Erstlingsstrumpfhosen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mahaluma 24.03.11 - 12:05 Uhr

Im urbia Erstausstattungsvideo werden die als absolutes Muss mit aufgeführt, aber nicht erklärt, warum. Meine Hebi meinte, die sind am Anfang total ungeeignet wegen der Nabelschnur. Was meint ihr - braucht man die in Massen, oder gar nicht?
Abgesehen davon hab ich Probleme, überhaupt erstmal richtig kleine Strumpfhosen zu finden. Wo kauft ihr die?

Beitrag von mira24 24.03.11 - 12:10 Uhr

Ich habe keine gekauft. Werde die ersten Wochen Strampler anziehen und Söckchen dazu. Das muss reichen. Bekomme allerdings ein Mai-Kind.
Werde dann erst später welche besorgen.

LG Nadine

Beitrag von carana 24.03.11 - 12:10 Uhr

Hi,
am Anfang sind sie wirklich unpraktisch, weil sie auf den Nabel drücken. Ich hatte die erste 3 Wochen nach der Geburt fürs Tragetuch - bei uns war es im September noch so warm, das Body und Strumpfhose reichten. Die Strumpfhose sollte Gr. 50 sein, von Sterntaler, hat aber erst mit 62/68 gepasst.
Kleine gibt es bei H&M, auch schon in Gr. 50. Bei uns sind sie aber reines Winter-Bekleidungsstück - Madame bekommt jetzt schon keine mehr an.
Lg, carana

Beitrag von pye 24.03.11 - 12:15 Uhr

unsere kleine war ein winterbaby, sie kam im februar 2010, da wars bitterkalt.
ich hab felina erst strumpfhosen mit 2 monaten angezogen, unterm strampler. weils zu kalt war.
ansonsten reichen im sommer söckchen, body, höschen, shirt und jäckchen, wann hast du denn et?

Beitrag von pye 24.03.11 - 12:17 Uhr

achja und du kannst sie bei babywalz,kaufhof,karstadt, babymarkt, c&a, h&m und in jedem babyladen erhalten :)

Beitrag von mahaluma 24.03.11 - 12:19 Uhr

Unser Krümel kommt Ende Mai. Also schon warm genug, dass wir Strumpfhosen frühestens ab Gr. 68 brauchen?

Beitrag von pye 24.03.11 - 12:29 Uhr

ich würde vielleicht eine kleine kaufen ;) in 62 , das reicht. auch im sommer kanns mal kalt werden

Beitrag von mausi111980 24.03.11 - 12:33 Uhr

Hallo


also ich kann mir jetzt nicht vorstellen einen Neugeboren Baby ne Strumpfi anzuziehen, die bekommen anfangs Strampler an. Aber ne Freundin hatte am 27.11. ihre Tochter bekommen und die kleine hatte auch so mini Strumpfis an, die kauft viel auf Babybasaren und auch bei H&M, da bekommt man sowas bestimmt.




LG Mandy mit #klee Knopf 19+0

Beitrag von silbermond65 24.03.11 - 12:49 Uhr

Strumpfhosen für Neugeborene finde ich blödsinnig.Die Dinger sind unnötig und fürs Baby unbequem.
Die ersten Strumpfhosen hab ich mit 62 / 68 gekauft.

Beitrag von littleblackangel 24.03.11 - 13:53 Uhr

Hallo!

Anna hatte von Anfang an Strumpfhosen unterm Kleidchen! Die bekommst du schon in kleinen Größen, auch in 46 und in 50. Die, die ich gekauft hatte, gingen bis unter die Arme und hatten keinen Bund, so kann nichts drücken und mit dem Nabel gibts dann auch keine Probleme. Bei meinen zwei Kindern war der Nabel aber auch nach 4-5Tagen ab und kurz darauf auch komplett zu und verheilt. Die Strumpfhosen hatten wir von H&M, C&A und Family.

Mein Sohn dagegen hatte erst später welche, ab etwa September(ist im Juni geboren), aber er trug ja auch keine Kleidchen...

LG Angel mit Lukas 2 3/4J. und Anna 1 1/2J.

Beitrag von anni.k 24.03.11 - 18:04 Uhr

huhu!

ich bin generell nicht so der strupfhosen-fan...
aber ich habe eine in 50/56 bei babyone gekauft, da ich von meiner schwiegermama ein total süßes kleidchen geschenkt bekommen habe und dazu brauchte ich einfach ne strumpfhose, denn ganz ohne wirds zu kalt...

falls sie über den nabel gehen sollte, klappe ich sie zurück oder näh sie um..da seh ich nicht so das problem.

in massen werde ich mir jedoch keine anschaffen... vor allem nicht jetzt vorm sommer

lg