Windpocken mit 31!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von palomita 24.03.11 - 12:35 Uhr

Hallo,

ich habe seit vorgestern abend das Gefühl, dass ich krank werde, abends leichtes Fieber und kopfschmerzen, tagsüber müde, aber ohne erhöhte Temperatur. Gestern abend hab ich einige kleine Punkte an meinem Oberkörper gefunden, die sich über NAcht extrem verbreitet haben - Kopfhaut und Intimbereich eingeschlossen :-[. Das juckt wie wild und da im Kindergarten meiner Tochter grade Windpocken rumgehen, hab ich diese Diagnose schin befürchtet - hat sich heute früh auch bei meiner Ärztin bestätigt. Wenn ich jetzt die ganzen Berichte im Netz lese, krieg ich echt Schiss... als Erwachsener kann das ja fürchterliche Auswirkungen haben. Zudem hab ich Neurodermitis und meine Haut heilt extrem schlecht. Grad gehts mir - bis auf diesen fürchterlichen Juckreiz natürlich und ein wenig Müdigkeit - aber echt gut. Kann das auch nur leicht verlaufen??? Habt ihr damit Erfahrung gemacht im Erwachsenenalter? Will doch so gern am 5.4. in den Urlaub fliegen - aber mit Pusteln übersät in den Flieger steigen, dort noch Leute anstecken und dann langärmlig bei 30 ° rumlaufen geht doch gar nicht klar... Oh Mann, bin echt grad total genervt davon. Soziale Kontakte einschränken ist auch der Hass... aber will niemanden anstecken...
Schreibt mir bitte eure Erfahrungen, gern auch als PN.
Danke, Pustel-palomita

Beitrag von elofant 24.03.11 - 14:21 Uhr

Ich hatte Windpocken mit 18 - auch nicht schön.

Hat Dir die Ärztin dieses weiße Zeugs verschrieben - so milchig - zum Austrocknen der Pusteln? Außerdem hatte ich noch Fenistil-Tropfen bekommen. Da war dann der Juckreiz auch erträglich, bis nicht mehr vorhanden.

Außer 2 kleine Narben hab ich nix übrig behalten.


Mach Dich nicht allzu fertig deswegen. Bis 5.4. ist noch Zeit zum abheilen.

Alles Gute.

Beitrag von palomita 24.03.11 - 15:19 Uhr

boah, hoffentlich heilt das wirklich ab... Ja, gegen den Juckreiz hab ich diese Lotion bekommen, zudem noch Globuli (rhus toxicodendron), die auch den Juckreiz lindern sollen. Komme aber nicht an meinen Rücken, muss ich auf meinen Freund warten. Echt fies das Zeug. Danke für deine beruhigende Nachricht.

Beitrag von ichbins04 24.03.11 - 14:23 Uhr

hallo,

mein mann hatte die varizellen mit 24... heftigst..

meine kinder hatten sie gerade jetzt.
der große wurde heute gesund geschireben. im schnitt waren sie 10 tage zu hause. komplett, ohne ausnahmen nur im haus.

hast du lotio alba bekommen ?? das lindert gut den juckreiz.

unser kleiner hat auch nd... seine haut ist gut abgeheilt.

gute besserung dir

gruß

Beitrag von palomita 24.03.11 - 15:22 Uhr

lotio alba hab ich nicht, dafür anaesthesulf, was auch so wirkt. komm nur nicht an alle Stellen ran bzw. weiß nicht, ob ich das auf die Kopfhaut auftragen soll/ will. Zudem gabs noch rhus toxicodendron-Globuli. Hoffentlich hilfts! Kinder stecken Windpocken wohl gut weg, bei Erwachsenen brechen die oft richtig doll aus. Ich hoffe, das hält sich bei mir in Grenzen. Noch komm ich klar, kann sogar arbeiten (arbeite von zu hause aus aus Freiberuflerin).
danke für deine Nachricht.

Beitrag von maxundich 24.03.11 - 15:53 Uhr

Hallo Palomita,

ich hatte die Windpocken mit 35. Ich war zwei Wochen krankgeschrieben, aber nur wegen der Ansteckungsgefahr, da die Pusteln noch nicht ausgetrocket waren.

Bei mir war der Juckreiz allerdings kaum vorhanden. Ich habe zwar ausgesehen wie ein Streuselkuchen, aber ansonsten ging es prima.

Wenn deine Pusteln also bis dahin ausgetrocknet sind, steht dem Urlaub nichts im Wege. Aber wenn du noch ansteckend bist, ist es den Mitreisenden gegenüber nicht fair trotzdem zu fliegen.

Viele Grüße
maxundich

Beitrag von palomita 24.03.11 - 17:30 Uhr

Pusteln ausgetrocknet heißt zwar noch sichtbar mit Kruste, aber eben ohne neuen Pusteln mehr? Oder muss das vollständig weg sein?

Beitrag von elofant 25.03.11 - 11:58 Uhr

mit Kruste, aber ohne Flüssigkeit. Also keine neuen dazu....

Beitrag von hoeppy 24.03.11 - 21:00 Uhr

Hallo,

ich finde bei Google unzählige Beiträge und Facharztbeiträge über Windpocken bei Erwachsenen.

Bei Erwachsenen sind sie schlimmer als bei Kindern und auch das Risiko an Hirnhautentzündung zu erkranken steigt.

Ansteckend bist Du etwa 10 Tage lang.

Ich finde es gut das Du scheinbar nicht in den Urlaub fliegst. Ich würde das auch stornieren. Zum Schluss steckst Du noch unbeteiligte an-im schlimmsten Fall eine Schwangere.

Da wäre mir dann doch das Risiko zu hoch.

Zumal ich mich als Passagier aufführen würde wie sonst was wenn jemand der übersät ist mit Pusteln (egal ob es trockene sind) das Flugzeug betreten würde.
Ich möchte auch mit so jemandem nicht im Restaurant sitzen,...

Ich wünsche Dir gute Besserung. Ist halt jetzt blöd gelaufen.
Bettruhe würde ich wie empfohlen unbedingt einhalten.

LG Mona

Beitrag von elofant 25.03.11 - 11:59 Uhr

**Zumal ich mich als Passagier aufführen würde wie sonst was wenn jemand der übersät ist mit Pusteln (egal ob es trockene sind) das Flugzeug betreten würde.
Ich möchte auch mit so jemandem nicht im Restaurant sitzen,...**




Woher weißt Du, dass es Windpocken sind/waren??? Fragst Du dann denjenigen direkt, oder was?

Beitrag von geli0178 26.03.11 - 23:05 Uhr

Hallo,

ich hatte selbst hatte zwar nicht die Windpocken aber mein jünster Sohn so stark wie ein Erwachsener. Die Kinderärztin war selbst erschrocken, da normalerweise der Verlauf bei Kindern harmlos is. Der kleine Kerl sah nach sechs Wochen aus wie ein Streuselkuchen und Narben sind bis heute geblieben. Das Fieber dauerte eine Woche und war über 39°C.
Kleiner Tip: Die Lotion so dick / fett und mehrlagig auftragen, dann heilen die Pusteln schneller ab. Mein Sohn sah drei Wochen aus, als wäre er in ein Fass mit Penatencreme gefallen.

Alles Gute

Geli