Schrecklicher Fuund Punkt 12

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von jungsmami23 24.03.11 - 12:43 Uhr

Hallo Zusammen
Habe gerade bei Punkt 12 Gesehen dasss 2 Tote Mädchen gefunden wurden. Meine Frage ist nun in welchem alter würdet Ihr eure Kinder alleine lassen, es ist ja nicht klar ob die Mutter sie alleine gelassen hat trotzdem: Ich habe eine 9 Jahre alte Tochter aber Ich könnte das Nie sorry seh Ich das zu eng Liebe grüsse

Beitrag von taenscher 24.03.11 - 12:48 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=18&tid=3081477

Beitrag von soulcat1 24.03.11 - 12:54 Uhr

Ich hab leider keine Zeit um Punkt 12 zu gucken aber heute Abend kommen ja Nachrichten ;-)

Ja, wirklich grausam, was Du da schreibst und was ich eben gelesen habe.

Aber soll ich mein Kind jetzt nie mehr kurz alleine zuhause lassen? Irgendwann müssen wird unsere Kinder doch auch mal loslassen - auch wenn das schwer ist.

Ich gehe regelmäiß Laufen, während meiner Tochter dann alleine zuhause bleibt. Sie darf in der Zeit nicht ans Telefon gehen und niemandem die Tür aufmachen. Mehr kann ich doch garnicht tun.

Passieren kann auch was, wenn sie alleine auf dem Spielplatz unterweg ist ABER das kann niemand beeinflussen.

Vielleicht wurden die beiden Mädchen genauso instruiert und es war der Vater... :-(

Mal abwarten, was bei dem Fall rauskommt.

Liebe Grüße

Petra & Joelina 7

Beitrag von sillysilly 24.03.11 - 17:21 Uhr

Hallo

sie hat sie Nachts alleine gelassen um in einer Kneipe zu arbeiten.
Kam 4.45 nach Hause

ich finde das ist ein Unterschied


grüße Silly

Beitrag von marion2 24.03.11 - 13:01 Uhr

Hallo,

die Kinder waren 8 und 11 Jahre alt.

http://www.br-online.de/polizeireport/polizeireport-polizei-polizeimeldungen-ID1300951258306.xml

Du könntest deine 9jährige Tochter noch nicht allein lassen? Darf man fragen, wann du damit anfangen wolltest? Wenn sie 18 ist?

Gruß Marion

Beitrag von jungsmami23 24.03.11 - 13:05 Uhr

Ich meine in der Nacht nicht durch den Tag das sind zwei paar Schuhe sorry

Beitrag von marion2 24.03.11 - 13:21 Uhr

Du weißt doch gar nicht, wie lange die Kinder für gewöhnlich allein waren.

Beitrag von soulcat1 24.03.11 - 13:24 Uhr

Ach, die hat die Mädchen nachts ganz alleine gelassen?

Hm. Ich tippe nach wie vor auf den Vater... Familiendrama. Wie so oft.

MEINE Eltern haben meinen Zwillingsbruder und mich (7) mit meinem 12jährigen Bruder auch schon mal am Wochenende alleine gelassen. Wir haben alle 3 überlebt.

Da steckt man doch einfach nicht drin :-(

Scheiße aber was will man machen?

MIR ist nie in meinem Leben ein Perversling über den Weg geaufen aber wie viele Kinder sind denn bereits entfürt, vergewaltigt, gefangen genommen oder getötet worden?

Dann darf ich NIE wieder einen Fuß vor die Tür setzen - traurig aber wahr :-(

Beitrag von engelchen28 24.03.11 - 13:32 Uhr

naja...ich kenne viele, die ihre 8 - 11 jährigen abends mal ein paar stunden alleine lassen! das geht ja dann auch bis in die nacht (23 / 0 uhr).

Beitrag von manavgat 24.03.11 - 13:08 Uhr

Leider werden Alleinerziehende gerade bei der ARGE so fertig gemacht, dass sie Arbeiten nachgehen, obwohl die Betreuung nicht sichergestellt ist.

Vermutlich blieb der Frau gar nichts anderes übrig.

Gruß

Manavgat

Beitrag von sina236 24.03.11 - 13:15 Uhr

ich habe auch eine freundin, die ihre 10jährige tochter nachts öfter allein lassen muss. sie muss halt arbeiten (gastronomie9, sonst haben sie kein geld zum leben. was willst du tun? ich finde da nichts verwerfliches dran. das kind ist zur selbstständigkeit erzogen worden, hat ein telefon und kann jederzeit die mama in der gaststätte anrufen. das ist doch aber kein freibrief für kranke menschen (wer immer es war), dort hin zu gehen und die kinder umzubringen. wenn ich es könnte, würde ich auch mein kind nicht allein lassen. manchmal geht es aber wohl wie man sieht nicht anders. so ist es eben in diesem reichen, armen land.

Beitrag von soulcat1 24.03.11 - 13:28 Uhr

Also ich finde ja auch, das man mit 10 alt genug ist um abends auch mal alleine zu bleiben.

Wir sind hier ja nicht in Amerika, wie das verboten ist.

KLAR ist das nicht schön. Aber was will man denn machen wenn es nicht anders geht?

Meine ist 7 - jetzt noch nicht. Wenn es auch nicht sein muss, ok.

Und ich meine ja auch, das sowas für die Selbständigkeit von Nutzen ist.

Passieren kann immer und überall was.

Beitrag von jazzbassist 24.03.11 - 13:17 Uhr

Also meine Nichte hatte früher immer den Babysitter gespielt, wenn wir ihn abends mal längere Zeit alleine lassen mussten. Sie war jung und brauchte das Geld, und, für meinem Kurzen war das immer ein Abenteuer. Aber, der Grund dafür war nicht, dass wir Angst hatten, dass dann jemand bei uns zu Hause einbricht und unserem Kind was antut (das fände ich zu irrational), sondern einfach nur, dass wir nicht wollten, dass er Abends mal aufwacht und dann alleine ist. Mittlerweile ist er 12 und pendelt mit dem Flugzeug alleine zwischen England und Deutschland - dem ist das vollkommen schnuppe, ob Mama und Papa abends zu Hause sind, oder nicht. Also mit dem Übergang von Grundschule zur weiterführenden Schule wäre das bei uns gewesen - war aber nie ein bewusster Prozess. Irgendwann hat er gesagt, dass er keinen Babysitter braucht, und, damit war das Thema dann auch durch, weil wir ihm das auch zugetraut haben.

Beitrag von sarahjane 24.03.11 - 13:21 Uhr

Es ist zwar schlimm, was da passiert ist, aber gesunde Kinder im Alter von 8 und 11 kann man durchaus auch mal ein paar Stunden allein zu Hause lassen.

Ich war 10, meine Schwester 8 Jahre alt, als wir nach der Schule 2 bis 4 Stunden allein zu Hause waren, da unsere Eltern beide berufstätig waren und sind, um sich nicht in die "soziale Hängematte zu legen".
Uns ist das nicht schlecht bekommen.

Beitrag von claudia1500 24.03.11 - 13:41 Uhr

Hallo,

ich würde meinen Sohn auch nicht nachts alleine lassen. Ich weiß nicht was das mit Selbstständigkeit zu tun haben soll, wenn er evtl. mal schlecht geträumt hat und niemand ist da!!! Aber wenn man mit 8 und 11 nicht mal mehr Kind sein darf und schon auf sich allein gestellt ist dann läuft meiner Meinung nach was schief.

Viele Grüße
Claudia

Beitrag von binnurich 24.03.11 - 14:41 Uhr

wer sagt, denn, das es für die Kids nicht okay war, das sie nicht Kind sein durften, etc.....

ihr könnt doch gar nicht über eine Situation entscheiden, wenn ihr die umstände nicht kennt!!!

Beitrag von montgomery 24.03.11 - 15:19 Uhr

Ja, "Punkt 12" ist wirklich ein schrecklicher Fund, hab das letztens auch entdecken müssen. Eine zum Erbrechen unsympathische Moderatorin besorgt Deutschlands Hausmütterchen die tägliche Dosis an billigem Schaude.

Da hilft nur: Ganz schnell weiter- (oder gar aus-)schalten.

Beitrag von scotland 24.03.11 - 17:17 Uhr

Hallo,

ich habe das Glück und das Privileg, meine drei Kinder gemeinsam mit ihren Vater aufzuziehen. Wir arbeiten beide, können aber die Stunden so aufeinander abstimmen, dass wir das mit der Betreuung alleine hinbekommen. Zur Not springt Oma ein. Aus so einer Position ist es immer sehr einfach, über andere zu urteilen.

Die Firma meines Bruders fährt ab und an eine Sonderschicht (Nachts) und ich weiß, dass es da viele Alleinerziehende gibt, die sich um 22 Uhr aus der Wohnung schleichen und morgens um 6 erst wieder daheim sind. Oder die Kinder wissen, dass sie weg sind .... Tatsache - die Kids sind trotzdem alleine.

Es kommt auch sehr auf das Kind und die Umstände an. Die Leute leben ja auf dem platten Land ... da denkt man nicht daran, dass so etwas passiert. Der Doppelmord hätte auch mit der Mutter zuhause passieren können - dann wäre es ein Dreifachmord gewesen!

Warum heißt die Frage nicht: Was laufen da für kranke Leute draußen herum?
GLG
Scotland

Beitrag von sillysilly 24.03.11 - 17:20 Uhr

Hallo

erstmal tut mir die Mutter wahnsinnig leid - wie mag sie sich fühlen ...... ihr Leben ist echt zu Ende .........
ich hoffe sie kann damit Leben - und das meine ich auch so

Klar, kann man Kinder in dem Alter alleine lassen

aber meine persönliche Meinung ist - nicht Nachts

wenn ich es richtig verstanden habe, ist sie in der Kneipe ( Nachts ) arbeiten und die Kinder waren alleine zu Hause.
Als sie am Morgen 4.45 nach Hause kam fand sie die Kinder

Ich will sie nicht verurteilen, aber ich würde eben meine Kinder in dem Alter Nachts nicht alleine lassen.

Und ich hätte auch Angst, wenn ich das öfters mache ( weiß nicht ob sie das tat ), daß die falschen Leute sowas eben mit bekommen.

War ja wohl ein Gewaltverbrechen -
und ich denke jemand wußte, daß sie alleine zu Hause sind.


Grüße Silly

Beitrag von mm12a 25.03.11 - 14:52 Uhr

Hi!

Da bin ich ganz genau deiner Meinung. Natürlich kann man die Kinder alleine lassen, auch mal nachts.

Aber gerade wenn man regelmäßig nachts unterwegs ist oder wie die Mutter in einer Kneipe arbeitet, da hätte ich auch Angst, dass die falschen Leute das mitbekommen.

Schlimm, was für kranke Leute es gibt. In die Lage der Mutter möchte ich mich erst gar nicht reinversetzen.

LG#blume

Beitrag von connie36 24.03.11 - 17:43 Uhr

hi
natürlich ist es schrecklich, auch wenn ich nicht weiss was passiert ist, da ich um die zeit keine zeit habe tv zu schauen.
aber meine beiden sind 10 und 9 jahre alt,udn ich lasse sie seit mind.3 jahren für eine kurze zeit alleine, wenn wir zb. einkaufen gehen, haben sie nicht immer bock mitzugehen, dann sind sie hier, oder wenn mein mann training hat, und ich muss wegen der kleinen in die grundschule zum elternabend, usw.
es ist nie für 3 stunden oder mehr, aber mal 2 stunden können es sein, und es macht ihnen nix aus, handy habe ich dabei, tel. nummern haben sie auch für alle eventualitäten.
lg conny

Beitrag von spyro74 24.03.11 - 18:45 Uhr

Hallo,

also mit 9 und 11 kann man Kinder schon mal allein zu Hause lassen, meine Große 8 möchte öfter zu Hause bleiben, wenn ich die Kleine 6 vom turnen oder sonstiges abhole. Die Kleine wollte dies auch am Dienstag als ich die Große vom Schach abgeholt habe. Ich bringe meinen Kindern bei, dass sie niemanden die Tür zu öffnen haben oder ans Telefon gehen.

Denke man muss sie auch los lassen, auch wenn es einem schwer fällt! Ich bin immer für die Kinder da aber die wollen auch selbständig werden und das kann ich nur unterstützen auch wenn wie gesagt es schwer fällt.

LG
Spyro

Beitrag von derhimmelmusswarten 24.03.11 - 19:34 Uhr

Ganz genau habe ich das nicht verfolgt. Habe nur einen Artikel darüber im Internet heute gelesen und darin stand, dass die Kinder nachts alleine waren und die Mutter angeblich in der Kneipe? Kinder, die 9 und 11 Jahre alt sind, mag man tagsüber für eine gewisse Zeit allein lassen können. Aber doch nicht nachts.

Beitrag von derhimmelmusswarten 24.03.11 - 19:39 Uhr

Nachdem ich nun die ganzen Meinungen gelesen habe, ist mir das alles unverständlich! Anstatt nachts in einer Kneipe zu arbeiten, kann ich als Mutter auch vormittags putzen gehen! Ich war als Kind keinen einzigen Tag alleine. Mein Opa und meine Oma waren immer da, wenn ich heim kam und nachts war ich erst recht nie alleine. Klar. Nicht jeder hat eine Oma oder einen Opa. Aber nachts arbeiten gehen und Grundschulkinder allein lassen? Unverantwortlich.

Beitrag von claudia1500 24.03.11 - 20:16 Uhr

Mehr ist dem nicht hinzuzufügen!#pro

  • 1
  • 2