Umfrage: Catering-Kosten mit Menü

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von sarah2706 24.03.11 - 12:50 Uhr

Hallo ihr Heiratswilligen oder schon Verheirateten!

Wir sind gerade auf der Suche nach einem Caterer für unsere Hochzeit.
Ich persönlich finde es festlicher mit einem Menü als Büffet. Es soll edel, aber lecker und auch üppig sein, nicht zu hochgestochen. Das Menü sollte keinesfalls mehr als 3 oder 4 Gänge beinhalten.

Wir haben jetzt von drei Caterern ein Angebot bekommen, bei denen sich der Menüpreis pro Person von 42-85 (!!!) Euro erstreckt.
Wieviel bezahlt ihr?

Viele Grüße Sarah

Beitrag von heike1006 24.03.11 - 13:07 Uhr

Hi Sarah,

wir haben zwar kein Buffet aber das ist ja immer Ansichtssache. Mir war es zuviel Aufwand für die Gäste, dass sie sich äußern sollen, ob sie lieber Fleisch oder Fisch wollen. Dann hatman eventuell das Problem, dass jemand kein Schwein isst, der andere aber überhaupt kein Hühnchen mag und Fisch ist auch nicht jedermanns Sache. Ich habe damit bisher recht schlechte Erfahrungen gemacht. Bei einer Hochzeit kam es zu solch argen Verspätungen was das Menü anging, dass die ersten bereits aufgegessen hatten als die letzten ihren Gang bekomen haben.

Ich finde es einen riesigen logistischen Aufwand.

Wir haben das anders gelöst. Die Vorspeise bekommt jeder an den Platz serviert. Es gibt gemischte Antipasti und Salat. Der Rest des Essens ist in Buttet-Form. So hast du zuerst alle gesammelt an den Tischen und alle haben die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen. Danach kann dann jeder das essen, was er mag.

Vom Preis her finde ich das Menü relativ teuer. Ich weiß aber nicht, ob bei dir die Getränke mit inbegriffen sind. Wir zahlen rein fürs Essen pro Person 29,- +/- 3,- Die Getränke kommen da dann allerdings noch dazu.

Liebe Grüße
Heike

Beitrag von catch-up 24.03.11 - 13:16 Uhr

Ein Menü ist festlicher? Naja, ich find eher, dasses n Stimmungstöter ist!

Auf einer Hochzeitsfeier gibt es nichts schlimmeres als Langeweile und die kommt beim Menü gerantiert auf, wenn du nicht nen Erlebnisdinner gebucht hast!

Außerdem kann der Abend recht lang werden und da isses immer toll, wenn man noch mal zum Buffet gehen kann, um sich n Hühnerbein reinzuschieben! #mampf

Beitrag von katze-maggy 24.03.11 - 13:42 Uhr

Festlicher ist ein Menue allemal - wenn die Teller entsprechend angerichtet sind :)

Man muß ja nicht jeden Gang servieren lassen.

Oft wird es ja so gelöst - Suppe und/oder Vorspeise am Platz - Hauptgericht in Buffetform - Dessert wieder am Platz.

Ich persönlich finde Hühnerbeine für eine Hochzeit ein absolutes nogo - aber jeder wie er mag. Festliche Kleidung und Essen aus der Hand passen wirklich nicht zusammen.

Beitrag von hedda.gabler 24.03.11 - 23:05 Uhr

Hallo.

Bei jemanden, der Hühnerbeine auf einem Hochzeitsbuffet angemessen findet, wundert es mich jetzt wirklich, dass ein Menü als "Stimmungstöter" gilt;-)

Gruß von der Hedda.

Beitrag von valentina.wien 25.03.11 - 17:35 Uhr

"da isses immer toll, wenn man noch mal zum Buffet gehen kann, um sich n Hühnerbein reinzuschieben!"

... ja... das klingt richtig festlich.

Beitrag von 19face84 24.03.11 - 16:14 Uhr

also genau kann ich es dir nicht sagen. Wir hatten zwar ein 3 Gänge menü mit 2 verschiedenen Hauptgerichten, aber im Preis waren die Getränke auch mit drin. Dafür haben wir eine Kopfpauschale von 55€ bezahlt. Das war aber schon sehr sehr günstig. Wahrscheinlich ist der Laden deswegen jetzt pleite :-p
Er hat uns noch ein paar andere Angebote gemacht auch mit mehr Gängen, die langen dann incl. Getränke bei 60-70€ pro Person.

Gruß

Karin

Beitrag von dine-83 24.03.11 - 16:28 Uhr

Hallo,

wir haben auch kein Menue, sondern Buffet...mehrere kleine Vorspeisen, zwei Hauptspeisen und wieder mehrere Nachspeisen zur Auswahl.

Kosten wird das alles um die 60€ p.P., ist allerdings mit Getränkepauschale, Service, Endreinigung und Honeymoonsuite#verliebt

LG Nadine

Beitrag von nicole1508 24.03.11 - 16:42 Uhr

Hallo Sarah
Also Wir haben uns für ein Bufett entschieden damit es 1.keine Wartezeiten gibt (ausser vieleicht beim Anstehen)2.Es von jedem etwas geben kann und Ich nicht in Bedrängnis komme wegen einigen Gelüsten.3.Es keine Langeweile aufkommt und jeder selbst entscheidet wann er was es will.4.Meine Gäste sich ruhig etwas bewegen können.
Wir haben
Vorspeise:Spargelcremesuppe,2Salate
Hauptspeise:
Ferkelbraten
Lachs
gefüllte Hähnchenbrust
dazu
4verschiedene Gemüse,Bohnen im Speckmantel,und Salat
Kartoffelgratin,Mandelbällchen,Spätzle
Dessert
frischer Obstsalat Caramelflan,Mousse oh Chocolat,und unsere Hochzeitstorte die eine Eisstorte sein wird.
Abends gibst dann nochmal
Schinken und Käseplatte mit frischem Brot und Butter
Aperitif Empfang gibst Häppchen
das alles für 30 Euro pro Person,ohne Getränke aber die sind auch sehr teuer weil wir in einer Halle feiern wo die Getränke gestellt werden.
Unser Catering kommt in die Halle und kocht dort alles frisch
Ich muss sagen das man zu dem Preis nicht sagen kann und unser Caterer sehr sehr bekannt ist.

Beitrag von solania85 24.03.11 - 16:49 Uhr

also unsere familie sind totale buffet gegner an festen.....

wir sind da gerne bequem und lassen uns am platz verwöhnen.

Das war unser hochzeitsmenü:

Schwäbische Festtagssuppe(maultaschen, grießnokerl und flädle)
Salatteller
Pommes, spätzle, kroketten 3 versch. soßen, gemüse gabs in platten auf den tisch und wurde ständig nachtefüllt.
Das team lief mit den Fleischplatten (schweinelende, rinderfilet, schnitzel und putenrollbraten) rum und tat auf
zum Nachtisch gab es Apfel im Schlafrock mit Vanilleeis

Für das Menü+ getränke haben wir eine pauschale von 38 Euro pro person gezahlt. Kinder die hälte.

LG solania

Beitrag von woogie 24.03.11 - 19:08 Uhr

Hi,

wir hatten ein Buffet für 65 Personen.
Kostenpunkt keine 500€.

Hier sieht man einen Teil davon:

http://www.s-r-design.com/forum77931/uploads/attachments/qgesim65gmbxcsliwf78v6bzkazagqz4.jpg

LG Stephie

Beitrag von nicole1508 24.03.11 - 19:21 Uhr

Das sieht total lecker aus!Aber war es nicht zuviel für 65 Personen??Kommt mir auf jeden Fall so vor..