchst du keinen FA mehr - also musst du jetzt nicht mehr wechseln. Vertrau deinem Zwerg und warte noch ab, sie kann immer noch alles aufholen - vielleicht bekommt sie in den nächsten Tagen einen Wachstumsschub? *daumendrück*

Alles Liebe und Gute!
Melli mit Noah (ET-18)#verliebt

Beitrag von sandy38 24.03.11 - 12:00 Uhr

....mhhh..#kratz

Also ich muß seit 3 Wochen , jede Woche zum FA #gruebel , weil der bei mir nicht sicher war ob das Fruchtwasser reicht. Aber bis jetzt noch alles Ok ;-)
War auch im Kh wegen der Planung und war alles so wie es auch mein FA gesagt hat...
Wenn mir was nicht Passen würde , würde ich den FA wechseln...geht ja um mich und mein Baby ...und würde mir auch föllig Schnuppe sein welche Woche
:-p

#liebdrueck Sandy36+4

Beitrag von florinda82 24.03.11 - 12:20 Uhr

hey,

probier dir nicht so viele gedanken zu machen! du weißt ja, dass die kleinen nicht gleichmäßig wachsen, sondern in schüben. und wenn es nun wirklich bedrohlich wäre, dann hätten sie dich nicht erst in 2 wochen bestellt.

es ist total schwierig, so eine nachricht gelassen zu nehmen, aber probiers, ruh dich viel aus, beschäftige dich mit deinem bauch, das wird schon!

na und sonst holen sie die kleine dann eben früher, zum glück gibts ja solche möglichkeiten, wenns nicht anders geht.

das wird alles!

Grüße
Flo

Beitrag von fidi123 24.03.11 - 12:48 Uhr

Hallo,
mach dich bloß nicht fertig. Du wirst sehen, dein Mäuschen holt bestimmt noch auf.

Ich war am 8.3. zur Geburtsplanung, da hat die Oberärztin bei mir das gleiche festgestellt. Mein Zwerg ist 2 Wochen zurück, Fr. Dr. meint aber, dass 2 Wochen noch okay sind. Ich hab mir auch den Kopf zerbrochen.
1 1/2 Wochen später hatte ich wieder US, da hat der kleine Zwerg mächtig aufgeholt. Bleibt trotz allem ein kleines Kind. Aber der Papa und ich, da ist auch nicht soviel dran und klein sind wir beide. ;-)

LG fidi ET-5