Und nun doch ...

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von henzelinos 24.03.11 - 12:40 Uhr

Hallo ihr lieben !!!!

Ich war jetzt schon länger nicht mehr hier, na ja zwei Jungs halten einen ja auch gut auf Trab. Mein Grosser feiert heute seinen 6. Geburtstag ..... der kleine ist nun 3 Jahre alt. Unser Sternchen Silas ist nun seit 9 Jahren nicht mehr bei uns ... und eigentlich ..... eigentlich war die Kinderplanung abgeschlossen. Bis heute ...... Ich wunderte mich das ich nun längere Zeit keine Regel mehr hatte ( die letzte etwa Mitte Januar) danach war alles stressig weil wir erst umgezogen sind und dann war ich auch noch drei Wochen krank. Also dachte ich heute ... teste mal, wird schon nichts sein .... tja denkste, der test war fett positiv und ich dementsprechend verwirrt. Wie das passiert ist ..... tja das wissen wir alle ..... irgendwas muss da schiefgegangen sein.
Mein Mann Und ich sind beide überrascht und geschockt. Gerade erst das Leben geordnet mit grösserer Wohnung ich habe wieder einen Job .... und nun das ..... Meinen Job werde ich umgehend wieder verlieren bzw der Vertrag wird auslaufen und nicht verlängert. Der Grosse kommt dieses Jahr in die Schule und der Kleine ist mitten im Trotzalter ...... wie soll ich das nur schaffen??? Ich weiss es im Moment ehrlich gesagt nicht, ich würde mich aber über Zuspruch freuen. Wie habt ihr das gemacht .....??

Beitrag von kitty307 24.03.11 - 13:13 Uhr

Huhu!
Fühl dich erstmal #liebdrueck.
Klar ist das erstmal ein Schock, aber in ein paar Monaten ist der Kleine nicht mehr ganz so trotzig.
Meine jungs sind so alt wie deine, und ich bin mit Nr.3 geplant#schwanger.
Ich denke 3 Jahre unterschied sind super.
Über die Wohnung würde ich mir momentan noch keine Gedanken machen. Platz ist in der kleinsten Hütte.
Und was den Job angeht, kann ich dir nicht wirklich weiter helfen.
Ich denke, wenn Nr.3 etwas Größer ist, gibt es eine neue berufliche Herausforderung.

Kopf hoch, du schaffst das.
Liebe Grüße

Kitty

Beitrag von ps.alm-139 24.03.11 - 13:40 Uhr

Hallo, eine Berlinerin! Meine alte Heimat!
Mir kommt es so vor, als hättet Ihr gerade für Euer Baby alles neu geordnet. Die Jungs aus dem Gröbsten raus und nun kommt der Krümel!
Ich hab keinen Zweifel, dass Du das schaffst!#pro Warte mal ab, wenn sich der Schock gelegt hat, freust Du Dich. Das war bei mir auch so.
Für deine Jungs wird es bestimmt das Grösste, ein Geschwisterchen zu erwarten. Um den Job mach dir keinen Kummer. Es kommt oft anders, als man vermutet.
Ich wünsch Dir eine super Schwangerschaft und denk an dich.

Beitrag von salida-del-sol 24.03.11 - 16:12 Uhr

Hallo, liebe Henzelino,
dass Deine 2 Jungs Dich auf Trab halten kann ich mir sehr gut vorstellen, da ist leben im Haus. Jetzt bist Du ungeplant schwanger und fragst Dich wie es mit 3 Kindern zu schaffen ist. Wir wachsen und reifen mit und an unseren Aufgaben. Ein Sprichwort sagt:" Beim 1. Kind brauchst Du die Hilfe des Nachbarn, beim 2. Kind kannst Du es alleine. Beim 3. Kind gehst Du zur Nachbarin, und hilfst ihr bei ihrem 1. Kind." Dieses Sprichwort macht darauf aufmerksam, dass wir einen Erfahrungsschatz haben. Unterschätze den nicht.
Ich habe es nicht geglaubt, aber es gibt Dinge die sind mit 3 Kinder leichter, als mit 2 Kindern. Die Kinder erziehen sich gegenseitig. Sagen sich was geht und was nicht. Sie bringen sich gegenseitig wichtige Dinge bei, wie Farben, Formen, Zahlen...dies machst Du nur beim 1. Kind.
Mutterliebe ist etwas erstaunliches, egal in wieviel Stücke Du sie schneidest, es wird dadurch kein Stück kleiner. Deinen Job kannst Du antreten, als Schwangere bist Du unkündbar ab dem Moment wo Du Deine Schwangerschaftsbescheinigung einreichst. Da Du nur einen befristeten Vertrag hast, wird dieser dann vermutlich nicht verlängert, aber Du stehst nachher finanziell besser da. Auf wann läuft den Dein Vertrag aus? Denn dann bist Du wieder zuhause, und kannst Deinen großen in der Umstellungsphase auf die Schule unterstützen. Trotzphasen bei Kindern kommen und gehen. Bis Dein 3. Kind geboren wird, geht noch etwas Zeit ins Land.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von sandy38 24.03.11 - 17:38 Uhr

...oh..man..oh..man...#liebdrueck
Wie Herzlich das geschrieben ist !!!
Sitze grade da und bin ganz gerührt #verliebt

Echt toll..Lg Sandy

Beitrag von dasgleiche 24.03.11 - 16:24 Uhr

Hallo,

ein halbes Jahr nach meinem ersten Jobantritt nach drei Jahren Erziehungspause stellte ich fest, dass ich wieder schwanger war. Mein ohnehin befristeter Vertrag lief neun Tage vor der Entbindung aus. Davor war ich wegen des vielen Stresses drei Monate krank geschrieben, weil ich vorzeitige Wehen und heftige Blutungen hatte.

Und heute? Heute pfeife ich auf die Stelle von damals und freue mich übersprudelnd vor Glück über das zauberhafte kleine Gesichtchen, das mich anstrahlt, sobald sich unsere Augen treffen.

Kein Job der Welt kann Dir ein solches Glücksgefühl vermitteln.

Hab eine wunderschöne Schwangerschaft!
Liebe Grüße.