Enttäuscht wieder vom Frauenarzt zurück...*sorrylang*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yvoja 24.03.11 - 12:16 Uhr

Hallo ihr lieben...

bin gerade wieder vom Frauenarzt zurück.und irgentwie enttäuscht..sauer...
Hab alles 4 Wochen einen Termin und nun dachte ich nehme ich mal meine kleine mit, damit sie ihr geschwisterchen auch sieht.

Aber nichts da...Sie sagte es werden nur drei Untersuchungen gemacht...trotzdem musste ich die Ultraschallbilder der letzten bezahlen....hätte sie ja da schon umsonst bekommen müssen oder??

Dann sagt sie mir die nächste Ultraschalluntersuchung ist erst in 8Wochen..vorher wird auch nicht mit Ultraschall nach dem Baby geguckt...nur Herztöne wurde einem Gerät gehört.
Bei meiner Tochter wurde jedes mal mit dem Ultraschall nach dem Baby geguckt.

Zudem lobte sie mich das ich noch nicht viel zugenommen hab(bei meiner Tochter waren es 30kg )
Ich müsste ja schon aufpassen..hatte ja schon ein hohes Startgewicht.
Hab mit 84Kg angefangen(mit Schuhen und Klamotten jedesmal gewogen)und wiege nun 82kg und bin 174cm gross.

Was erzählt sie Frauen mit 150kg??!!
Ich sagte ich sei bei dem Wetter viel mit meiner kleinen draußen.Und daraufhin meinte sie...ja da hat man ja nicht mehr so die zeit zum essen...

so musste das mal los werden ....danke fürs lloswerden <3

lg yvonne

Beitrag von ida-calotta 24.03.11 - 12:19 Uhr

Hallo!

Es werden von der KAsse nur 3 US-Untersuchungen bezahlt. Wenn du mehr willst musst du es selbst bezahlen bzw. hattest dann in der letzten SS einfach Glück. Auch ein Bild muss dir dein FA nicht aushändigen, wenn er/sie dafür Geld will ist das das gute Recht des Arztes, alles andere ist Kulanz und Nettigkeit.

LG Ida

Beitrag von yvoja 24.03.11 - 12:21 Uhr

Dann hab ich nur noch eine??in der 24.SSW??? Dann hat mein letzter Frauenarzt mich wirklich verwöhnt....

lg yvonne

Beitrag von stefk 24.03.11 - 12:25 Uhr

Hallo! #winke

Die 3 US laut Mupa, die die Krankenkasse übernimmt, sind in der

9.-12. ssw
19.-22. ssw und
29.-32. ssw

Wenn gerade am Anfang der ss mal ein US gemacht wurde und du den nicht bezahlen musstest, dann hast du Glück gehabt!

LG,
stef

Beitrag von yvoja 24.03.11 - 12:30 Uhr

dann bin ich ja mal gespannt...in 8 wochen wäre ich ja in der 24.ssw...

danke dir für deine antwort...

lg yvonne

Beitrag von zazazoo 24.03.11 - 12:25 Uhr

Die 3 von der Kasse bezahlten US sind

- 9.-12. SSW
- 19.-22. SSW
- 29.-32. SSW

Ansonsten schallt die Ärztin höchsten noch, wenn sie es als angemessen ansieht (Risikoschwangerschaft) oder wenn du zahlst. Die meisten Praxen bieten eine "flatrate" an - so um die 100€, dann wird jedes Mal geschallt. Ich habe schon einmal gezahlt, weil mich einfach das Wachstum interessiert hat. Alles andere ist eine freiwillige Leistung vom Arzt und kein MUSS - sorry #herzlich

Beitrag von yvoja 24.03.11 - 12:27 Uhr

Dann müsste ich ja noch zwei haben.... Angeboten wurde mir das nicht...aber so eine Flatrate wäre ja echt verlockend...


LG Yvonne

Beitrag von zazazoo 24.03.11 - 12:29 Uhr

Also ich hab von meiner Ärztin direkt am Anfang ne Übersicht der ganzen Kosten bekommen und werde halt jetzt jedes Mal gefragt, ob ich zahlen will oder ob mir die "normale" Untersuchung reicht. Flatrate fand ich für mich übertrieben, weil mit voranschreitenden SchwS ja auch das Kleine zu spüren ist ... und ich hab Glück - weil mein US in der 19. SSW zu früh war (war dann erst 18. SSW), bekomm ich beim nächsten Mal nochmal die volle Untersuchung #huepf

Beitrag von yvoja 24.03.11 - 12:32 Uhr

Ja wg dem Trimesterscreening und der Tasmoplaxmose oder wie sich das schimpft....sonst wurde mir nichts angeboten....werden nächstes mal einfach mal fragen....

Beitrag von schneggal08 24.03.11 - 12:31 Uhr

Hallo Yvonne,

kennst du die Ärztin schon länger?
Ich persönlich wäre bei dem Gewichtskommentar ausgetickt und hätte mir spätestens da einen anderen Arzt gesucht.

Schade, dass du an so eine Unsensible geraten bist. Wegen den US kann man sich streiten, klar werden nur 3 US von der Kasse bezahlt. Aber, so siehts zumindest mein FA, das Gerät steht ja schon in der Praxis und ob er es nun benutzt oder nicht ändert nichts daran. Ich werde nicht jedes Mal geschallt, aber schon häufiger als 3x und musste noch nie ein Bildchen bezahlen.

Ich kann dich echt verstehen, ich wäre auch enttäuscht. Vor allem, wenn sie so ein Augenmerk auf das Gewicht legt - ich hoffe doch sehr, dass sie dann die anderen WICHTIGEN Dinge auch sieht...!

LG
Veronika mit Emilia (4,5), #stern Jonathan (20. SSW), Baby inside (38. SSW)

Beitrag von yvoja 24.03.11 - 12:37 Uhr

Ich bin erst mit dieser Schwangerschaft zu dieser Ärztin und mittlerweile hat sie mich das zweite mal aufs gewicht angesprochen...
Bin eh ein sensiblchen bei diesem thema...weil ich immer schon mit dem gewicht zu kämpfen hab.
Die Bilder kosten zwar nur 2 eur...aber sie meinte das papier wäre so teuer..und man möchte ja auch was mitbringen...damit mein mann auch was sieht.

Sie hat mich ja auch verwundert angesprochen warum meine tochter so schlank ist....
Gene von Papa einfache antwort....

grrrr...

lg yvonne

Beitrag von sephora 24.03.11 - 12:45 Uhr

Es gibt 3 große Ultraschalluntersuchungen die gemacht werden müssen. Die daten hierfür wurden dir ja schon geschrieben.
Eigentlich müsste sie dann beim nächsten Mal einen machen. Es gibt da auch extra eine Seite im Mupa wo das alles eingetragen werden muss. Schau doch mal nach...
Meine letzten Fa haben auch nur 3 mal geschallt ( ok, zusätzlich den beiden malen als ich in der 5. SSW da war..das zählt ja nicht zum großen Ultraschall)
Dann wollten sie für jeden Ultrascahll 42 euro haben. Das hab ich einmal gemacht und mich totgeärgert. Sie hat so kurz geschallt und dann dafür soviel geld..nene..
so ein paket hat mir auch keiner angeboten. jetzt beim zweiten kind bin ich irgendwie entspannter und finde es auch nicth sooo nötig, dass jedes Mal geschallt wird.
Bild mussteich nicht bezahlen.

Zu dem Gewicht: Finde es schon ein wenig frech, wie sie dir das mit dem Gewicht gesagt hat. Ich selber reagiere da auch ein wenig empfindlich, aber ehrlich gesagt...ich bin auch ganz froh wenn man mir die Wahrheit sagt. Dann kann ich mich vielleicht besser im zaum halten..
Meine Alte meinte übrigens noch: also wenn sie nach der geburt nicht weiterhin wie kleine eine Tonne aussehen möchten, würde ich ihnen mal stark von obst und süßigkeiten abraten. Das Fett kriegen sie nicht mehr weg! So eine blöde Kuh! Sie selber mit ihren 40 kg ( sie war sehr sehr dünn) und sagt sowas unsensibles...
naja, wenn du nicht wirklich zufrieden bist, dann wechsele doch einfach!
lg

Beitrag von yvoja 24.03.11 - 12:53 Uhr

Eiegntlich wäre das auch nicht so wichtig mit dem Bild....aber hatte halt extra meine tochter mitgebracht....das hatte mich so geärgert...

Aber dann weiß ich ja bescheid das ich sie übernächstes mal mitnehme.

Das ist ja auch eine frechheit mit deiner frauenärztin....Meine sieht auch megaschlank aus....

Bei meiner Tochter hab ich von 100kg auch wieder bis 69kg abgenommen.nur nachher hat man dann wieder sein wohlfühlpfunde drauf...und das war bei mir immer so 79/80kg...

Ich schau mal...medizinisch ist sie ja echt top..

lg

Beitrag von sephora 24.03.11 - 14:05 Uhr

Wenn du ansonsten zufrieden bist mit der FA, dann lass dich da mal nicht runterziehen. Aber ich habe das Gefühl, dass du sie nicht so wirklich magst..für mich war das damals ein Grund zu wechseln.
ich hatte bei ihr aber auch zusätzlich das Gefühl, dass sie nur "schnelle Kasse" machen möchte. Hat sich null zeit genommen und auch nicht das Herz abgehört oder mumu untersucht.
Dann hat sie beim nächsten mal gleich gefragt: und, schallen wir heut?
als ich dann nein sagte ( ich hab echt keine lust jedes mal für 1 min 42 euro zu zahlen) war sie ganz zickig.
naja, dann hab ich gewechselt zu nem FA der mir von einer freundin empfohlen wurde und ich war sehr zufrieden.

lg

Beitrag von schneggal08 24.03.11 - 12:54 Uhr

Das tut mir sehr leid :-(

Warum deine Tochter schlank ist liegt daran, dass du ihr gute Essgewohnheiten beigebracht hast!

Ich habe auch immer mit dem Gewicht zu kämpfen. Nehme in jeder SS viel zu, danach wieder ab. War jetzt immer so und ich bins ehrlich leid, aber so ists nunmal. Meine Tochter ist auch sehr schlank und dieses Baby wird wohl auch die 3,5 Kilo bis zur Geburt nicht erreichen. Da kann ich dich beruhigen, die Kilos bleiben alle schön auf meinen Hüften ;-)

Hast du Freundinnen, die dir evtl. eine andere Ärztin oder einen anderen Arzt empfehlen können? Dann würd ich nämlich ernsthaft über einen Wechsel nachdenken. Ich hätte da kein Vertrauen, dass die auch die anderen Werte genauso ernsthaft betrachtet wie das Gewicht...

Alles Gute!
LG
Veronika

Beitrag von shanthi-dd 24.03.11 - 13:36 Uhr

....Du bist doch eine wunderhübsche Frau!!! Wo sind denn da die Kilos zuviel? Nimm Dir das nicht zu Herzen, auch Ärzte sind manchmal frustriert....lächele darüber und sieh es ihr nach!


LG shanthi:-)

Beitrag von zimtsternx3 24.03.11 - 13:55 Uhr

also mein arzt macht immer ultraschall und ich bin bis jetzt nicht alle 4 wochen viel übelkeit und erkältung hab bis jetzt 12 bilder ! arzt sagte noch nichts von zahlen

lisa + zwerg morgen 15ssw

Beitrag von sizzy 24.03.11 - 14:15 Uhr

Ich hatte fast dieselben Maße wie du, aber mal ehrlich, dick ist doch was anderes #kratz