ES+8 Bauchschmerzen Verwachsungen alles besch.... keine lust mehr

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von satansbraten82 24.03.11 - 12:01 Uhr

Hallo,

mir geht´s heute mal wieder total besch....
Hatte kurz vor dem ES ne Darmspiegelung... seiddem tut mir der linke Unterleib weh... am ES war es dann so schlimm, das ich dachte ich fahr ins KH.... dann war es plötzlich besser.. bis gestern Nacht... da ging es wieder los :-( Bin jetzt ES+8...
War heut beim FA und der fing dann an das es Verwachsungen sein (z.B: vom KS) könnten und ich deshalb nicht ss werde (7.ÜZ) :-( Und fing von BS usw an zu reden...
Das ist doch alles ein Albtraum :-(
ICh hab keine Lust mehr langsam...

Wünschen uns noch so sehr ein Kind aber irgendwie macht mich das alles langsam nur noch traurig :-(

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/657264/573160

Sorry für´s auskotzen... aber mein Mann hat dafür kein Verständnis... versteh ich auch irgendwie...

Beitrag von saskia33 24.03.11 - 12:06 Uhr

Ich kann dir nur sagen ne BS ist wirklich net schlimm,hab das diesen Monat auch gehabt ;-)
Dann kann auch gleich geschaut werden ob deine Eileiter frei sind,alles ein Abwasch !

Meist klappts dann auch schnell mit dem Schwanger werden ;-)

Ich hab heute morgen eindeutig positiv getestet #verliebt

Ach ja,ich hatte keine Verwachsungen gehabt und ich hatte schon 2 KS gehabt !

lg

Beitrag von satansbraten82 24.03.11 - 12:12 Uhr

Danke ;-)
Ach mich überfordert das alles zur Zeit... ich hab eigentlich keine Zeit mich jetzt auch noch ins KH zu legen... und irgendwie hab ich auch Angst.... alles ist halt auch mit Risiken verbunden...
Warum kann es nicht einfach mal klappen...
Ich komm mir vor als wär mein Köper "Ausschussware"... die anderen werden doch auch einfach so ss...

Dir auf jedenfall herzlichen Glückwunsch!!!!
Und genieß deine ss in vollen Zügen!

Beitrag von saskia33 24.03.11 - 12:14 Uhr

Die BS+GS wird Ambulant gemacht,ist wirklich nicht schlimm!
Ich bin froh das ich es hab machen lassen,hatte auch schon davor 12 Monate geübt!

Ich denke das ich dadurch schneller Schwanger geworden bin ;-)

Beitrag von satansbraten82 24.03.11 - 12:28 Uhr

Na wenigstens etwas... ich mach mir halt gedanken das dabei etwas schief gehen könnte und ich dadurch alles noch schlimmer mache....

Beitrag von kleinehexe74 24.03.11 - 12:09 Uhr

Fühl dich erstmal #liebdrueck.

Was sagt denn der FA was jetzt zu tun wäre?

Aber dass du sagts. du verstehts, dass dein Mann da kein Verständnis für hat, das versteh ich nicht.
Ich meine, wenn ihr euch beide ein Kind wünscht, dann muss er da doch mit durch. Klar schwanger werden und es bekommen musst du, aber du solltest doch dabei auf seine Unterstützung zählen und dich anlehen dürfen....

LG

Beitrag von satansbraten82 24.03.11 - 12:19 Uhr

Ach er hat wie immer nichts direktes gesagt...
ES hab ich ja... und im nächsten Zyklus soll ich am ersten Tag meiner PEriode anrufen... keine Ahnung was er dann machen will... mal schaun...

Und ne BS soll ich halt schon mal drüber nachdenken... aber er würd noch abwarten....

Aber ich wette das es darauf hinauslaufen wird... Messe seid 7 Monaten Tempi und hab immer einen ES... (diesen Zyklus auch Folikel bei 15mm gesehen) Ovu´s sind auch immer pos...

Scheint also nicht an was Hormonellen zu liegen....

Mein Mann sagt: Wir haben ein Kind... zur Not reicht das auch...
Für ihn ist das halt einfach nicht schlimm....
Ist auch wahrscheinlich die gesündere Einstellung... aber ich kann nicht so denken...

Beitrag von booty2001 24.03.11 - 12:18 Uhr

Hallo,

steck den Kopf nicht in den Sand!

Hast Du die Schmerzen diesen Monat zum ersten Mal?

Denn, wenn Du kurz vor dem ES eine Darmspiegelung hattest, werden die Schmerzen vermutlich damit zusammen hängen.

Wie viel Tage ist die Untersuchung jetzt her?

Der Darm wird ja aufgeblasen und auch die Darmperistaltik muss erst mal wieder richtig arbeiten. Das macht leider im Unterleib wahnsinnige Schmerzen.

LG und gute Besserung

Beitrag von satansbraten82 24.03.11 - 12:25 Uhr

Morgen ist es schon zwei wochen her....
wurden auch keine Probem entnommen oder so die schmerzen könnten...
Darm hat auch sofort wieder normal gearbeitet ...
so weit ich das beurteilen kann...

War ganz komisch alles danach...

Fr Darmspiegelung alles ok
SA Sport !vaginale! Blutungen bis So ganz leicht bräunlich (hatte ich noch nie)
ab So sich steiegern bis Mi (ES) schmerzen im linken Unterleib.... ab ES Tag so schlimm in der Nacht das ich dachte ich fahr ins KH...
dann plötzlich bis gestern so gut wie nix mehr und seid gestern wieder schmerzen im linken Unterleib...

hatte aber schon vor der Darmspiegelung immer wieder links schmerzen... vor allem wenn ich mir den Bauch abtastet, schmerzt es immer an einer best. stelle....


Beitrag von danimaus110 24.03.11 - 17:03 Uhr

ich hatte im februar auch eine BS. und es war das beste was ich machen konnte... denn ich bin gleich danach schwanger geworden...:-) und dabei haben mir die ärtze im krankenhaus alle zu einer künstlichen berfuchtung geraten. der gyn,zu dem ich gewechselt bin,hat mir mit der BS mein Glück in den Bauch geschickt;-)) Ich würds machen..
Ich hab das ambulant machen lassen.MOrgens hin und Nachmittags war ich shcon zu Hause... ein Paar tage zu Hause und alles ist gut:-)

#klee